Ihre persönliche Beratung
Unsere Rundreiseberater

Ihre Rundreiseberater sind für Sie da! 
Montag bis Freitag von 9.00 – 17.00 Uhr.

Das erfahren Sie bei uns

  • Wodurch zeichnet sich Ungarn besonders aus?
  • Die beste Reisezeit für einen Besuch in Ungarn
  • Welche Highlights sollte man auf der Rundreise gesehen haben?

Rundreise durch Ungarn: Individuell die Highlights des Landes entdecken

Ein Land, dessen einzigartiges Kontrastprogramm oft unterschätzt wird, inmitten des Herzens Europas. Die zauberhafte Puszta, Heimat ungarischer Wildpferde, märchenhafte Tropfsteinhöhlen sowie zahlreiche historische Städte locken mit Kunst und Kultur. Wer einmal das Schloss Gödöllő, in dem einst die berühmte Kaiserin Sissi lebte, besichtigen, jedoch nicht auf Shopping und ein buntes Nachtleben verzichten möchte, sollte unbedingt der Hauptstadt Budapest einen Besuch abstatten.
Beliebteste Angebote

Rundreisen durch Ungarn

Wodurch zeichnet sich Ungarn für einen Urlaub als Rundreise besonders aus?

Das Land bietet weitaus mehr als einen Städtetrip durch Budapest. Der Plattensee, auf Ungarisch Balaton, zieht jährlich viele Badetouristen an. Er ist der größte Binnensee in Mitteleuropa, hier können Sie jegliche Art an Wassersport ausprobieren. Die an den Balaton angrenzende Vulkanlandschaft eignet sich außerdem hervorragend für Wanderungen in malerischer Kulisse.

Weinliebhaber können am Nordufer, jenseits vom Trubel, den dort angebauten Wein genießen. Auch kulinarisch werden Sie auf Ihre Kosten kommen, vorausgesetzt Sie mögen Gerichte mit Fleisch oder Paprika. Die ungarische Küche ist gutbürgerlich, überwiegend gehören Eintöpfe und Gulasch auf ihren Speiseplan. Wer lieber andere kulinarische Köstlickeiten ausprobieren möchte, kann in einem der vielen angesiedelten Restaurants aus aller Welt Platz nehmen.

Kunst und Kultur im ganzen Land

Darüber hinaus sind Theater, Oper und Ballett ein fester Bestandteil der ungarischen Kultur. Aufgrund einer langen Geschichte und verschiedensten Regimen, könnte die Architektur der einzelnen Städte nicht unterschiedlicher sein. Das Land beherbergt eine Vielzahl an alten Kirchen, Burgen, prachtvollen Häusern sowie Bauernhäuser, die zum Teil noch aus römischer Zeit stammen. Die Orte Pécs und Eger bringen dies sehr gut zum Vorschein: Pécs ist einst von den Römern gegründet worden und für das frühchristliche Mausoleum mit seinen durch Fresken verzierten Grabkammern sowie die Kathedrale St. Peter und Paul bekannt. Neben dem guten Rotwein namens Erlauer Stierblut ist Eger unter anderem für sein Minarett aus der Zeit der osmanischen Herrschaft bekannt.

In Miskolc finden Sie einige atemberaubende Tropfsteinhöhlen. Eine der bekanntesten Höhlen liegt im Aggtelek-Nationalpark. Aufgrund der Größe der Höhle sowie ihrer einzigartigen Akustik dient diese Sehenswürdigkeit unter anderem als Veranstaltungsort für Konzerte. Lassen Sie sich von ihrem besonderen Flair verzaubern.

Die Schönheit von Budapest auf einer Rundreise erleben

Selbstfahrer können ihre Rundreise durch Ungarn mit dem Wohnmobil oder dem Auto gestalten. Alternativ werden auch geführte Rundreisen durch Ungarn mit dem Bus angeboten. Egal auf welchem Weg, im Zentrum der Reise steht mit Sicherheit die Hauptstadt Budapest.  Ein Besuch im drittgrößten Parlament der Welt, in dem 40 kg Gold verarbeitet wurden, wird bei Ihnen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Eine gemütliche Bootsfahrt über die Donau, wahlweise auch bei Nacht inklusive Dinner, oder die römische Bürgerstadt aus dem 1. Jahrhundert sollten Sie unbedingt auf Ihr Programm schreiben. Neben all diesen Programmpunkten, darf ein Ausflug auf den Burgberg nicht fehlen: Hier reihen sich viele historische Gebäude aneinander, wie zum Beispiel die Fischerbastei oder die Matthiaskirche, auch bekannt als Krönungskirche. Vom Burgberg aus erlangen Sie einen herrlichen Blick auf Budapest!

