Ihre persönliche Beratung
Unsere Rundreiseberater

Ihre Rundreiseberater sind für Sie da! 
Montag bis Freitag von 9.00 – 17.00 Uhr.

Das erfahren Sie bei uns

  • Was ist das Besondere an einer Rundreise durch Südafrika?
  • Was ist die beste Reisezeit für Südafrika?
  • Welche Sehenswürdigkeiten sollte ich mir anschauen?

Auf Safari zu den Highlights Südafrikas

Ein Regenbogen könnte wohl kaum bunter sein als Südafrika - nicht umsonst auch als Regenbogennation bekannt. Die Einwohner sind so vielfältig wie auch die Natur. Bunt gemischte Nationalitäten und Kulturen treffen auf die Big Five und wilde Natur. Begeben Sie sich auf Safari und unternehmen Sie eine Rundreise durch Südafrika, dem Land der Big Five. Reisen Sie in den Nordosten des Landes in den Krüger-Nationalpark und beobachten Büffel an einem Wasserloch, Zebras im hohen Gras oder Giraffen, die ihre Hälse nach schmackhaften Blättern recken.
Beliebteste Angebote

Rundreisen nach Südafrika

Was ist das Besondere an einer Rundreise durch Südafrika?

Sie wollen heute wilde Tiere beobachten, morgen einen Städtetrip machen und übermorgen am langen Sandstrand spazieren gehen? Dann ist eine Rundreise durch Südafrika genau das Richtige für Sie! Besonders auf einer geführten Rundreise in kleinen Gruppen haben Sie die Möglichkeit, die vielen Facetten des Landes intensiv kennenzulernen. Ihre Reiseleitung hat die besten Tipps während der Reise für Sie parat!

Während einer Pirschfahrt im Krüger Nationalpark erleben Sie die Big Five (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard) hautnah. Am nächsten Tag erwartet Sie schon ein neues Abenteuer, denn Südafrika bietet eine Vielfalt an Naturschönheiten. Atemberaubende Wasserfälle, weite Sandwüste und grüne Berglandschaften - die ursprüngliche Natur Südafrikas ist einfach wundervoll.

“Angekommen am Blyde River Canyon schaut man von einem Felsplateau in die tiefe Schlucht während der Wasserfall im Hintergrund plätschert. Man fühlt die Freiheit!”

Einmalige Erfahrung: Elefanten ganz nah sein im Addo Elephant Park

Südafrikas wilde Natur auf einer Route

Beobachten Sie Wale in Hermanus und fahren Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg. Denn Action kommt nicht zu kurz, von Rafting über Mountainbiking in den Bergen, langweilig wird es hier nicht! Endlose Wanderungen unternehmen Sie auf den 3.000 Meter hohen Drakensbergen während Sie die Wasserfälle an den Felsen plätschern hören. Und für eine frische Brise und ein paar erholsame Tage geht es an die insgesamt 3.000 Kilometer lange Küste. Diese lässt sich auf einer individuellen Selbstfahrer Rundreise mit ausgearbeiteter Route optimal erkunden - machen Sie Halt für stundenlange Spaziergänge am Sandstrand, lauschen Sie dem Aufprall der Wellen an den Felsen oder genießen Sie die beeindruckenden Sonnenuntergänge. Diese Variante eignet sich optimal für Rundreisen mit Kindern, da jeder Tag flexibel geplant werden kann. 

Am Kap der Guten Hoffnung erleben Sie den magischen Moment, wenn die Sonne am südlichsten Punkt Afrikas untergeht. Ein Gefühl von Freiheit! Die vielfältige Naturidylle wird durch die freundlichen Einwohner mit bunten Kulturen abgerundet. Als gastfreundliche Regenbogennation erzählen die Einwohner Südafrikas alle ihre eigene Geschichte. So entstanden über die Jahre elf verschiedene Amtssprachen, die das Land noch vielseitiger machen. Wenn Sie sich für die Kultur bzw. die Geschichte von Land und Leuten interessieren, ist eine Studienreise durch Südafrika genau das Richtige für Sie!

Südafrika Rundreise mit Badeaufenthalt

Auch wenn man es nicht direkt vermutet - Südafrika ist ein wahres Paradies für Badeaufenthalte und entspannte Stunden am Strand. Der Atlantische und Indische Ozean laden mit tiefblauem Wasser und schneeweißen Stränden zum Träumen ein. Kombinieren Sie Ihre Rundreise durch Südafrika mit einer Badeverlängerung und lassen Sie die aufregenden und ereignisreichen Tage unter Palmen Revue passieren. Camps Bay ist ein Vorort von Kapstadt und wird auch oft als die Côte d'Azur Südafrikas betitelt. Entspannen Sie hier mit Blick auf die Twelve Apostles im Atlantik. Direkt an der Garden Route liegt der Wilderness Beach, der seinen Namen seiner Lage inmitten von üppigen Wäldern und Dünen zu verdanken hat. Baden Sie in den Lagunen oder starten Sie in eine aufregende Kanutour auf dem Touw River, der am Wilderness Beach in den tiefblauen Ozean mündet. Die Strände Südafrikas sind definitiv einen Besuch wert und eignen sich perfekt für eine Rundreise und Baden. Unsere journaway Rundreiseexperten beraten Sie gerne bezüglich einer Badeverlängerung für Ihre nächste Reise!

