• Kostenlose Stornierung
  • Reisen anpassbar
  • Preise inkl. Flug & Hotel
  • Kostenlose Stornierung

Das erfährst du bei uns

  • Was macht eine Rundreise durch Swasiland aus?
  • Die beste Reisezeit für eine Swasiland Rundreise
  • Die wichtigsten Swasiland Sehenswürdigkeiten und Regionen

Perfekt kombiniert: Eine Swasiland Rundreise mit Südafrika

Umgeben von Südafrika und angrenzend an Mosambik liegt der südafrikanische Binnenstaat Swasiland, der im Jahr 2018 in eSwatini umbenannt wurde. Anlässlich des 50. Jahrestags der Unabhängigkeit von Großbritannien wurde es auf Bestreben des Königs hin umbenannt. Simbabwe und Lesotho sind naheliegende afrikanische Länder, weshalb sich Swasiland Rundreisen in Kombination mit Südafrika, Mosambik, Simbabwe und Lesotho anbieten. So können die Sehenswürdigkeiten und Regionen auf einer großen Afrika Rundreise besichtigt werden. Das südafrikanische Königreich Swasiland begeistert mit grünen Tälern, weiter Steppe und den Big Five, die hier beheimatet sind. Lasse dich von Swasiland auf einer Südafrika Rundreise verzaubern und nehme unvergessliche Erinnerungen mit.

Was macht eine Rundreise durch Swasiland aus?

Eine Südafrika Rundreise kann mit einem Swasiland Urlaub bereichert werden und wird einmalige Erlebnisse mit sich bringen. Das südafrikanische Königreich wird als Binnenstaat größtenteils von Südafrika umschlossen, wobei es im Osten an Mosambik grenzt. Als Südafrikas Nachbarländer sind auch das Königreich Lesotho und Simbabwe nicht weit von Swasiland entfernt. Aufgrund dessen können Rundreisen durch das Swasiland mit diesen Ländern Afrikas perfekt kombiniert werden.

Authentisch die afrikanische Kultur und Natur erleben

Bei einem Besuch von Manzini lernst du Land und Leute sowie Traditionen des südafrikanischen Bantuvolks Swasi kennen, die in den typischen Rundhütten leben. Neben der afrikanischen Kultur kommen selbstverständlich die landschaftlichen Sehenswürdigkeiten nicht zu kurz. Hautnah kann auf einer Wanderreise durch Südafrika und Swasiland neben dem Krüger Nationalpark auch das Naturschutzreservat Mlilwane Wildlife Sanctuary besucht werden, in dem viele wilde Tiere in freier Wildbahn beobachtet werden können.

Reisetipps für einen besonderen Urlaub in Swasiland

Durch dichte Wälder und entlang hoher Berge geht es ins saftig-grüne Ezulwini Valley, das sich im Nordwesten von Swasiland erstreckt und auch “Tal des Himmels” genannt wird. Der Maguga Dam befindet sich nicht weit davon entfernt. Der Staudamm führt über den Komati-Fluss, misst eine Höhe von 115 Metern und ist ein gemeinsames Projekt von Südafrika und Swasiland. Sehenswert ist ebenfalls das Malolotja Nature Reserve mit seiner Berglandschaft und der Vielfalt an unterschiedlichen Lebensräumen mit flachem Grasland, dichtem Buschland und Feuchtwäldern. Genieße die fantastischen Panoramen, die dich hier erwarten.

Die beste Reisezeit für eine Swasiland Rundreise

Swasilands Klima ist subtropisch und wird durch die Höhenlagen gemildert. Da sich das Land auf der Südhalbkugel der Erde befindet, liegen die Jahreszeiten entgegengesetzt zu denen der Nordhalbkugel. 

Die Durchschnittstemperaturen liegen im Juli bei 13° Celsius, im Januar sind es 26° Celsius. In höheren Regionen sind die Temperaturen im Allgemeinen kühler und es fällt der meiste Niederschlag. Von Oktober bis März fallen die häufigsten Niederschläge, wobei es sich meist nur um Schauer handelt, länger anhaltende Regenfälle sind selten.

