0491 / 798 931 71

Das erfährst du bei uns

  • Unbegrenzte Möglichkeiten im facettenreichen Madagaskar
  • Die ideale Reisezeit für deinen Madagaskar Urlaub
  • Diese Sehenswürdigkeiten machen deinen Urlaub zu einem Highlight

Einzigartige Madagaskar Rundreisen erleben

Wer auf der Suche nach einer Rundreise durch Afrika ist, die zum Staunen bringt, sollte sich eine Reise nach Madagaskar nicht entgehen lassen. Das Land, das flächenmäßig fast doppelt so groß ist wie Deutschland, bietet neben einigen kulturellen Highlights eine atemberaubende Naturwelt, die so einzigartig ist, wie sonst nirgends. Gehe auf Entdeckungstour und erlebe die Lemuren, Chamäleons und Affenbrotbäume hautnah. Und auch ein Besuch in der interessanten Hauptstadt Antananarivo ist gefüllt mit spannender Kulturvielfalt und mitreißenden Erlebnissen. In diesem südostafrikanischen Land findet garantiert jeder eine Route, die seinen Vorstellungen entspricht und unvergessliche Momente und Erinnerungen beschert.

Unbegrenzte Möglichkeiten auf Rundreisen im facettenreichen Madagaskar

Madagaskar liegt in Afrika und ist die viertgrößte Insel der Welt. Ihre abwechslungsreiche Landschaft und lange Zeit unberührt gebliebene Natur machen eine Rundreise so spannend und vielseitig. Mit über 50 Nationalparks und einer beeindruckenden Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten ist die Naturwelt des Landes etwas ganz Besonderes. Neben Chamäleons, Lemuren und Fossas wird dir in Madagaskar ein breites Spektrum der faszinierenden Artenvielfalt begegnen. Doch auch landschaftlich gibt das Land Einiges her: Von sattgrünen Reisterrassen, über strahlend weiße Traumstrände und ausgedehnte Wüsten, bis hin zu unendlichen Weiten voll Regenwald

Die spannende Hauptstadt und aufregende Kulturschätze auf einer Rundreise entdecken

Auf nahezu jeder Gruppenreise nach Madagaskar wird die Hauptstadt Antananarivo angesteuert. Besonders der Rova von Antananarivo ist eine beliebte Sehenswürdigkeit der ehemaligen Kolonialstadt. Der alte Königspalast liegt auf dem höchsten Berg, war Hauptsitz der madagassischen Könige und königliches Machtzentrum der gesamten Insel. Seine Geschichte reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück. Wer ein Freund von Märkten ist, sollte sich den Zoma, den Freitagsmarkt nicht entgehen lassen. Wie der Name schon verrät, findet er jeden Freitag in der Innenstadt statt. Schlendere durch die schmalen Gänge und entdecke die Vielfalt an Kräutern, Edelsteinen, Kunst oder landestypischen Gewürzen. Doch das vielseitige Land Südostafrikas hat auch für Kulturinteressierte Einiges zu bieten: Interessante Museen, mehrere UNESCO-Welterbestätten oder Touren zu den etwa 18 unterschiedlichen Volksgruppen des Landes.

Die ideale Reisezeit für deinen Madagaskar Urlaub

Die beste Madagaskar Reisezeit ist abhängig von der Region, denn aufgrund der Größe und bergigen Beschaffenheit der Insel, sind die Wetterbedingungen sehr unterschiedlich. Insgesamt eignet sich die Trockenzeit von April bis Oktober am besten für eine Rundreise. Zwar ist eine Reise auch in der Regenzeit absolut möglich, dennoch solltest du beachten, dass manche Aktivitäten bei dem vorherrschenden Wetter nicht umsetzbar sind. Außerdem gilt in der Regenzeit von Januar bis März eine erhöhte Gefahr, dass tropische Wirbelstürme, die Zyklone, auftreten. In der Hauptstadt Antananarivo herrschen in der Trockenzeit Temperaturen um 23 Grad Celsius.

