0491 / 798 931 71

Das erfahren Sie bei uns

  • Was macht eine Nordirland Rundreise besonders?
  • Die beste Reisezeit für einen Besuch Nordirlands
  • Die schönsten und aufregendsten Highlights Nordirlands

Nordirlands Highlights auf einer individuellen Rundreise entdecken

Kristallklare Seen, tiefgrüne Weiten und steile Klippen. In Nordirland finden Sie eine unvergleichlich unberührte Natur vor, die Sie beeindrucken und in ihren Bann ziehen wird. In den lebhaften und authentischen Städten lernen Sie die stolze Kultur und Mythen der offenen Nordiren kennen. Die Landschaften und Burgen des Landes überzeugten sogar das Autorenteam der berühmten Game of Thrones Serie. Bei einer Rundreise haben Sie die Möglichkeit, neben den spektakulären Drehorten auch das spannende Belfast kennenzulernen. Die Hauptstadt Nordirlands verbindet gekonnt Tradition und Moderne und hält zahlreiche positive Überraschungen für Sie parat.
Beliebteste Angebote

Rundreisen durch Nordirland

Was macht eine Nordirland Rundreise besonders?

Eine Rundreise in Nordirland ist besonders beliebt in der Kombination mit den Nachbarländern Irland oder Schottland. Das kleinste Land des Vereinigten Königreichs hat jedoch überraschend viel zu bieten und eignet sich somit auch für eine vollständige Rundreise. Charakteristisch für Nordirland sind die idyllische Landschaft und die kraftvolle Natur. Das oftmals stürmische Wetter und die vereinzelt einsamen Landstriche geben Nordirland einen gewissen mystischen Charme. Einen Kontrast dazu bietet die moderne Hauptstadt Belfast. Der Städtereisen Geheimtipp liegt voll im Trend und ist Pflichtbestandteil jeder Nordirland Rundreise.

Nordirland Reisetipps: Einzigartige Landschaften und Naturphänomene

Die von Gletscher geformten Täler und Berge Nordirlands eignen sich hervorragend zum Wandern und Entspannen in der freien Natur. Kräftige, weite Wiesen und Moore vermitteln ein Gefühl von Freiheit und lassen Sie vom Alltag abschalten. Die Glens of Antrim, bestehend aus neun Tälern im Norden des Landes, gelten als besonders sehenswert. Die wohltuende Seeluft auf der grünen Insel lässt Sie während Ihrer Rundreise einmal richtig durchatmen. An den langen Küsten finden Sie zudem spannende Felsformationen und oft einsame Strände.

Der beeindruckende Steg der Riesen

Das bekannteste und beeindruckendste Naturschauspiel Nordirlands ist wohl der Giant’s Causeway. Der zu Deutsch übersetzte “Steg der Riesen” besteht aus etwa 40.000 gleichmäßig geformten Basaltsäulen. Die zumeist sechseckigen Gesteinssäulen werden auf ein Alter von ca. 60 Millionen Jahren geschätzt und verlaufen auf einer Länge von fünf Kilometern entlang der nordirischen Küste. Entdecken Sie das in dieser Form einmalige Naturphänomen und lassen Sie sich von Ihrer Reiseleitung die Legende des Riesen Finn McCool vor Ort näher bringen.

Burgen, Schlösser und mittelalterlische Historie

Die atemberaubende Landschaft Nordirlands wird durch eine Vielzahl normannischer Burgen geziert. Eine von Ihnen ist das Castle Ward. Das historische Burggemäuer ist bekannt als ein Filmort der Serie Game of Thrones. Viele Fans der Fantasy-Reihe binden bei ihrer individuellen Nordirland Rundreise einen Besuch des Game of Thrones Schauplatzes, welcher in der Serie Winterfell heißt, mit ein. Die Burg ist für die Besucher so dekoriert, wie sie in der Serie zu sehen ist. Wer nicht Fan der Serie ist, für den empfiehlt sich ein Besuch der Carrickfergus Castle. Die Burg liegt an der Bucht von Belfast und ist zu einem großen Teil von Wasser umgeben. Das Carrickfergus Castle wurde 1177 erbaut und ist auch heute noch sehr gut erhalten. In dem ehemaligen Speisesaal befindet sich heute eine Ausstellung mittelalterlicher Gebrauchsgegenstände.

Die beliebtesten Highlights auf einer Nordirland Busrundreise

Ebenfalls in Game of Thrones zu sehen ist die die Carrick-A-Rede Seilbrücke. Die Hängebrücke verbindet die unbewohnte Carrick-A-Rede Insel mit dem irischen Festland und war bereits vor der Serie eines der beliebtesten Ausflugsziele in Nordirland. Dank der kurzen Distanzen erreichen Sie viele Sehenswürdigkeiten auf einer Busrundreise durch Nordirland schnell und unkompliziert und haben so besonders viel Zeit, in die Kultur der Nordiren einzutauchen und die Natur des Landes zu erleben und genießen.

