Ihre persönliche Beratung
Unsere Rundreiseberater

Ihre Rundreiseberater sind für Sie da! 
Montag bis Freitag von 9.00 – 17.00 Uhr.

Das erfahren Sie bei uns

  • Was macht eine Rundreise durch Kroatien so besonders?
  • Die beste Reisezeit für eine Rundreise nach Kroatien
  • Welche Highlights sollte man gesehen haben?

Lassen Sie sich auf einer Rundreise durch Kroatien inspirieren

Kroatien beherbergt eine der schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften Europas. Entlang der kroatischen Adriaküste erstreckt sich ein wahres Urlaubsparadies und besticht durch traumhafte Strände sowie einen perfekten Mix aus Historie und Moderne. Das Staatsgebiet umfasst über 1.000 Inseln, die jährlich unzählige Touristen zum Baden anziehen. Im Kontrast dazu wird das Land von den Dinarischen Alpen durchzogen. Diese laden im Sommer zum Wandern ein und gelten im Winter als Eldorado für Skifahrer. Entdecken Sie wahre Naturspektakel in einem der Nationalparks. Besonders schön ist der Nationalpark von Krka mit seinen beeindruckenden Krka Wasserfällen oder der Nationalpark Plitvicer Seen im Landesinneren von Kroatien. Runden Sie die Reise ab durch einen Besuch der Hauptstadt Zagreb, die sogenannte Hauptstadt der Straßencafés.
Beliebteste Angebote

Rundreisen durch Kroatien

Was macht eine Rundreise durch Kroatien so besonders?

Der Kontrast innerhalb eines Landes könnte kaum größer sein. Im Sommer können Sie herrliche Tage in der Sonne genießen, im Frühjahr und Herbst schöne Wandertouren unternehmen und die reizvollen Städte des Landes besichtigen. Im Winter erleben Sie das Land eingehüllt in eine glitzernde Schneedecke und können sich auf eine ganz andere Art verzaubern lassen. Die Gastfreundschaft und kulinarische Highlights sorgen für das ideale Wohlfühlprogramm. Die Küche des Landes wird von vielen äußeren Einflüssen geprägt, die Speisen enthalten oft Fleisch oder Fisch und sind sehr würzig! Bereisen Sie das vielseitige Land, in dem einst die Karl May Helden Winnetou und Old Shatterhand unzählige Abenteuer durchlebten.

Unglaubliche Historie innerhalb eines Landes

Entlang der Halbinsel Istrien finden Sie zahlreiche Urlaubsorte. Genießen Sie den Gegensatz zwischen kleinen Fischerdörfern wie Rabac und pulsierenden Städten wie Umag, Kroatiens Tor zu Europa. Es erwarten Sie kristallklares Wasser, traumhafte Badebuchten, idyllische Küstenstädte und unzählige Sehenswürdigkeiten. Unterhalb von Umag und der malerischen Stadt Novigrad steht die Euphrasius Basilika. Diese Basilika zählt zu den wichtigsten Sakralbauten des Landes. Im Süden von Istrien liegt die historische Stadt Pula, welche für die berühmte Arena aus dem 1. Jahrhundert bekannt ist. Daneben finden Sie eine Reihe an weiteren spannenden Sehenswürdigkeiten aus der römischen Zeit. Ganz im Süden des Landes steht die atemberaubende Stadt Dubrovnik. Die Stadt ist als Gesamtes in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen worden und diente unter anderem als Drehort für die Serie Game of Thrones. Die mittelalterliche Altstadt von Dubrovnik wird Sie mit Sicherheit in eine vergangene Zeit entführen.

Sommerurlaub wie im Paradies

Die 1.777 km lange Küste von Kroatien bietet alles, was das Herz begehrt: Bestaunen Sie die wunderschöne Landschaft, türkises Meer, weiße Strände und sattes Grün. Sie können Baden, Tauchen oder an Bootstouren teilnehmen. Das Land lädt Sie zu einer Vielzahl an Möglichkeiten ein. Zu den bekanntesten Baderegionen zählen die Inseln Krk und Cres, inmitten der Kvarner Bucht. Ein echter Geheimtipp ist die Insel Rab: Im Norden der Insel finden Sie abgeschiedene Buchten und wunderschöne geheime Strände. Hier können Sie hervorragend entspannen - ideal auch für einen Urlaub in Kroatien mit Kindern. Entscheiden Sie selbst, welche Region Ihnen am besten gefällt, Sie sollten unbedingt mehr als einen Ort besuchen!