Ideale Kombinationsmöglichkeiten mit Namibia, Botswana oder Mauritius

Wenn Sie etwas mehr Zeit mitbringen und andere afrikanische Volksstämme, Naturwelten oder kulinarische Besonderheiten entdecken wollen, eignet sich eine Kombireise mit den Nachbarländern Namibia und/oder Botswana. Auch eine anschließende Weiterreise auf die paradiesische Insel Mauritius ist möglich, wenn Sie Kultur und Baden verknüpfen möchten.

Was ist die beste Reisezeit für Südafrika?

Südafrika bietet das ganze Jahr gute Reisebedingungen. Das heißt, Sie sind zeitlich unabhängig. Dabei sollten Sie bedenken, dass die Jahreszeiten genau entgegengesetzt zu unseren laufen, das heißt unser Winter ist der dortige Sommer und umgekehrt. Es gibt allerdings für bestimmte Aktivitäten Reisezeiten, die sich besonders gut eignen. So ist es für die Wildbeobachtung im Norden des Landes am besten von Juni bis August zu reisen, denn dann zeigen sich die Big Five am häufigsten. Wenn Sie Wale sehen möchten, sollten Sie die Monate Juni bis Dezember ins Auge fassen. Ansonsten eignen sich der Frühling und Herbst am besten für Wanderungen, da es im Sommer sehr warm werden kann. Eine Badeverlängerung können Sie allerdings am besten im dortigen Sommer planen.

Welche Sehenswürdigkeiten sollte ich mir auf einer Südafrika Rundreise anschauen?

Südafrika wird Sie durch die Vielfalt des bunten Landes in den Bann ziehen. Welche Highlights Sie während Ihrer Reise auf keinen Fall verpassen dürfen, sehen Sie hier.

Die größte Auswahl

Anbieter für Südafrika Rundreisen

Häufig gestellte Fragen

Ein Direktflug dauert 10-12 Stunden je nach Abflughafen. Flüge mit einem Zwischenstopp können davon abweichen.

Es gibt glücklicherweise keine Zeitverschiebung von Deutschland nach Südafrika im Sommer und somit kann auch kein Jetlag zustande kommen. Sie müssen Ihre Uhr also nicht bei Ankunft umstellen und können entspannt losziehen. In unserem Winter hingegen geht die Uhr in Südafrika eine Stunde vor.

Die Einreise nach Südafrika ist mit dem Reisepass möglich. Der Reisepass muss noch 30 Tage über die Reise hinaus gültig sein und über zwei freie Seiten verfügen. Bei der Ankunft erhalten Sie ein “visitor’s permit”, eine Art Aufenthaltsgenehmigung, das für 90 Tage gültig ist. Ein Visum ist nicht erforderlich. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass. Für aktuelle Bestimmungen erkundigen Sie sich bitte auf der Website des Auswärtigen Amtes.

In Südafrika wird in Rand gezahlt. Für einen Euro bekommen Sie ca. 16 Rand. Tauschen Sie am besten am Flughafenschalter Geld für die ersten Tage.

Südafrika hat 11 anerkannte Amtssprachen. Die bekannteste Sprachen sind Afrikaans und Englisch. Einheimische vermischen das international gesprochene Englisch häufig mit etwas Afrikaans, was erst einmal gewöhnungsbedürftig, aber verständlich ist.

Das ist stark von Ihren Interessen abhängig und wie lange Sie sich Zeit nehmen wollen und können, Land und Leute kennen zu lernen. 10 Tage sollten Sie aber mindestens einplanen, um sich einen guten Überblick verschaffen zu können.

Wenn Sie auf Wildbeobachtungstour gehen, sollten Sie sich stets an die Regeln des Nationalparks halten und dem Ranger oder Reiseleiter, je nachdem wer sie begleitet, ihre volle Aufmerksamkeit schenken. Insgesamt ist das Land von der Infrastruktur her sehr gut aufgestellt, sodass keine Gefahr für Sie entsteht. Vor allem in den Städten sollten Sie wie in anderen Ländern auch auf Ihre Wertsachen achten.