0491 / 798 931 71

Das erfahren Sie bei uns:

  • Was macht eine Reise auf die Lofoten so besonders?
  • Die Lofoten auf geführter Reise oder individuell entdecken

Die Schönheit der Lofoten auf einer Rundreise entdecken

Wie ungeschliffene Diamanten ragen die Lofoten mit ihren zackigen Gipfeln aus dem arktischen Meer. Erkunden Sie die atemberaubende Welt der Lofoten, bestaunen Sie die kleinen Quellwolken, welche sich an den steilen Felswänden stauen oder besuchen Sie eines der vielen urigen Dörfer. Die einzigartige Landschaft, geprägt von sattgrünen Wiesen, schroffen Blocksteinen und wunderschönen Fjorden, wird Sie beeindrucken. Vor allem für Outdoor-Fans sind die Lofoten ein wahrer Genuss! Entdecken Sie auf einer Wanderung traumhafte Aussichtspunkte, tosende Wasserfälle und mystische Felsformationen. Die kleinen Fischerdörfer weisen ihren ganz eigenen Charme auf und geben Ihnen die Möglichkeit, die gastfreundlichen Bewohner der Insel kennenzulernen und authentisch in die norwegische Kultur einzutauchen.
Beliebtesten Angebote

Beliebtesten Angebote für Rundreisen

Was macht eine Reise auf die Lofoten so besonders?

Die Lofoten sind Teil einer Inselgruppe vor der Küste Nordnorwegens und bestehen aus ungefähr 80 wunderschönen kleinen Eilanden. Diese bieten ein einzigartiges Landschaftsbild aus schroffen Bergen, kleinen Siedlungen und dem tosenden Atlantik als malerische Kulisse. Die Lofoten beherbergen mehrere Vegetationszonen auf kleinstem Raum, wodurch die Insel eine einzigartig vielfältige Flora und Fauna zu bieten hat.Tauchen Sie in die Ursprünglichkeit Norwegens ein und lassen Sie sich von einer spektakulären Mischung aus Fels, Landschaft und Meer verzaubern. Sie werden von der Schönheit der einzigartigen Inselgruppe begeistert sein! Erfreuen Sie sich auf Ihrer Lofoten Rundreise an einer Bilderbuchlandschaft und erfahren Sie gleichzeitig Wissenswertes über die spannende Geschichte der Wikinger im hohen Norden. Auch kulturell haben die Lofoten einiges zu bieten.

Traumhafte Wanderwege auf den Lofoten

Norwegen: Ein Land voller dramatischer Naturschönheit. Eine der traumhaftesten Kulissen für eine Aktivrundreise bieten die Inseln der Lofoten. Tauchen Sie in die mystischen Landschaften ein und erkunden Sie die abenteuerlichen Wanderwege durch Felsspalten, Berge und Täler. Die Lofoten bieten Ihnen absolute Traumrouten und jede Menge ausgezeichneter Wanderwege, die Sie auf einer individuellen Trekking-Tour oder auf einer geführten Wanderung in der Gruppe intensiv erkunden können.

Lernen Sie die Kultur der charmanten Hafenstädte kennen, genießen Sie die Abgeschiedenheit des norwegischen Fjälls und bestaunen Sie atemberaubende Wasserfälle, die sich in die zerklüftete Landschaft eingebettet haben. Die Lofoten werden auch als Karibik des Nordens bezeichnet: Azurblaues Wasser und lange Sandstrände, z.B. der Uttakleiv Beach, warten auf Sie!

Der Trollfjord: Das Highlight auf einer Reise zu den Lofoten

Der Trollfjord ist ein zwei Kilometer langer Fjord, welcher zwischen den Inselgruppen Vesterålen und den Lofoten im Norden Norwegens liegt. Die Tiefe des Fjords steht mit ca. 70 Metern in keinem Vergleich zu den gigantischen Felswänden, welche beide Seiten des Trollfjords begrenzen. Sie gelangen per Boot oder über die Trollfjordberge zu diesem einzigartigen Wunder der Natur.

