Ihre persönliche Beratung
Unsere Rundreiseberater

Ihre Rundreiseberater sind für Sie da! 
Montag bis Freitag von 9.00 – 17.00 Uhr.

Das erfahren Sie bei uns

  • Warum lohnt sich eine Rundreise durch Mexiko?
  • Die beste Reisezeit für Mexiko
  • Was sind wichtige Regionen, welche Highlights sollte man erleben?

Die Highlights Mexikos auf einer Rundreise in der geführten Gruppe entdecken

Mexiko ist ein Land der Vielfalt, das mit Kakteenwüsten, tropischen Regenwäldern, Vulkanen und paradiesischen Stränden lockt. Wandeln Sie auf den Spuren der Maya, besichtigen Sie gut erhaltene Kolonialstädte und erkunden Sie artenreiche Naturreservate. Ob Sightseeing in der Millionenmetropole oder Sonnenbaden im idyllischen Fischerort - in Mexiko kommt jeder auf seine Kosten.
Beliebteste Angebote

Rundreisen nach Mexiko

Warum lohnt sich eine Rundreise durch Mexiko?

Mexiko ist ein Traum für Naturliebhaber. Aufgrund der großen Landesfläche des lateinamerikanischen Staates, der im Norden an die USA und im Süden an Guatemala und Belize grenzt, erwartet Sie eine Vielzahl verschiedener Landschaften. Der Norden ist charakterisiert durch endlose Weiten mit trockenen Kakteen- und Gesteinswüsten. Besonders reizvoll ist die Halbinsel Baja California. Bewundern Sie dort die im Frühjahr bunt blühenden Kakteenwälder und kommen Sie Grauwalen bei einer Whale-Watching-Tour ganz nahe.

Im zentralen Hochland erwarten Sie Agavenplantagen, die unter anderem für die Tequilaproduktion kultiviert werden. Oder wie wäre es mit einer Vulkanwanderung zum aktiven Popocatepetl nahe Mexiko-Stadt? Mit einer unvergleichlichen Artenvielfalt begeistert der Süden Mexikos. Paddeln Sie mit dem Kanu durch Mangrovenwälder, in denen Krokodile leben, und machen Sie sich in den Regenwäldern von Chiapas auf die Suche nach Roten Aras, Tapiren und Brüllaffen.

Von Mexiko-Stadt bis Yucatán

Viele Urlauber beginnen Ihre Busrundreise durch Mexiko in der Metropole Mexiko-Stadt, dem kulturellen Zentrum des Landes, das eine enorme Auswahl spannender Museen und Sehenswürdigkeiten bietet. Weltweit bekannt sind unter anderem das Anthropologische Museum oder das Wohnhaus der Künstlerin Frida Kahlo. Ein Highlight ist zudem die rund 50 km außerhalb der Hauptstadt gelegene Ruinenstätte Teotihuacán mit der berühmten Sonnenpyramide. Kulturell sehr reizvoll ist auch die im Hochland gelegene Kolonialstadt San Cristóbal de las Casas in Südmexiko - dort werden Mayatraditionen bis heute gelebt. Auf dem Kunsthandwerksmarkt finden Sie wunderschöne Souvenirs für die Lieben zu Hause.

Mexiko ist auch bekannt für seine Bilderbuchstrände. Ein beliebtes Ferienziel ist die Halbinsel Yucatán mit ihren strahlendweißen Stränden an der Karibikküste. In der Ferienhochburg Cancún haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen luxuriösen Hotels in erster Reihe am Meer und können sich auf eine lebhafte Abendgestaltung freuen. Deutlich ruhiger geht es im Strandort Tulum zu, wo Sie beispielsweise in komfortablen Bungalows direkt am Strand nächtigen. Darüber hinaus begeistert Yucatán mit seinen mystischen Maya-Pyramiden, wie etwa in der zu einem der neuen Sieben Weltwunder ernannten Stätte Chichén Itzá.

