Ihre persönliche Beratung
Unsere Rundreiseberater

Ihre Rundreiseberater sind für Sie da! 
Montag bis Freitag von 9.00 – 17.00 Uhr.

Das erfahren Sie bei uns

  • ABENTEUER AFRIKA - WAS DER KONTINENT ZU BIETEN HAT
  • DIE WILDEN BIG FIVE AUF EINER SAFARI ENTDECKEN
  • DIE NATURHIGHLIGHTS AFRIKAS

Eine Rundreise durch die spektakuläre Tierwelt Afrikas

Afrika - das Zuhause von unzähligen Tierarten und wilder Naturlandschaft. Der wärmste Kontinent der Erde ist das ideale Reiseziel, um eine Auszeit mitten in der Natur zu verbringen. Ob Südafrika, Kenia oder Simbabwe - auf einer Safari durch Afrika werden Sie in eine andere Welt eintauchen. Eine Welt voller Augenblicke, die Sie in Ihrem Leben nie mehr vergessen werden und die Sie prägen wird. Gefesselt von der Natur zwischen Elefanten, Nashörnern und Löwen, mitten in der Savanne, werden Sie den Rest der Welt einfach ausblenden.
Entdecken Sie unsere

beliebtesten Angebote für Safari Reisen

Abenteuer Afrika - was der Kontinent zu bieten hat

Der afrikanische Elefant, das Spitzmaulnashorn, der Kaffernbüffel, der Löwe und der Leopard - sie alle gehören zu den berühmten Big Five und machen eine Safari in Afrika zu etwas ganz Besonderem. Aber nicht nur wilde Tiere hat der Kontinent zu bieten. Von spektakulären Naturkulissen, wie den Victoria Falls oder dem Okavango Delta, über traumhafte Küsten, wie in Kapstadt und Metropolen wie Johannesburg oder Windhoek - die Vielfalt des Kontinents ist grenzenlos. Die Länder Afrikas könnten kaum unterschiedlicher sein und vielen Reisenden fällt es schwer, sich für ein Land oder eine Region zu entscheiden. 

Afrika Rundreise individuell oder in der Gruppe erleben

Bei einer Rundreise haben Sie die Möglichkeit, viele Regionen und Länder zu verknüpfen, um so die schönsten Ecken des Kontinents nicht zu verpassen. Entweder Sie entdecken Afrika im eigenen Tempo und individuell nach Ihren Interessen bei einer Mietwagen-Safarireise oder Sie unternehmen eine geführte Gruppenreise, bei der Sie gerade in Afrika von dem Wissen der landeskundigen Reiseleitung profitieren. Oftmals handelt es sich dabei um Einheimische, die sich umso besser im jeweiligen Land auskennen und Ihnen somit detaillierte Infos geben und die schönsten Flecken des Kontinents zeigen können. 

Die wilden Big Five auf einer Safari entdecken

Wie läuft eine geführte Safari eigentlich ab? Keine Sorge - Ihre Reiseleitung übernimmt für Sie die gesamte Planung der Touren. Nach dem Transfer von Ihrer Unterkunft in den Nationalpark bekommen Sie eine Einweisung, welche Verhaltensregeln Sie während der Tour beachten sollten, denn niemand möchte, dass die Tiere sich in ihrer gewohnten Umgebung gestört fühlen. So ist es auch einfacher, sich anzupirschen und die Tiere aus nächster Nähe zu bestaunen. Mit einem meist offenen Safari-Truck geht es mitten durch die kargen Wüsten und abgelegenen Straßen, hinein in die naturbelassene Abenteuerwelt Afrikas. Meist unverhofft und plötzlich überquert eine Elefantenfamilie die Straße oder an Wasserlöchern entdecken Sie trinkende Zebras. Ihr Guide hat oft ein Gefühl dafür, sich zu bestimmten Zeiten an Orte zu begeben, an denen sich viele Tiere aufhalten. Halten Sie sich ruhig, ist die Chance sehr hoch, dass sich Giraffen oder andere Tiere in nächster Nähe des Trucks aufhalten und Sie den wilden Tieren so nah kommen, wie noch nie. 

Eine ganz besondere Erfahrung: Safaris auf dem Wasser und bei Nacht

Abhängig von der Region können auch Bootstouren auf verschiedenen Gewässern unternommen werden. So kommen Sie in die Nähe eines der gefährlichsten Tiere der Welt - dem Flusspferd. Bei den meisten Safaris übernachten Sie in Lodges mitten in der Natur, häufig in den Nationalparks selbst. So lauschen Sie auch nachts noch den verschiedenen Tiergeräuschen und wachen morgens in nächster Nähe des Wildlifes Afrikas auf. Einige der Tiere sind tagsüber weniger aktiv und erwachen erst nachts zum Leben. Nach der Entdeckungsreise bei Tageslicht genießen Sie den faszinierenden Moment des Sonnenuntergangs, der die Natur- und Tierwelt in ein warmes, rotes Licht tauchen lässt. Bald wird es Nacht und der magische Sternenhimmel wird Sie verzaubern. Auf geht es zur Nachtsafari, bei der Sie nach Leoparden und Mangusten Ausschau halten und sich den spannenden Geschichten des Guides widmen. 

Die Naturhighlights Afrikas

Auch die übrige Naturlandschaft des Landes kann sich sehen lassen. Neben den am weitesten verbreiteten trockenen Steppen überzeugt Afrika mit fruchtbaren Savannen, tropischen Regenwäldern und großflächigen Binnengewässern wie dem Victoriasee, der sich über die drei Länder Tansania, Uganda und Kenia erstreckt. Im größten Feuchtbiotop Afrikas, dem Okavango-Delta in Botswana sind Krokodile, Flusspferde und viele andere Tierarten zu Hause. Durch die Victoriafälle in Simbabwe und Sambia, die als breiteste Wasserfälle der Welt bekannt sind, ist ein Regenwald im trockenen Afrika entstanden. Einfach atemberaubend, was die Natur hier erschaffen hat!

Unterwegs in den Nationalparks

Über 350 Nationalparks schmücken den afrikanischen Kontinent und funktionieren als Lebensraum für unzählige Tierarten. Zu den bekanntesten gehören der Kruger Nationalpark in Südafrika und der Etosha Nationalpark in Namibia. Beide Länder verfügen über ein gut ausgebautes Wegenetz und bieten vielfältige Attraktionen. Der Serengeti Nationalpark in Tansania und der Amboseli Nationalpark in Kenia sind etwas weniger touristisch und somit ruhiger. Beide Länder eignen sich wunderbar für einen anschließenden Badeaufenthalt zur Entspannung nach der aufregenden Safari. Das ursprüngliche Afrika erleben Sie auf einer Safari in Simbabwe, Sambia oder Uganda. Neben einigen außergewöhnlichen Tierarten warten fruchtbare Landschaften, atemberaubende Seen und traumhafte Momente abseits der Massen auf Sie.