Ihre persönliche Beratung
Unsere Rundreiseberater

Ihre Rundreiseberater sind für Sie da! 
Montag bis Freitag von 9.00 – 17.00 Uhr.

Das erfahren Sie bei uns

  • Warum Japanreisen so einzigartig sind
  • Die beste Reisezeit für Japan
  • Welche Regionen und Highlights sollte man gesehen haben?

Eine geführte Rundreise durch Japan bringt Sie zu den Highlights des Landes

Das Reisen hat einen hohen Stellenwert in der japanischen Kultur. Kein Wunder also, dass die Japaner zu den gastfreundlichsten Menschen der Erde gehören. Noch ein Grund mehr, das Land der aufgehenden Sonne mit seiner wunderschönen Natur, den rosa blühenden Kirschbäumen, den majestätischen Tempeln und den pulsierenden Städten zu bereisen. Erleben Sie den Zauber Japans hautnah.
Beliebteste Angebote

Rundreisen nach Japan

Warum Japanreisen so einzigartig sind

Japan ist ein wunderschönes und unglaublich facettenreiches Land, welches Sie sowohl alleine als auch in einer Gruppe oder mit der Familie ausgezeichnet bereisen können. Die japanische Kultur legt sehr viel Wert auf Freundlichkeit und Höflichkeit. Ordnung, Disziplin und Struktur sind allgegenwärtig und viele Abläufe wie zum Beispiel eine Begrüßung, das Essen oder das Betreten eines Hauses unterliegen strengen Regeln. Jedoch besteht kein Grund zur Sorge - die Japaner sind sehr geduldig und verzeihen gerade Reisenden den ein oder anderen Fauxpas.

Naturschätze und malerische Landschaften

Neben einem positiven Kulturschock erwarten Gäste einer Rundreise durch Japan traumhafte Landschaften. Ein jahreszeitliches Highlight sind die blühenden Kirschbäume, welche im Frühling das ganze Land in ein romantisches Rosarot tauchen. Da Japan aus vier Hauptinseln und vielen weiteren kleinen Inseln besteht, finden Sie fast überall malerische Küsten mit feinsandigen Stränden - ideal für Badeurlauber. Generell gehört das Baden ebenso wie das Teetrinken zu den elementaren Traditionen und liebsten Beschäftigungen der Japaner. Einmal in ein Badehaus einzukehren, gehört bei einer Japanreise zum Pflichtprogramm. Gleiches gilt für den Besuch in einem der vielen alten Tempel, welche mit einer außergewöhnlichen Architektur beeindrucken.

Das alte Japan

Während in den ländlichen Regionen das „alte Japan“ mit seinen Traditionen und Bräuchen noch sehr gegenwärtig ist, gehören die großen Städte wie Osaka, Hiroshima und Tokio zu den fortschrittlichsten und modernsten Städten weltweit. Hier pulsiert das Leben und das breite kulinarische Angebot ist umwerfend. Neben typisch japanischen Speisen wie Sushi, Ramen und Matcha bekommt man in den vielen Restaurants auch weniger bekannte Gerichte wie Fisch-Innereien, See-Ananas und Nattō - klebrige, fermentierte Sojabohnen. Neben ausgefallenem Essen gibt es auch spezielle thematische Restaurants und Cafés, etwa zu Alice im Wunderland oder zu Vampiren. Eine Japanreise ist in jeder Hinsicht ein Genuss und ein Abenteuer, welches Sie niemals vergessen werden.

Die beste Reisezeit für Japan

Dank seiner Vielfalt bietet Japan zu jeder Jahreszeit etwas Sehenswertes. Durch die weite Nord-Süd-Ausdehnung des Landes variiert das Klima regional sehr stark. So dauert der Sommer auf den südlichen Inseln deutlich länger. Zudem sind die Winter im Süden wesentlich milder als im Norden.

Jahreszeiten in Japan

Der Frühling ist eine besonders beliebte Reisezeit, da zu dieser Zeit im ganzen Land die Kirschbäume blühen - ein wahrlich magischer Anblick, wie es ihn in keinem anderen Land dieser Welt gibt. Noch farbenprächtiger wird es im Herbst, wenn sich die Ahorn-Wälder kunterbunt färben und die Straßen mit feuerrotem Laub bedecken. Die japanischen Sommer sind angenehm warm und bieten ideale Bedingungen zum Wandern und Baden. Auf der Insel Kyushu, dem „Grünen Paradies“ herrschen im Sommer sogar subtropische Verhältnisse, welche einen weiteren Einblick in die enorme Vielfalt der Flora und Fauna Japans ermöglichen. Im Winter verwandelt sich besonders Japans nördlichste Insel Hokkaido in ein wahres „Winter-Wonderland“ mit idealen Bedingungen für Wintersportler.

Welche Regionen und Highlights sollte man in Japan gesehen haben?

Japan ist wie bereits mehrfach angedeutet ein großes und vielseitiges Land. Damit Sie bei einer Busrundreise durch Japan keine wichtigen Spots verpassen, geben wir Ihnen hier einen Überblick über die schönsten Regionen und absoluten Highlights.

Die größte Auswahl

Anbieter für Japan Rundreisen

Häufig gestellte Fragen

Für die Einreise ist entweder ein Reisepass, ein vorläufiger Reisepass oder ein Kinderreisepass notwendig. Bei einer Aufenthaltsdauer von maximal 180 Tagen wird kein Visum benötigt. Bei der Einreise erhalten Urlauber zunächst eine Aufenthaltserlaubnis für 90 Tage, das bei darüber hinausgehenden um weitere 90 Tage verlängert werden kann. Für ausländische Reisende gilt in Japan ein Passzwang, d. h. Sie müssen Ihren Reisepass immer mit sich führen.

Je nach Start- und Zielflughafen, Fluglinie, Anzahl der Zwischenstopps und Aufenthaltsdauer beträgt die Flugzeit von Deutschland nach Japan zwischen zwölf und 18 Stunden.

Die Landes- und Amtssprache ist Japanisch. In den Städten ist im Gegensatz zu einigen ländlichen Regionen auch Englisch verbreitet.

Die japanische Währung nennt sich Yen (JPY). Ein Yen entspricht 0.0080 Euro (Stand: 18.02.2019)

Japan liegt in der Zeitzone UTC+9. Die Zeitverschiebung von Deutschland nach Japan beträgt somit in der Sommerzeit neun Stunden. Während der europäischen Winterzeit sind es acht Stunden Zeitverschiebung.

Das Auswärtige Amt vergibt eine Teilreisewarnung für Japan, welche sich auf die Rote Zone rund um das Kernkraftwerk Fukushima bezieht. Von nicht notwendigen Besuchen der gelben und grünen Zone um das Kraftwerk herum wird ebenfalls abgeraten. In Japan herrscht ein erhöhtes Erdbeben- und Taifun-Risiko. Informieren Sie sich vor Ihrer Reise über aktuelle Hinweise und angemessenes Verhalten im Falle einer Naturkatastrophe.

In Japan herrscht Linksverkehr. Es gilt ein striktes Alkoholverbot beim Autofahren. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind Sie in Japan schnell und komfortabel unterwegs. Dank eines umfangreichen Angebots an Inlandsflügen und eines dichten Eisenbahnnetzes kommen Sie schnell von A nach B.