Rundreise und Baden in Mexiko

Mexiko bietet sich wunderbar für eine Kombination von Rundreise und Baden an. Nach einer spannenden, aufregenden Zeit in den Metropolen und kulturellen Hochburgen der Stadt erholen Sie sich bei einem anschließenden Badeaufenthalt am Strand. Karibische Sandstrände, palmengesäumte Strandpromenaden und glasklares, türkisblaues Meer erwarten Sie. Eine Badeverlängerung eignet sich besonders auf der Halbinsel Yucatán, denn dort reiht sich ein traumhafter Strandabschnitt an den nächsten. Luxuriöse Hotels versprechen Rundum-Erholung und Entspannung vom Alltag.

Die beste Reisezeit für Mexiko

Aufgrund der großen Landesfläche Mexikos ist das Klima regional sehr vielfältig. Generell können eine Regenzeit in den Sommermonaten und eine Trockenzeit im Winterhalbjahr voneinander unterschieden werden. Nordmexiko weist Steppen- und Wüstenklima mit heißen Sommern und teils eisigen Wintern auf. Das Wetter in den hoch gelegenen Städten im Zentrum des Landes ist die größte Zeit des Jahres angenehm frühlingshaft. Im Süden Mexikos sowie auf Yucatán herrscht subtropisches Klima. Grundsätzlich gelten die trockenen Monate November bis März als optimale Reisezeit. Sehr heiß kann es vielerorts zwischen April und Juni werden. Die Sommermonate sind niederschlagsreicher als der Rest des Jahres. Dabei kommt es vor allem am Nachmittag häufig zu kräftigen Schauern, selten treten Tropenstürme auf. Dennoch können Sie sich auch zu dieser Zeit über viel Sonne freuen.

Was sind wichtige Regionen, welche Highlights sollte man erleben?

Das mittelamerikanische Land wartet mit unzähligen Attraktionen und traumhaften Regionen auf. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der schönsten Highlights von Mexiko. Wir stehen Ihnen bei der Auswahl Ihrer Reiseetappen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Die größte Auswahl

Anbieter für Mexiko Rundreisen

Häufig gestellte Fragen

Für einen Aufenthalt von maximal 180 Tagen benötigen deutsche Staatsangehörige für Ihren Urlaub in Mexiko kein Visum. Ein gültiger Reisepass reicht aus. Bei der Einreise müssen Sie eine Touristenkarte ausfüllen, die Ihnen meist schon im Flugzeug ausgehändigt wird. Diese sollten Sie während Ihres Aufenthalts immer bei sich tragen und bei der Ausreise wieder abgeben.

 

Ein Direktflug nach Mexiko dauert rund 11 Stunden. Dabei landen die meisten Reisenden an den Flughäfen von Mexiko Stadt oder Cancún. Haben Sie einen anderen Ort zum Ziel, müssen Sie meist noch einen Inlandsflug einplanen.

 

Die offizielle Amtssprache in Mexiko ist Spanisch. In den touristischen Regionen und an der Grenze zu den USA beherrschen viele Einheimische auch Englisch. Darüber hinaus werden in ländlichen Gebieten, vor allem in Südmexiko, auch noch diverse indigene Sprachen gepflegt.

 

In Mexiko wird mit dem mexikanischen Peso bezahlt. Ein Euro entspricht gegenwärtig etwa zwischen 22 und 23 Pesos. Wer mag, kann schon direkt am Flughafen tauschen. In allen urbanen Regionen können Sie in der Regel mit einer Kredit- oder Maestrokarte am Geldautomaten Bargeld abheben. In den Feriengebieten an der Riviera Maya wird vielerorts auch der US-Dollar akzeptiert.

 

Innerhalb Mexikos werden vier verschiedene Zeitzonen unterschieden. Je nach Region beträgt die Zeitverschiebung zu Deutschland 6 bis 9 Stunden. Da im Bundesstaat Quintana Roo nicht zwischen Winter- und Sommerzeit unterschieden wird, sind es dort im Winterhalbjahr sogar nur 5 Stunden Zeitverschiebung.

 

In Mexiko beträgt die Netzspannung 120 Volt. Elektrische Geräte wie Smartphones und PCs funktionieren problemlos, Sie benötigen jedoch gegebenenfalls einen Adapter für die Steckdose.