Ihre persönliche Beratung
Unsere Rundreiseberater

Ihre Rundreiseberater sind für Sie da! 
Montag bis Freitag von 9.00 – 17.00 Uhr.

Das erfahren Sie bei uns

  • Der Rote Kontinent - warum Sie Australien lieben werden
  • Australiens beste Entdeckerzeit
  • Was gehört auf Ihre To-Do-Liste für Australien?

Auf einer Rundreise-Route die wichtigsten Highlights Australiens erleben

Australien ist der Kontinent der Gegensätze: Pulsierende Metropolen und meilenweiter Freiraum, europäische Kommunen und Aborigines, flauschige Koalas und kolossale Meeresbewohner, grüne Nationalparks und imposante Canyons. Down Under besticht aber auch durch seine berühmte Herzlichkeit und Gastfreundschaft. Eine Busrundreise durch das facettenreiche Australien wird Sie in den Bann ziehen und verzaubern.
Beliebteste Angebote

Rundreisen nach Australien

Der Rote Kontinent - warum Sie Australien lieben werden

Die Tierwelt Australiens wird Sie mit einer ungeahnten Vielfalt begeistern. Besonders faszinierend: Die berühmten Bewohner des roten Kontinents sind alle in freier Wildbahn erlebbar. Natürlich bieten die Zoos und Tierparks ebenfalls ihren Reiz, aber die großen Kängurus in Aktion zu erleben, am Strand einem Wallaby zu begegnen oder im Eukalyptusbaum einen schlafenden Koala zu entdecken, machen eine Rundreise durch Down Under zu etwas ganz Besonderem. Die Meeresbewohner reichen von zierlichen bunten Fischen über majestätische Mantarochen bis hin zu riesigen Walhaien, die Sie beim Schnorcheln in ihrem natürlichen Lebensraum begleiten können.

Von der Ostküste Australiens bis ins Outback wandern

Eine Heimat, die eine solche Artenvielfalt in der Tierwelt zustande bekommt, muss etwas Besonderes sein. Sie erleben die atemberaubende Schönheit der Küstenregionen mit all ihren Facetten, wenn Sie entlang der strahlend weißen Sandstrände spazieren und den Blick über das türkisblaue Meer schweifen lassen. Das Outback mit seinen Canyons verzaubert Sie auf den sehr gut gekennzeichneten Wanderwegen mit spektakulären Ausblicken über die rote Wüste. Wanderreisen in diese Region sind sehr beliebt! Eine Vielzahl von Nationalparks mit Eukalyptuswäldern und Regenwald bieten weitere Möglichkeiten, das Land zu erkunden.

Studienreisen in Down Under

Kulturell könnten die beiden Bewohnergruppen Australiens nicht unterschiedlicher sein. Der Reiz, die Lebensweise der zum Großteil europäischen Aussies und der Ureinwohner Aborigines zu vergleichen, zieht viele Besucher und Studienreisende in die Kulturstätten der Aborigines und die Museen der ehemaligen Siedler. Eines der wichtigsten Kulturgüter der Ureinwohner ist der Uluru, ehemals Ayers Rock genannt. Die traumhaften Sagen und Geschichten rund um den Berg und die Region werden Sie in eine andere Welt entführen.

Australiens beste Entdeckerzeit

Australien kann zu jeder Jahreszeit bereist werden, allerdings sollten Sie beachten, dass die Jahreszeiten gegensätzlich zu denen in Deutschland sind. Weiterhin ist zu berücksichtigen, dass im australischen Sommer von Dezember bis März die Regenzeit den Norden des Kontinents im Griff hat und zum Teil mit erheblichen Unwettern zu rechnen ist.

Das Schnorcheln mit Walhaien im Nordwesten Australiens ist von März bis Juli zu empfehlen. Der Uluru und seine angrenzenden Canyons bieten im Winter tagsüber ein sehr angenehmes Klima, wobei die Nächte eher kalt sind. Die Sommermonate eignen sich perfekt für die Erkundung der Südküste. Frühjahr und Herbst sind besonders schön zum Wandern und Erkunden der Region um Sydney und die Blue Mountains.

Was gehört auf Ihre To-Do-Liste für Australien?

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Planung für Ihre Rundreise durch Australien. Um Ihnen bei Ihrer Entscheidung unter die Arme zu greifen, helfen wir Ihnen gerne mit einer Auflistung der Highlights für Australien.

Die größte Auswahl

Anbieter für Australien Rundreisen

Häufig gestellte Fragen

Das Visum für Australien muss vor Reiseantritt beantragt werden. Die Einreise ist nur mit einem über den Aufenthalt gültigen Reisepass möglich. Außerdem gibt es auf der Homepage des Auswärtigen Amts eine Liste mit Dingen, die nicht in das Land eingeführt werden dürfen.

Englisch ist die Amtssprache in Australien. Durch die gesellige und entspannte Art der Australier haben Urlauber es leicht, sich auf Englisch zu verständigen. Auch wenn Ihnen einzelne Wörter einmal nicht einfallen, sind die Bewohner sehr hilfsbereit und geduldig. Die Ureinwohner Australiens haben ihre eigene Sprache, wobei viele mittlerweile auch Englisch sprechen.

Je nach Region sind es zwischen 6h und 8h. An der Westküste gelten 6h., wobei im Zentrum der Zeitunterschied 7h beträgt und die Ostküste Deutschland bereits 8h voraus ist.

Die Flugdauer variiert je nach Gebiet. Mit mindestens 20h müssen Sie rechnen. Ungefähr nach der Hälfte der Zeit wird meist ein Zwischenstopp angeflogen. Im Anschluss werden die restlichen 10h bis 12h Flugzeit absolviert.

Die Australier sind sehr gastfreundlich und humorvoll, sodass es im Umgang keine besonderen Verhaltensregeln zu beachten gibt. Allerdings sollten Sie den Ureinwohnern mit besonderem Respekt begegnen. Das Betreten von Stammesland der Aborigines ist nicht erlaubt. Auch mögen Sie es nicht, selbst fotografiert zu werden, noch dulden Sie Bilder von ihren heiligen Stätten. Praktischerweise deuten Hinweisschilder beispielsweise am Uluru auf einzelne Stellen hin, die aufgrund von Rücksichtnahme gegenüber der Kultur der Aborigines nicht abgebildet werden sollen.

In Down Under wird mit Australischem Dollar gezahlt. 1 Euro entspricht circa 1,61 Australische Dollar. Wechseln Sie am besten vor Ihrer Rundreise schon genügend Geld. In den Städten ist ein Geldwechsel grundsätzlich überhaupt kein Problem, doch im Outback kommen Sie ohne Australische Dollar nicht weit.