Mehr als eine Tour durch Kroatien

Eine Rundreise durch Kroatien mit dem Auto eröffnet Ihnen ganz neue Möglichkeiten. Wenn Sie Ihre Reise in Deutschland beginnen, fahren Sie zunächst durch Österreich und starten anschließend eine Rundreise durch Slowenien nach Kroatien. Erleben Sie die feinen Unterschiede der einzelnen Länder und lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen! Erweitern Sie die Rundreise von Kroatien nach Bosnien, Montenegro oder Ungarn.  Trotz der Ähnlichkeiten besticht jedes Land durch seinen eigenen Charme, das Baden und Wandern werden hier definitiv nicht zu kurz kommen. Auf jeden Fall sollten Sie etwas Zeit einplanen um Ihre Autorundreise durch Kroatien ganz entspannt genießen zu können.

Die beste Reisezeit für eine Rundreise nach Kroatien 

Wer es nicht ganz so heiß mag, sollte das Frühjahr oder den Herbst für eine Rundreise nutzen. In dieser Zeit ist es besonders angenehm, durch die Städte zu schlendern und Wanderungen durch die Natur in Angriff zu nehmen. Die Monate Mai bis Ende September eignen sich am besten für einen ausgedehnten Badeurlaub. Die Hochsaison findet in den Monaten Juli und August statt. Wenn Sie eine Reise abseits der großen Touristenströme bevorzugen, sollten Sie von Mai bis Juni oder im September nach Kroatien reisen. Wenn Sie einen Winterurlaub im Schnee planen, sollten Sie zwischen Dezember und Februar Ihre Chance ergreifen.

Welche Highlights sollte man auf der Reise nach Kroatien gesehen haben?

Die Vielzahl der Highlights ist unermesslich. Um sich inspirieren zu lassen, schauen Sie hier!

Die größte Auswahl

Anbieter für Kroatien Rundreisen

Häufig gestellte Fragen

Wer plant, seine Rundreise durch Kroatien mit einem Flug zu beginnen, kann sich auf eine kurze Anreise gefasst machen: Bei der Flugdauer kommt es natürlich darauf an, welches Ziel Sie zuerst anstreben. Für den Flug von Frankfurt am Main (FRA) in den nördlichen Teil Kroatiens, kann man ca. 1,5 Std. ansetzen. Fliegt man in den Süden, liegt die Flugdauer bei etwa zwei Stunden.

Für die Einreise nach Kroatien ist ein Personalausweis oder alternativ ein Reisepass nötig. Vorläufige Dokumente werden ebenfalls anerkannt. Wichtig ist, dass die Dokumente für die Dauer des Aufenthaltes gültig sind. Für nähere Informationen besuchen Sie die Internetseite des Auswärtigen Amtes.

Die Landeswährung von Kroatien ist der Kuna (HRK). In den meisten Hotels und Geschäften werden Kreditkarten akzeptiert. Bargeldabhebungen sind an den meisten Bankautomaten mit der deutschen Bank- oder Kreditkarte kein Problem. Obwohl oftmals der Preis in Euro angegeben wird, ist jedoch in Kuna zu zahlen. Der Umtausch von Bargeld ist in Banken (samstags und sonntags i.d.R. geschlossen) sowie in zahlreichen Wechselstuben möglich.

Nein, die Uhrzeit richtet sich nach der Central European Time (CET) und ist dieselbe wie in Deutschland.

Die offizielle Landessprache ist Kroatisch. Aufgrund des Tourismus wird in der Schule Englisch gelehrt und somit kann man sich vor allem mit der jüngeren Generation gut auf Englisch verständigen. In den Zentren wird teilweise auch Deutsch und Italienisch gesprochen.

Die Baderegeln in Kroatien sind ähnlich den deutschen. Falls Sie mit Ihrem Hund unterwegs sind, müssen Sie mindestens 100 m Abstand zu offiziellen Badestränden nehmen oder an ausgewiesene Hundestrände gehen. Wenn Sie Ihre Rundreise durch Kroatien mit dem Wohnmobil anstreben, sollten Sie wissen, dass das Wildcampen verboten ist und die Preise für Campingplätze sich meist ähnlich zu Hotelpreisen verhalten. Es ist üblich, über Preise für Waren und Dienstleistungen zu verhandeln.

Wenn Sie von Deutschland nach Kroatien reisen, sollten Sie anhand Ihrer Route die anfallenden Kosten für Maut und Vignette kalkulieren. Darüber hinaus ist unbedingt die Höchstgeschwindigkeit von max. 130 km/h auf Autobahnen zu beachten. Fahrer unter 25 Jahren müssen jeweils 10 km/h langsamer fahren und die 0,0 Promille Grenze einhalten.