Bestaunen Sie die gigantischen Felsspitzen, auf welchen selbst im August noch Schnee zu sehen ist und von deren senkrecht in die Höhe ragenden Felswänden beeindruckende  Wasserfälle in die Tiefe stürzen. Der Fjord ist ein einzigartiges Naturphänomen, welches auf Ihrer Lofoten Reise keinesfalls fehlen darf!

Svolvær, die Stadt zwischen Bergen und Meer

Svolvær ist die größte Stadt der Lofoten und bekannt für ihre spektakuläre Lage auf der östlichsten Insel Austvågøy. Vor allem Kulturfreunde kommen hier auf ihre Kosten! Besuchen Sie das Kunstmuseum Nordnorsk oder das Kriegsmuseum und tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte der Lofoten. Der Hafen Svolværs liegt am Vestfjord. Hier, in einem malerisch anmutenden Fischerdorf, lernen Sie die jahrhundertealten Seefahrertraditionen Norwegens kennen.

Die umliegenden Inseln bestechen mit ihren steilen Bergen, wunderschönen Stränden und geschützten Buchten, während inmitten der Stadt eine Vielzahl an Geschäften, Galerien, Cafés und Restaurants auf Sie wartet. Das berühmteste Wahrzeichen der Stadt ist die Felsformation Svolværgeita, welche ein beliebtes Ausflugsziel für Bergsteiger bietet.

Geheimtipp: Ein ganz besonderes kulinarisches Highlight erwartet Sie im südlichen Fischerdorf Å. Hier finden Sie die vermeintlich besten Zimtschnecken Norwegens! In der Bakery at Å werden die leckeren Teigteilchen mit sehr viel Liebe und Tradition im Holzofen gebacken. Kosten Sie die kleinen Köstlichkeiten und überzeugen Sie sich selbst!

Die Lofoten auf geführter Reise oder individuell entdecken

Eine Rundreise auf die Lofoten findet oft als geführte Gruppenreise statt. Die Region bietet Ihnen durch ihre Gegensätze ein einzigartiges Landschaftsbild, daher gestalten sich viele Gruppenreisen aktiv. Der Transfer zu den Hotels sowie zu Ausflügen geschieht, wenn nicht anders angegeben, in komfortablen und klimatisierten Reisebussen. Auf einer geführten Rundreise brauchen Sie sich keine Gedanken über die Organisation der Aktivitäten und Ausflüge machen, da jeder Tagesablauf Ihrer Lofoten Rundreise bestens geplant ist. Sie erleben jeden Tag einzigartige Abenteuer und profitieren von den Insider-Informationen Ihrer qualifizierten Reiseleitung

Sie möchten Ihre Rundreise individuell gestalten und auf eigene Faust antreten? Dann eignet sich eine Individualreise bestens für Ihre Bedürfnisse. Sie haben die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, welche Highlights und Sehenswürdigkeiten Sie am jeweiligen Tag entdecken möchten und erkunden die Lofoten in Ihrem ganz eigenen Tempo. Entdecken Sie die Insel zu Fuß oder mit einem Mietwagen individuell und entscheiden Sie selbst, auf welchen der Eilande Sie einen Halt machen möchten. Sammeln Sie auf Ihrer Lofoten Mietwagenrundreise oder einer Trekking-Tour einzigartige Erinnerungen!

Die beste Reisezeit für eine Lofoten Rundreise

Die Lofoten liegen mehrere hundert Kilometer über dem Polarkreis, im Sommer ist es daher aufgrund der Mitternachtssonne überwiegend hell und es wird kaum dunkel. Somit ist der Sommer ideal geeignet für Outdoor-Aktivitäten. Im Winter ist es hingegen nur für kurze Zeit hell. Während der Polarnacht bleibt es sogar den gesamten Tag dunkel. Was eine Reise im Winter besonders attraktiv macht, sind die einzigartigen Polarlichter. Bestaunen können Sie dieses Naturschauspiel mit etwas Glück von September bis März.

