Ihre persönliche Beratung
Unsere Rundreiseberater

Ihre Rundreiseberater sind für Sie da! 
Montag bis Freitag von 9.00 – 17.00 Uhr.

Das erfahren Sie bei uns

  • Warum sollte ich eine Rundreise in Portugal unternehmen?
  • Die beste Reisezeit für einen Besuch in Portugal
  • Welche Regionen und Highlights sollte ich unbedingt sehen?

Die schönsten Orte auf Ihrer Portugal Rundreise entdecken

Das Land auf der Iberischen Halbinsel lockt mit einer Mischung aus wilden Landschaften, traumhaften Steilküsten und lebendigen Städten. Kultur- und Naturliebhaber kommen hier gleichermaßen auf Ihre Kosten und erleben ein Land voller einzigartiger Traditionen, Farben und Abwechslung. Ganzjährig angenehme Temperaturen machen das Urlaubsland auch in den Herbst- und Wintermonaten zu einem perfekten Reiseziel. Freuen Sie sich auf die portugiesische Gastfreundschaft und erleben Sie eine bunte und unvergessliche Zeit am Atlantischen Ozean.
Entdecken Sie unsere

Beliebtesten Angebote für Rundreisen

Warum sollte ich eine Rundreise in Portugal unternehmen?

Portugal liegt neben Spanien direkt am Atlantik und zählt zu einem der beliebtesten Reiseziele Europas. Das sonnige Land besticht mit einer außergewöhnlichen Vielfalt an Aktivitäten und sehenswerten Regionen. Auf einer Rundreise durch Portugal können Sie aufregende Höhlen entdecken, Berge besteigen und von den Klippen aufs weite Meer schauen. Am westlichsten Punkt des europäischen Kontinents können Sie den atemberaubenden Ausblick genießen und im Winter sogar auf den schneebedeckten Bergen Ski fahren. Erleben Sie zusammen mit Ihrer Kleingruppe eine unvergessliche Rundreise durch ein Land voller Überraschungen.

Portugals Highlights rund Lissabon hautnah erleben

Die Hauptstadt Lissabon eignet sich perfekt als Startpunkt einer Rundreise. Viele kleine Gassen, Tram-Linien, unzählige Geschäfte und Restaurants geben der Stadt einen unverwechselbaren Charakter. Lissabon liegt auf insgesamt sieben Hügeln, somit werden Ihnen von jedem Hügel neue faszinierende Ausblicke über die schillernde Hauptstadt geboten. Eine besonders schöne Aussicht auf die Altstadt, die rote Brücke Ponte 25 de Abril und die berühmte Cristo do Rei Statue bekommen Sie von der Burg São Jorge. Nach der Besichtigung der Burg bietet es sich an, durch die nahe liegende Altstadt zu spazieren und die außergewöhnliche Bauweise der Stadt zu bewundern.

Willkommen in Porto

Die portugiesische Stadt Porto sollte auf einer Rundreise ebenfalls nicht fehlen. Die Stadt liegt nördlich von Lissabon und beeindruckt mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Spazieren Sie durch die vielen kleinen Gassen und besuchen Sie den Bahnhof Porto São Bento. Das ehemalige Kloster ist im traditionellen portugiesischen Stil gebaut und zieht mit den berühmten blauen Kacheln alle Blicke auf sich. Die nahestehende 800 Jahre alte Kathedrale von Porto ist ebenfalls einen Besuch wert.

Die traumhafte Algarve

An der berühmten Algarve, die südlichste Region Portugals, finden Sie alles, was Ihren Aufenthalt zu etwas ganz Besonderem macht. Moderne Villen, Bars und Restaurants im einen Teil, schroffe Küsten und wilde Natur an der anderen Seite. Der Atlantik lockt mit aufregenden Wellen und perfekten Konditionen zum Wellenreiten. Weitere Strandabschnitte sind für den weichen, weißen Sand bekannt. Zwischen Action und Erholung haben Sie an der Algarve garantiert eine unvergessliche Zeit. Faro gilt als Hauptstadt der Algarve und beeindruckt mit einer historischen Altstadt, vielen kleinen Plätzen und Parks und einem einzigartigen Charme. Abseits des Massentourismus können Sie in der Stadt das ursprüngliche und traditionelle Portugal erleben.

Madeira: Die Blumeninsel

Madeira ist die Hauptinsel der Inselgruppe Madeira, die zu Portugal gehört und vor der Westküste Afrikas liegt. Zerklüftete Vulkanlandschaften, exotische Blumenteppiche und ein blauer Ozean: Die Insel wird Sie durch eine außergewöhnliche Schönheit in ihren Bann ziehen. Spazieren Sie durch die Stadt Funchal mit den vielen berühmten Kulturerben, verweilen Sie in der eindrucksvollen Natur oder besuchen sie eins der unzähligen romantischen Weingüter.