Ein echter Geheimtipp ist der Ecseri Flohmarkt, etwas außerhalb von Budapest. Durchstöbern Sie kommunistische Relikte und lassen Sie sich von einem unterhaltsamen Guide anleiten, wie Sie um Souvenir-Schnäppchen feilschen. Auf dem Markt können Sie traditionelle Gerichte wie Lángos und Strudel probieren. Wer sich Abends ins Nachtleben stürzen möchte, wird im Jüdischen Viertel eine Bar neben der anderen finden. 

Mehr als eine Rundreise durch Ungarn

Reicht Ihnen all das noch nicht, können Sie direkt weiter fahren: Die Lage des Landes bietet sich perfekt an, die Rundreise durch Ungarn nach Rumänien, in die Slowakei oder nach Slowenien zu erweitern. Diese Regionen eignen sich besonders für Wanderreisen durch die Berge und die schönen Landschaften. Wie auch in Ungarn können hier Tropfsteinhöhlen und alte Burgen besichtigt werden - lernen Sie den jeweiligen Charme der einzelnen Länder kennen. Darüber hinaus werden einige Rundreisen angeboten, die neben Ungarn einen Trip durch gleich mehrere Länder Europas ermöglichen.

Für mehr Informationen hierzu, individuelle Angebote und die Buchung Ihres Ungarn Abenteuers lassen Sie sich gerne von unseren journaway Rundreiseprofis beraten. Wir finden garantiert die passende Reise für Sie und halten auch gerne nach Reiseschnäppchen Ausschau!

Die beste Reisezeit für einen Besuch in Ungarn

Ideale Bedingungen bestehen im Sommer, insbesondere von Mai bis September, dieser überzeugt durch angenehm warme Temperaturen. Gut ausgebaute Rad- und Wanderwege und vergleichsweise wenig Regen ermöglichen es den sportbegeisterten Touristen, das Land mit dem Rad oder zu Fuß zu erkunden. Da es selten unerträglich heiß wird, eignet sich der Hochsommer ebenfalls ideal zur Erkundung der Städte. Die Temperaturen sind angenehm warm und laden zu herrlichen Strandtagen ein. Auch in den Frühjahrsmonaten lassen die Temperaturen das Baden bereits zu. Der Herbst ist ideal für Outdoor Aktivitäten geeignet. Im Winter fällt besonders im Osten aufgrund des kontinentalen Klimas vergleichsweise viel Schnee.

Regionen und Highlights: Welche Highlights sollte man auf der Rundreise gesehen haben?

Eine Übersicht über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die Sie auf einer Reise durch Ungarn auf keinen Fall verpassen dürfen, finden Sie hier.

Die größte Auswahl

Anbieter für Ungarn Rundreisen

Häufig gestellte Fragen

Die Flugzeit von Frankfurt nach Budapest beträgt ca. eine gute Stunde. Alternativ kann der Weg auch mit dem Zug oder dem Auto angetreten werden.

Als Dokument für die Einreise nach Ungarn als deutscher Staatsangehöriger ist ein Reisepass oder der Personalausweis nötig. Vorläufige Dokumente werden ebenfalls anerkannt. Kinder reisen mit ihrem Kinderreisepass.

Die Landeswährung ist der Forint (HUF). Das Geld sollte nicht außerhalb von Hotels, Wechselstuben und Banken getauscht werden. In größeren Städten und internationalen Hotels kann Bargeld problemlos an Automaten gezogen werden. Die Bezahlung mit einer Kreditkarten ist weit verbreitet.

Nein, die Uhrzeit ist gleich der deutschen Uhrzeit.

Man spricht in Ungarn Magyar, umgangssprachlich auch als ungarisch bezeichnet. Zum Teil spricht die Bevölkerung sogar Deutsch, vor allem in Richtung Österreich. Die jüngere Bevölkerung kann auch Englisch sprechen, sodass man sich grundsätzlich dort gut verständigen kann.

Für eine Rundreise durch Ungarn ist der deutsche Führerschein ausreichend.

Es gilt die Null-Promille-Grenze. Personen, die nicht Eigentümer des benutzten Kfz sind, sollten eine durch den Eigentümer ausgestellte Nutzungsvollmacht in ungarischer Sprache mitzuführen.

Für die Einreise nach Ungarn sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Für nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes.