Ihre persönliche Beratung
Unsere Rundreiseberater

Ihre Rundreiseberater sind für Sie da! 
Montag bis Freitag von 9.00 – 17.00 Uhr.

Das erfahren Sie bei uns

  • Warum sollte ich eine Rundreise in Wales unternehmen?
  • Die beste Reisezeit für einen Besuch Wales’
  • Die wichtigsten Highlights in Wales

Die Highlights einer individuellen Wales Rundreise

Nur zwei Autostunden entfernt von London erstreckt sich das kleine Land im Südwesten der britischen Halbinsel. Wales ist bekannt für seine felsigen Küsten, hügelige Nationalparks und die keltisch-walisische Kultur. Die kräftige Natur ist besonders bei Wanderern und Ruhesuchenden beliebt. Zahlreiche Seen und Gletscherformationen komplettieren das Bild der weiten Wiesen. Die schöne Küstenstadt Cardiff ist das politische und kulturelle Zentrum von Wales. Die Hauptstadt ist bekannt für ihre mittelalterliche Burg, Sehenswürdigkeiten im gotischen und viktorianischen Stil sowie ein pulsierendes Nachtleben.
Beliebteste Angebote

Rundreisen durch Wales

Warum sollte ich eine Rundreise in Wales unternehmen?

Der kleinste Landesteil der britischen Insel zeichnet sich vor allem durch abwechslungsreiche Natur, mittelalterliche Burgen und die stolze Kultur aus und gilt damit bei Kennern als ein verstecktes Juwel. Trotz der Ähnlichkeiten bewahren alle Teile Britanniens ihren ganz eigenen Charme und sind bei Reisenden in der Kombination zu einer Rundreise nach England, Wales, Schottland und wahlweise Irland sehr beliebt.

Da Wales zum größten Teil von Wasser umgeben ist, finden Sie auf Ihrer individuellen Rundreise zahlreiche malerische Hafenstädte vor. Zu diesen zählt die kleine Stadt Caernarfon an der Meerenge von Menai. Direkt am Wasser, am Rande der Altstadt steht das Caernarfon Castle, das gemeinsam mit dem Ort ein traumhaftes Panorama bildet. Die Burg zählt zu den mächtigsten und imposantesten Anlagen in ganz Großbritannien und ist unter anderem UNESCO Weltkulturerbe. Als ein weiterer Wales Rundreise Tipp gilt die Kathedrale von St. Davies. Der monumentale Sakralbau im normannischen Stil entstammt dem 6. Jahrhundert und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel.

Einzigartige Nationalparks auf Ihrer Wales Rundreise Route

Der höchste Gipfel Wales’ ist der Mount Snowdon im nördlich gelegenen Snowdonia Nationalpark. Der älteste Nationalpark des Landes ist nicht nur bekannt für traumhafte Ausblicke, tiefblaue Seen und einige verlassene Goldminen, sondern auch für seine steilen Klippen, die die Region zu einem Paradies für Wanderer und Kletterer machen. Daneben sorgen das größte Zip-Line-Gebiet Europas, Mountainbiketracks für Anfänger und Fortgeschrittene, ein Wildwasserraftingparkour und die zu einem Erlebnispark ausgebaute ehemalige Mine von Llechwedd dafür, dass der Nationalpark zu den beliebtesten Naherholungsgebieten und Touristenzielen in Großbritannien zählt.

Wer sich mehr nach Ruhe sehnt und mit der Natur verschmelzen möchte, der ist am besten im Brecon Beacons Nationalpark aufgehoben. In den großen und offenen Hügelgebieten finden Sie abseits von Touristenströmen die walisischen Bergponys, fantastische Kalksteinhöhlen, unberührte Moorlandschaften und einige traumhaft idyllische Wasserfälle. Praktisch für eine Busreise in Wales ist die Nähe des Brecon Beacons Nationalparks zu Swansea und Cardiff. Die beiden größten Städte des Landes sind von hier aus in unter einer Stunde zu erreichen.  