Die Azoren: Lassen Sie sich von der Atmosphäre in den Bann ziehen

Auch die Azoren, eine weitere Inselgruppe im Atlantik, sind einen Stopp auf Ihrer Rundreise wert. Verschlafene Fischerdörfer und prächtige Farben der Wiesen, Pflanzen und dem Meer warten auf Ihren Besuch und werden Sie begeistern. Die größte Insel São Miguel ist vor allem durch die Kraterseen Sete Cidades und Fogo bekannt. Doch auch viele charmante Weinberge und die Tee-Plantage Chá Gorreana machen die Insel zu einem einmaligen Erlebnis.

Die beste Reisezeit für einen Besuch in Portugal

Viele Sonnenstunden und ganzjähriges warmes Klima machen Portugal zu einem wahren Traumziel. Je nach Reiseroute und Aktivitäten werden allerdings verschiedene Monate als beste Reisezeit empfohlen. Generell sind die Temperaturen im Frühling oder Herbst mit 18°C bis 25°C sehr angenehm und perfekt für die Besichtigung der Städte Lissabon oder Porto. In den Sommermonaten, gerade im Juli und August, kann es mit durchschnittlich 30°C relativ heiß werden, diese Temperaturen eignen sich eher für eine Rundreise in der Küstenregion, da dort immer ein frischer Wind weht. Aufgrund der niedrigen Luftfeuchtigkeit ist es so gut wie nie drückend oder gar schwül in Portugal. Auch in den Wintermonaten sinken die Temperaturen nur auf 15°C, was für eine Rundreise noch angenehm ist und sogar in einigen Höhenlagen zum Skifahren einlädt.

Die klimatischen Zonen Portugals

Das Klima lässt sich in drei verschiede Zonen unterteilen. Nordportugal ist die grünste Region des Landes und von einem gemäßigten Meeresklima geprägt. Das Wetter ist im Sommer trocken und heiß, im Winter wird es kühler und regnerisch. Das Klima in Lissabon und Umgebung ist eher mild mit warmen Sommern und kälteren Wintern. Da die Stadt unterschiedliche Höhen aufweist, können die Temperaturen innerhalb der Stadt schwanken. Die dritte Region ist die Algarve mit einem mediterranem Klima. Die Sommer sind warm und trocken und auch die Winter bleiben mild. Die Temperaturen sind also ganzjährig angenehm.

Welche Regionen und Highlights sollte ich unbedingt sehen?

Surfen in Nazare, Küsten entdecken an der Algarve oder aufregende Wanderreise auf Madeira, hier finden Sie einen Überblick mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten und den schönsten Urlaubsorten in Portugal: 

Die größte Auswahl

Anbieter für Portugal Rundreisen

Häufig gestellte Fragen

Sie können bei einem Flug nach Portugal von einer Flugdauer von ungefähr drei Stunden ausgehen. Die meisten Flüge sind Direktflüge. Bei einem Flug mit Zwischenstopp müssen Sie mit mindestens fünf Stunden rechnen.

Für die Einreise nach Portugal benötigen Sie einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

Wie in Deutschland auch wird in Portugal mit dem Euro bezahlt.

In Portugal gibt es zwei verschiedene Zeitzonen, zwischen Osten und Westen beträgt der Unterschied eine Stunde. Zudem gibt es, wie in Deutschland auch, eine landesweite Umstellung auf die Sommerzeit. Die Uhren werden dann eine Stunde vorgestellt. In den Regionen um Lissabon liegt die Zeit eine Stunde hinter Deutschland, auf den Azoren zwei Stunden.

Die offizielle Amtssprache in Portugal ist Portugiesisch. Gerade in den größeren Städten oder touristischen Regionen können viele Einwohner auch Englisch sprechen.

Eine Reise nach Portugal ist generell sicher. Da es in den touristischen Regionen immer mal wieder zu Taschendiebstählen kommt, sollten Sie auf Ihre Wertsachen achten und wichtige Dokumente verschließen. Portugal liegt in einer seismisch aktiven Zone, durch die es gelegentlich zu kleineren Erdbeben kommen kann. Warnungen und Sicherheitshinweise sollten befolgt werden.

Für eine Reise nach Portugal ist es ratsam, die Standardimpfungen zu aktualisieren. Außerdem wird eine gültige Impfung gegen Gelbfieber für alle Reisenden ab einem Jahr für die Gebiete auf Madeira und auf den Azoren gefordert. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt nach den aktuell gültigen Regelungen.