0491 / 798 931 71

Das erfahren Sie bei uns

  • Warum sollte man eine Gruppenreise durch den Oman unternehmen?
  • Welche Geheimtipps gibt es auf einer Oman Gruppenreise?
  • Welche Höhepunkte zeichnen eine Reise in den Oman aus?

Märchenhafte Landschaften in mitreißender Atmosphäre

Das Land am Persischen Golf besticht mit einer atemberaubenden landschaftlichen Vielfalt. Grüne Oasen, felsige Gebirgszüge, lange Küsten sowie malerische Wüsten- und Dünenregionen zieren die Landschaft des Omans. In den großen Städten, wie Maskat oder Salalah, trifft Tradition auf Moderne. Lernen Sie eine abwechslungsreiche Mischung aus imposanten Bauwerken wie die Sultan-Qabus-Moschee und traditionsreichen Sehenswürdigkeiten kennen und genießen Sie die orientalische Küche und das magische Flair einer Oman Gruppenreise.

Warum sollte man eine Gruppenreise durch den Oman unternehmen?

Eine Gruppenreise ist eine ideale Möglichkeit, um das kulturelle Erbe, die spannenden Sehenswürdigkeiten, das alltägliche Leben und die Kultur des Wüstenstaates zu erleben. Sie profitieren von Ihrem privaten Reisebus, der Sie täglich zu neuen Highlights bringt. Genießen Sie die Fahrt von Nord nach Süd, von der Hauptstadt Muscat bis zum Küsten- und Gewürzparadies Salalah oder eine der zahlreichen anderen attraktiven Reiserouten. Machen Sie sich keine Sorgen um Ihre Beförderung und genießen Sie den Ausblick aus den großzügigen Panoramafenstern. Zu den faszinierenden Zwischenstopps gehören tiefe Canyons, orientalische Festungen, kristallklare Seen, spannende Museen und viele weitere unvergessliche Highlights. Während einer Oman Gruppenreise können Sie viele Programmteile selbst bestimmen und erhalten stets Unterstützung von Ihrer Reiseleitung.

Die historischen Lehmhütten der Oase Al Hamra

Etwa zwei Autostunden entfernt von der Hauptstadt Muscat liegt der über 400 Jahre alte Ort Al Hamra. Im Nordosten des Omans gelegen finden Sie in der Altstadt mehrstöckige Ziegelhäuser aus dunkelrotem Lehm. Im örtlichen Bait Al Safeh-Museum erhalten Sie einen detaillierten Eindruck von dem Leben der Omanis im Zeitraum der Entstehung der historischen Stadt. Ein Spaziergang durch die verlassenen Lehmhütten Al Hamras bringt eine mystische Atmosphäre mit sich. Eine Mischung aus Ruinen und deutlich besser erhaltenen Bauwerken zeigt unverfälscht den Charme vergangener Tage auf. Um einen traumhaften Blick auf die Stadt werfen zu können, lohnt sich der Weg zum Dorf Misfat al Abreen. Etwa sechs Kilometer trennen die beiden Orte. Von Misfat haben Sie einen herrlichen Ausblick auf das bezaubernde Panorama der Altstadt von Al Hamra.

Was sind die Vorteile einer Kleingruppenreise durch den Oman

Während einer Kleingruppenreise erleben Sie alle Vorteile einer Gruppenreise noch vielfach intensiver. Ihre Oman Reiseführer können bei geringen Teilnehmerzahlen noch besser auf Ihre persönlichen Vorlieben eingehen und das Reiseprogramm anhand Ihrer Wünsche abstimmen. Ihre Reiseleitung verfügt über unzählige Geheimtipps und unterstützt Sie bei der Gestaltung Ihrer Oman Reiseziele, wenn Sie diese auf eigene Faust entdecken möchten. In der kleinen Gruppe wirken alle Ausflüge authentischer, Sie können sich die spannenden Sehenswürdigkeiten noch ausführlicher ansehen und die Stimmung ist meist persönlicher und ausgelassener, sodass häufig enge Freundschaften entstehen. Wer auf der Suche nach Gleichgesinnten für eine Reise ist, findet unter den verschiedenen Reisethemen beispielsweise auch Oman Gruppenreisen für junge Leute, Familien oder Abenteuerreisende.

Blühende Schönheiten und bunte Hänge am Jebel Akhdar 

Der Oman wird durchzogen von zahlreichen Gebirgen und hügeligen Landschaften. Als vielleicht schönste Gegend gelten die Ausläufer vom Jebel Akhdar, der den Beinamen “Grüner Berg” trägt. Das etwas mildere Klima macht die Berghänge zum idealen Anbaugebiet für viele exotische Früchte, wie Granatäpfel oder Aprikosen. Da die Region lange Zeit militärisches Sperrgebiet war, blieben die Einheimischen unter sich. Heute gibt es hier zahlreiche kleine Dörfer, die in Ihrer ursprünglichen Form geblieben sind. Da es noch kaum touristische Einrichtungen gibt und viele Dörfer nur mit Geländewagen zu erreichen sind, ist die Region um den Jebel Akhdar ein ideales Ziel für eine Wanderung. Während der Monate März und April ist dieser Ausflug besonders schön, denn dann stehen die Rosen in voller Blüte, bevor Sie für das berühmte Rosenwasser geerntet werden.