Die Highlights des trendigen Belfast

Belfast ist häufig Ausgangspunkt Ihrer Nordirland Rundreise und ist das politische und kulturelle Zentrum des Landes. Die Universitätsstadt besticht mit ihrem britischen Charme und liegt direkt an der Bucht von Belfast. Das Theater Grand Opera House, die Bibliothek Linen Hall Library oder die Belfast City Hall sind gut erhaltene historische Gebäude und architektonische Highlights der Stadt. Daneben hat sich der Crown Liquor Saloon als weitere Institution etabliert. Die Bar ist weit über die Grenzen Nordirlands hinaus bekannt als einer der schönsten Pubs der irischen Insel. Die kulinarischen Highlights Nordirlands lassen sich am besten auf dem St. George’s Market probieren. In der überdachten, im viktorianischen Stil erbauten Markthalle finden Sie lokale Traditionen und Gerichte.

Kunst, Geschichte und Kultur in Belfast

Die Innenstadt Belfasts kommt ohne riesige Attraktionen aus, sondern besticht eher durch einen reizvollen Gesamteindruck, was womöglich der Grund dafür ist, dass die Stadt als echter Insidertipp gilt und sich zu einer trendigen Metropole entwickelt hat. Große Tradition haben dagegen Werften und Schiffahrt in der Stadt. Der Hafen beheimatet das größte Trockendock der Welt, wo einst die weltberühmte Titanic gefertigt wurde. Heute befindet sich hier das Titanic Belfast Museum, in welchem Sie interaktive Exponate bestaunen können und die Möglichkeit haben, die SS Nomadic, ein ehemaliges Tenderschiff der Titanic, zu erkunden. Kunst und Malereien finden Sie auf vielen Straßen Belfasts. Bunt bemalte Wände zieren die Line of Piece und sind Ausdruck der Friedensbewegung in Nordirland.

Die beste Reisezeit für einen Besuch Nordirlands

In Nordirland herrscht das ganze Jahr über ein vom Ozean geprägtes Klima vor. Mit durchschnittlich 15°C im Juli und August und etwa 4°C in den Wintermonaten sind die Temperaturen sehr milde. Dies und der vergleichsweise hohe Niederschlag sind die Hauptgründe für die reichliche Vegetation des Landes. Im Sommer bietet Ihnen der Nordatlantik Wassertemperaturen von etwa 13°C. Als besonders gut geeignet für eine Rundreise zeichnet sich der Frühling aus. Von März bis Mai haben Sie gute Chancen auf wenig Niederschlag und viele Sonnenstunden. Auch der St. Patricks Day am 17. März wird in Nordirland jährlich mit Umzügen und Paraden zelebriert. Wer den Trubel in den Straßen und Pubs gerne miterleben möchte, sollte diesen Tag nutzen.

Die schönsten und aufregendsten Highlights Nordirlands

Das kleine Land im Nordwesten Europas hat überraschend viel zu bieten. Eine Übersicht der wichtigsten Highlights und Sehenswürdigkeiten, die Sie auf Ihrer geführten Gruppenreise oder Nordirland Rundreise per Mietwagen nicht verpassen dürfen, finden sie hier.

Häufig gestellte Fragen

Von deutschen Abflughäfen gibt es keine Direktflüge nach Belfast. Mit Umstieg in Amsterdam oder London kommen Sie aber auch von den großen Abflughäfen in Deutschland in die nordirische Hauptstadt. Ein Flug nach Dublin, in die Hauptstadt der Nachbarrepublik Irland, bietet sich ebenfalls an und ist auch als Direktflug von vielen deutschen Flughäfen möglich. Von Frankfurt, Hamburg und Düsseldorf benötigen Sie nach Dublin etwa zwei Stunden reine Flugzeit. Von München und Berlin sind es etwa 30 Minuten mehr.

Die Einreise nach Nordirland gestaltet sich für deutsche Staatsangehörige problemlos. Sie benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Das offizielle Zahlungsmittel in Nordirland und dem Vereinigten Königreich ist das britische Pfund Sterling. In der Hauptstadt Belfast stellt der Umtausch von Euros in Pfund kein Problem dar. Es sind aber anfallende Wechselgebühren zu beachten. Das bezahlen mit EC- oder Kreditkarten ist in der Regel ebenso problemlos möglich.

Die Zeitdifferenz zwischen Deutschland und Nordirland beträgt eine Stunde. In Nordirland ist es damit 60 Minuten früher als in Deutschland.

Die Landessprache von Nordirland ist Englisch. Sollte es Verständigungsprobleme geben, freut sich Ihre Reiseleitung, Sie bei der Kommunikation zu unterstützen.

Nordirland gilt als ein sehr sicheres Reiseland. Zur Minimierung Ihres persönlichen Risikos ist es ratsam, die Wertsachen nah am Körper und nur wenig Bargeld mit sich zu führen.

Zurück
contact

Pia Van Der Does

Wie kann ich dir helfen?

Ich bin erreichbar
Montag - Freitag von 8 - 22 Uhr
Samstag - Sonntag von 10 - 22 Uhr
Feiertag von 10 - 14 Uhr