Diese Sehenswürdigkeiten machen deinen Urlaub in Madagaskar zu einem einzigartigen Highlight

Damit du eine unvergessliche Rundreise voller denkwürdiger Momente erlebst, kannst du dir von unseren journaway Rundreiseexperten ein Angebot erstellen oder deinen perfekten Urlaub nach deinen individuellen Wünschen zusammenstellen lassen. Hier findest du Regionen und Sehenswürdigkeiten, die du als Inspirationen nutzen kannst: 

 

Häufig gestellte Fragen

Je nach Abflugsort dauert ein Flug ab Deutschland nach Madagaskar etwa 13 bis 14 Stunden. Dabei ist zu beachten, dass es nur sehr wenige Direktflüge gibt. Oftmals ist ein Zwischenstopp am Pariser Flughafen notwendig.

Die Einreise nach Madagaskar ist mit (vorläufigem) deutschem Reisepass und Kinderreisepass möglich. Deine Reisedokumente sollten dabei noch eine weitere Gültigkeit von mindestens sechs Monaten nach Reiseende besitzen. Für das Land besteht zudem eine Visumspflicht. Dies kann bei einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen an unterschiedlichen internationalen Flughäfen, wie zum Beispiel dem von Madagaskars Hauptstadt, erlangt werden. Weitere Informationen zu den Einreisebestimmungen erhältst auf der Internetseite des madagassischen Auswärtigen Amtes.

Die Landeswährung ist der Ariary (MAG). Ein Ariary entspricht dabei in etwa 0,00025 Euro. In der Hauptstadt Antananarivo und anderen Großstädten kannst du Bargeld in Euro und Dollar in Wechselstuben und Banken umtauschen. Die meisten Banken besitzen ebenfalls Geldautomaten, an denen du mit deiner Kreditkarte Bargeld abheben kannst. Dabei solltest du allerdings beachten, dass oftmals nur geringe Geldbeträge abgehoben werden können. In größeren Geschäften und Hotels ist häufig auch Kreditkartenzahlung möglich.

Zur deutschen Sommerzeit ist Madagaskar der deutschen Zeit um eine Stunde voraus. Während der Winterzeit sind es zwei Stunden, denn im Gegensatz zu Deutschland gibt es vor Ort keine Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit.

Amtssprachen in Madagaskar sind Französisch und Malagasy, wobei es unzählige verschiedene Dialekte der Malagasy gibt. Englisch ist ebenfalls im Land verbreitet. Falls es dennoch zu sprachlichen Schwierigkeiten kommen sollte, steht dir auf deiner Rundreise eine qualifizierte Reiseleitung gerne zur Seite und hilft bei der Verständigung.

Insgesamt ist das Land in Südostafrika kein gefährliches Reiseland. Seit der Amtseinführung des Präsidenten Anfang 2019 ist die innenpolitische Lage im Land wieder stabil geworden. In der Hauptstadt, insbesondere im Stadtzentrum, der Avenue de l’Indépendance und rund um Hotels, sowie bei Touristen beliebten Gegenden solltest du dennoch vorsichtig sein. Ebenfalls auf Spaziergänge im Dunkeln solltest du verzichten und zu der Zeit ausschließlich auf Einzeltaxis zurückgreifen. Zudem gilt besondere Vorsicht im Umgang mit Ausweisen und Wertsachen, nicht nur außerhalb des Hotels. Aufgrund der Tatsache, dass es abends und nachts sehr häufig zu Polizeikontrollen kommt, solltest du stets deinen Reisepass mit sich führen. Nähere Hinweise und aktuelle Informationen zu der Sicherheit im Land findest du im Internet auf der Seite des Auswärtigen Amtes für Madagaskar.

 

Eine Madagaskar-Rundreise kann für Kinder und Erwachsene gleichermaßen spannend sein. Aufgrund der spannenden Naturwelt hast du zahlreiche Möglichkeiten deine Aktivitäten unter freiem Himmel durchzuführen. Unsere journaway Rundreiseexperten helfen dir gerne eine Route zu finden, die für die gesamte Familie Spaß bereitet.

Zurück
contact

Jennifer Barkman

Wie kann ich dir helfen?

Ich bin erreichbar
Montag - Freitag von 8 - 22 Uhr
Samstag - Sonntag von 10 - 22 Uhr
Feiertag von 10 - 14 Uhr