Welche Geheimtipps gibt es auf einer Oman Gruppenreise?

Ein Oman Urlaub wird meist durch die geheimen Oman Reisetipps Ihrer Reiseleitung zu einem unvergesslichen Aufenthalt. Neben den wichtigsten und berühmtesten Sehenswürdigkeiten lernen Sie abseits der klassischen Touristenrouten authentische und ursprüngliche Highlights kennen. Einen hervorragenden Einblick in die Küche der Omanis bekommen Sie auf vielen lokalen Märkten, die vor Ort Souks genannt werden. Zu den Geheimtipps eines Urlaubs im Oman gehört der Souk Al-Jouma. Auf dem Markt in der Hauptstadt Muscat finden Sie neben frischem Obst und Speisen vermehrt alltägliche Gebrauchsgegenstände, wie Spielzeug, Mode und sogar Gebrauchtwagen, sodass sich hierher beinahe nur Einheimische verirren. Als Tourist können Sie auf dem Souk Al-Jouma daher einen hervorragenden Einblick in den Alltag der Omanis gewinnen.

Die Bucht von Khor Najd - eine eindrucksvolle Oman Gruppenreise Erfahrung

Spektakuläre Klippen ragen in der Region rund um Khasab bis an die Wasserkante. Von der wunderbaren Bucht von Khor Najd aus haben Sie einen hervorragenden Blick auf die senkrecht abfallenden Gesteinsschichten, so wie Sie es ansonsten nur vom Wasser aus hätten. Nur wenige Besucher finden diesen paradiesischen Platz, der ideal für eine Pause geeignet ist. Dank der felsigen Küste ist das Wasser glasklar. In den Morgenstunden fallen die Sonnenstrahlen besonders schön in die Bucht von Khor Najd, was den Ort zu einem hervorragenden Plätzchen für ein Picknickfrühstück in der Gruppe oder zu zweit macht. Während der Gruppenreise haben Sie oftmals die Möglichkeit, den einen oder anderen freien Vor- oder Nachmittag auf eigene Faust zu gestalten. Ihre örtliche Reiseleitung unterstützt Sie dabei tatkräftig und versorgt Sie mit weiteren Geheimtipps.

Welche Höhepunkte zeichnen eine Reise in den Oman aus?

Die spannendsten Highlights und wichtigsten Sehenswürdigkeiten während einer Oman Gruppenreise finden Sie hier.

Häufig gestellte Fragen

Während der meisten Oman Gruppenreisen übernachten Sie in sorgfältig ausgewählten und geprüften Hotelanlagen. In der Regel sind die Unterkünfte modern und großzügig gestaltet. Damit Sie einen noch besseren und traditionsreichen Eindruck von dem Reiseland erhalten, sind auf einigen Oman Reiserouten auch komfortable und klassisch-orientalische Unterkünfte integriert. Ein Erlebnis der besonderen Art ist auch die Übernachtung in einem Wüstencamp. Zögern Sie nicht, sich von unseren journaway Rundreiseexperten bezüglich des Reiseverlaufs beraten zu lassen.

In der Regel gibt es während einer Oman Gruppenreise eine Mischung aus Mahlzeiten, die gemeinsam verzehrt werden, und Mahlzeiten, bei denen Sie die kulinarischen Highlights des Omans auf eigene Faust entdecken. Das Land auf der arabischen Halbinsel bietet Genuss für Vegetarier, Veganer und Fleischliebhaber. Spezialitäten wie Hummus oder Falafel haben sich längst in Mitteleuropa etabliert, doch diese schmecken in ihrer Herkunftsregion meist noch deutlich besser. Süße Datteln, kleine Gebäckstücke und frischer Tee runden die Gerichte auf feine Art ab.

Eine Oman Gruppenreise kann selbstverständlich mit anderen Reiseländern kombiniert werden. Da die Vereinigten Arabischen Emirate einen starken Kontrast zum traditionsreichen Oman bieten, sind Gruppenreisen die von Dubai über Abu Dhabi in den Oman führen sehr beliebt. Eine individuelle Badeverlängerung ist in dem Strandparadies vielfach ebenfalls möglich. Der Oman bietet jedoch auch unzählige spannende Highlights und abwechslungsreiche Sehenswürdigkeiten, sodass Ihnen eine Gruppenreise, die ausschließlich im Oman stattfindet, ebenfalls viel Freude bereiten wird.

Zurück
contact

Julia Bernhardt

Wie kann ich dir helfen?

Ich bin erreichbar
Montag - Freitag von 8 - 22 Uhr
Samstag - Sonntag von 10 - 22 Uhr
Feiertag von 10 - 14 Uhr