Tradition und Moderne in der Hauptstadt an der Cardiff Bay

Die walisische Hauptstadt liegt an der gleichnamigen Bucht von Cardiff. Die Stadt gehörte einst zu den meistfrequentierten Häfen der Welt und kann auf eine lange Schiffahrts- und Hafentradition zurückblicken. Heute befinden sich in der Tiger Bay, wie der Hafenbereich von Cardiff von den Einheimischen genannt wird, diverse Restaurants, extravagante Bars, Unternehmen und Hotels. Nach langen Renovierungsarbeiten hat sich hier ein moderner und angesagter Stadtteil entwickelt, mit ähnlichen Konzepten wie die Hafencity in Hamburg oder die Docklands in London. Das bekannteste und beliebteste Ausflugsziel im Hafen von Cardiff ist das Wales Millennium Center. Der markante Bau fällt dem Betrachter durch seine spektakuläre Architektur sofort ins Auge. Die beim Bau verwendeten Materialien sollen ein Spiegelbild der walisischen Landschaft sein. Das Wales Millennium Center ist Kulturzentrum, Opern-, Theater-, und Konzerthaus von Cardiff.

Während Ihrer Wales Reise entdecken Sie am besten im Zentrum der Stadt auch das Nationalmuseum und das Civic Centre. In der viktorianischen Markthalle können Sie sich hervorragend von den kulinarischen Highlights Wales’ überzeugen. Als das populärste Highlight der Stadt gilt das Cardiff Castle. Am Rande des Bute Parks liegt die traumhafte Burg mitten im Stadtzentrum von Cardiff. Eine Schlossbesichtigung und der Besuch des Castle Museums empfehlen sich für jede individuelle Wales Rundreise. Die Tradition trifft in unmittelbarer Nachbarschaft auf die Moderne. Das Rugby- und Fußballstadion Millennium Stadium liegt gerade einmal 300 Meter entfernt, gehört zu den größten Stadien Großbritanniens und ist Austragungsort der wichtigsten Sportereignisse der beiden Volkssportarten in Wales.

Die beste Reisezeit für einen Besuch Wales’

Als beste Reisezeit für Ihren Wales Rundreise Urlaub gelten die Monate von Mai bis September. Lange Tage und besseres Wetter sorgen für optimale Bedingungen während einer möglichen Wanderung in den Bergen oder an der Küste. Dank der Lage am Atlantik und dem Golfstrom ist das Wetter insgesamt betrachtet maritim und recht mild. Die abwechslungsreiche Küstenlandschaft, mit weiten Sandstränden und spannenden Felsformationen, lässt mit etwas Glück in den Sommermonaten aber auch angenehmes Baden zu. Im Vergleich zu Schottland und England ist es auf der walisischen Halbinsel meist etwas wärmer.

Die wichtigsten Highlights in Wales

Ein Überblick über die spannenden und vielfältigen Highlights des kleinen Landes im Südwesten der britischen Insel finden Sie hier.

Häufig gestellte Fragen

Per Direktflug erreichen Sie die walisische Hauptstadt Cardiff von München, Genf und Berlin in etwa zwei Stunden. Mit einem Zwischenstopp in Amsterdam, London oder Dublin erreichen Sie Wales ebenfalls komfortabel. Aufgrund des Umstiegs variieren in diesem Fall die Flugzeiten stark.

Die Einreise nach Wales gestaltet sich für deutsche Staatsangehörige problemlos. Sie benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Das gängige Zahlungsmittel in Wales ist wie im gesamten Vereinigten Königreich das Pfund Sterling. Das Umtauschen von Euros in Pfund bei den großen Banken stellt in der Regel kein Problem dar. Es sind aber anfallende Wechselgebühren zu beachten. Das bezahlen mit EC- oder Kreditkarten ist in der Regel ebenso problemlos möglich.

Die Zeitdifferenz zwischen Deutschland und Wales beträgt eine Stunde. In Großbritannien und Wales ist es damit 60 Minuten früher als in Deutschland.

Die offiziellen Amtssprachen von Wales lauten Englisch und Walisisch. Die walisische Sprache ist für viele Einheimische ein wichtiger Teil der nationalen Identität. Jedoch spricht diese nur eine Minderheit der Waliser neben dem britischen Englisch. Sie können sich mit allen Einheimischen also problemlos in englischer Sprache verständigen. Sollte es Verständigungsprobleme geben, freut sich Ihre Reiseleitung, Sie bei der Kommunikation zu unterstützen.

Wales gilt als ein außerordentlich sicheres Reiseland. Es ist jedoch ratsam, einige grundlegende Reisehinweise zu beachten. Führen Sie nur so viel Bargeld und Wertgegenstände wie nötig mit sich und meiden Sie bei Dunkelheit einsame Straßenzüge. Mit ein wenig Achtsamkeit steht einem erholsamen und sicheren Wales Urlaub nichts im Weg.