Die klimatischen Regionen Swasilands

Das Land kann grob in vier Regionen klimatisch gegliedert werden: Das Highveld, das Middleveld, das Lowveld sowie das Lubombo-Plateau. Die Region Highveld im Westen hat eine durchschnittliche Höhe von 1.300 m und gemäßigtes Klima mit angenehmen Temperaturen von durchschnittlich 16° Celsius. Die Luftfeuchtigkeit ist allerdings recht hoch. Im Middleveld mit flachem Grasland liegt die mittlere Temperatur bei 20° Celsius. Mit Niederschlägen von 750 bis 900 mm ist es hier trockener als im Westen. An der Grenze zu Mosambik, auf dem Lowveld, ist es aufgrund geringer Höhenlage die meiste Zeit tropisch warm. So liegt die Durchschnittstemperatur liegt hier bei 22° Celsius. Im Sommer kann es bis zu 32° Celsius heiß werden. Der jährliche Niederschlag ist mit 500 bis 700 mm recht gering. Im Lubombo-Plateau, einem Höhenrücken mit einer Höhe von etwa 600 m, herrscht subtropisches, trockenes Klima. Bei durchschnittlich 19° Celsius fallen etwa 900 mm Niederschlag.

Häufig gestellte Fragen

Die Flugzeit beträgt je nach Abflughafen in Deutschland etwa 13 bis 14 Stunden. Zielflughafen ist meist Mbabane, Hauptstadt von Swasiland. Die Flüge beinhalten meist einen Zwischenstopp in Johannesburg, Südafrika. Abflughäfen können beispielsweise Frankfurt oder München sein. Unsere Rundreiseberater unterstützen dich gern dabei, die für dich passenden Flugverbindungen herauszusuchen.

Eine Einreise ins Swasiland ist mit dem Reisepass oder dem vorläufigen Reisepass möglich. Nicht möglich ist die Einreise mit dem Personalausweis und dem vorläufigen Personalausweis. Die Ausweisdokumente müssen mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein. Dabei sollter der Reisepass oder der vorläufige Reisepass noch zwei bis drei freie Seiten haben. Für aktuelle Einreisebestimmungen in Swasiland informiere dich bitte beim Auswärtigen Amt oder der zuständigen Botschaft.

Swasilands Währung ist Lilangeni, abgekürzt mit SZL, (Plural: Emalangeni), der in 100 Cent unterteilt wird. Der südafrikanische Rand wird als Währung ebenfalls im Land akzeptiert.

Ein Umtausch in die Landeswährung kann in offiziellen Wechselstuben und in Banken problemlos vorgenommen werden. Euro, US-Dollar und Britischer Pfund können in der Regel gewechselt werden. Bargeldloses Zahlen ist in Swasiland meist nur in größeren Hotels und Restaurants möglich. Visa oder Mastercard sind dabei die Kreditkarten, die am häufigsten akzeptiert werden. In ländlichen Regionen sollte genügend Bargeld mitgenommen werden. Eine Geldabhebung kann am besten mit einer Kreditkarte oder einer EC-Karte mit einem Maestro- oder Cirrus-Zeichen erfolgen, da diese an den meisten Bankautomaten akzeptiert werden. Bitte informiere dich vorab bei deiner Hausbank über die möglicherweise anfallenden Gebühren.

In Swasiland gibt es keine Zeitumstellung von Winter- auf Sommerzeit. Eine Zeitdifferenz zur deutschen Sommerzeit existiert nicht. Wird in Deutschland zur Winterzeit die Uhr um eine Stunde zurückgestellt, beträgt die Zeitdifferenz dann demnach eine Stunde. In diesem Fall liegt Swasiland eine Stunde hinter der deutschen Uhrzeit.

Amtssprache in Swasiland sind siSwati, eine Nguni-Sprache, sowie Englisch. Fast alle Swasi sprechen als Muttersprache siSwati. Wenige Einwohner sprechen als erste Sprache isiZulu bzw. Xitsonga. Englisch ist Bildungs- und zweite Amtssprache in Swasiland.

Auf einer geführten Rundreise wird Sie Ihre Reiseleitung bei der Verständigung mit Einheimischen selbstverständlich unterstützen.

Zurück
contact

Sandra Gitter

Wie kann ich dir helfen?

Ich bin erreichbar
Montag - Sonntag von 8 - 22 Uhr
Feiertags von 10 - 14 Uhr