Die Lofoten stehen unter dem Einfluss des warmen Golfstromes, weswegen es an der Küste Norwegens im Winter generell wärmer als im Landesinneren ist. Das Wetter in den Wintermonaten ist oft stürmisch nass und die durchschnittliche Temperatur liegt bei etwa -1 Grad Celsius. Im Sommer ist es hingegen recht trocken auf den Lofoten, wobei die Temperaturen im Durchschnitt bei ca. 23 Grad Celsius liegen.

Die beste Reisedauer für eine Lofoten Rundreise

Um die Highlights der Lofoten kennenzulernen, empfehlen wir Ihnen eine Reisedauer von etwa 7 - 9 Tagen. In Verbindung mit einem Wanderurlaub eignet sich für Ihre Lofoten Rundreise ein Aufenthalt von ca. 8 - 12 Tagen, so haben Sie die Möglichkeit, die landschaftlichen Highlights der Inseln zu entdecken und unvergessliche Erinnerungen zu sammeln. Die optimale Reisedauer ist stark davon abhängig, welche und wie viele der Inseln Sie besuchen möchten und für welche Reiseart Sie sich entscheiden.

Nutzen Sie die Chance und reisen Sie von den Lofoten weiter auf Norwegens Festland. Neben organisierten Gruppenreise, die mehrere Regionen Norwegens im Programm haben, können Sie Ihren Aufenthalt auch auf eigene Faust verlängern und individuell durch Norwegen weiterreisen. Eine weitere Möglichkeit ist die Kombination mit weiteren Ländern Skandinaviens. Erkunden Sie in Finnland die wunderschöne Hauptstadt Helsinki, besuchen Sie in Schweden das Vasa Museum in Stockholm oder besuchen Sie an der Uferpromenade Kopenhagens die berühmte Meerjungfrau von Dänemark.

Häufig gestellte Fragen

Ja! Hier erfüllt sich der Traum vom Skifahren mit Rundumblick auf das Meer. Da es im Januar und Dezember bis zu 24 Stunden dunkel sein kann, bieten sich für diese Aktivität vor allem die Monate April und Mai sehr gut an. Begeben Sie sich auf einen der bis zu 1200 Meter hohen Berge und genießen Sie die spektakuläre Pistenabfahrt inklusive Meerblick. Die aus der arktischen See ragenden Berge ermöglichen Ihnen ein Skierlebnis der besonderen Art. Sehr beliebt bei Skifahrern ist der ca. 803 Meter Hohe Berg Rudtinden, welcher westlich von Svolvær liegt und sehr gut erreichbar ist.

Die Unterkünfte auf den Lofoten sind vielseitig, Sie finden hier eine große Auswahl an komfortablen Hotels, kleinen gemütlichen Apartments oder schönen Campingplätzen. Bekannt sind die Lofoten auch für ihre traditionsreichen Ferienhäuser mit ganz eigenem Charme. Der Fischfang ist seit Jahrhunderten einer der wichtigsten Wirtschaftszweige der Insel. Eine ganz besondere Übernachtungsmöglichkeit bietet eine traditionelle Fischerhütte. Diese sogenannten Rorbuer sind oft sehr modern eingerichtet und laden zum Wohlfühlen auf authentische norwegische Art ein.

Die Lofoten sind bekannt für zahlreiche Fischspezialitäten. Hier finden Sie fangfrischen Dorsch, Heilbutt, Kabeljau aber auch Lachs. Die Speisekarte hält eine Vielzahl kulinarischer Höhepunkte bereit, wie Meeresfrüchte oder Walfleisch. Aber auch zartes Lammfleisch ist in vielen der traditionellen Restaurants zu finden. Die klassische Spezialität der Lofoten ist jedoch zweifellos der getrocknete Stockfisch. Dieser ist wichtiger Bestandteil des norwegischen Kulturerbes und eine wahre Delikatesse. Der Norden Norwegens bietet die perfekten Witterungsverhältnisse für den getrockneten Stockfisch und verleiht ihm so einen unverfälschlichen Geschmack.

Zurück
contact

Benjamin Schmidt

Wie kann ich Ihnen helfen?

Sie erreichen mich
Montag - Freitag von 8 - 20 Uhr
Samstag von 10 - 18 Uhr
Sonntag von 10 - 18 Uhr