0491 / 798 931 71

Das erfährst du bei uns

  • Warum du eine Rundreise durch Norwegen unternehmen solltest
  • Norwegen - die beste Reisezeit
  • Die norwegischen Highlights

Zwischen Fjorden, Bergen und dem Nordkap

Norwegen ist das Land, dessen Landschaft keine Wünsche offenlässt. Entlang der 3.000 km langen Atlantikküste und im Landesinneren findest du endlose Fjorde, atemberaubende Felsformationen, klare Seen und zauberhafte Inseln. Entdecke Norwegens wilde Natur vom warmen Süden bis zu den Lofoten und dem Nordkap hoch über dem Polarkreis.
Beliebteste Angebote

Rundreisen nach Norwegen

Warum du eine Rundreise durch Norwegen unternehmen solltest

Nirgendwo sonst in Europa ist die Natur so spektakulär wie in Norwegen. Und nirgendwo sonst ist es so einfach, den hohen Norden zu bereisen. Legendär sind vor allem die südlich gelegenen Fjorde wie der Geirangerfjord mit seinen traumhaften Landschaftspanoramen oder der Lysefjord, aus dem der Plateau-Fels Preikestolen mit seinem Aussichtspunkt 600 m in die Höhe ragt. Am Aurlandsfjord begeistert die kleine Ortschaft Flåm mit der spektakulären Flåmbahn: Die Strecke ist so steil, dass die Erbauer Kreiseltunnel anlegen mussten, um die Steigung bewältigen zu können.

Norwegen hat viele Highlights im Gepäck

Im Norden locken die Lofoten, die von vielen zu den schönsten Inselgruppen der Welt gerechnet werden. Beeindruckende Felsformationen erheben sich hier aus dem Wasser. Dazwischen siehst du die traditionellen roten Fischerhütten und die Holzgestelle, an denen der berühmte Stockfisch getrocknet wird. Noch weiter oben erreicht dein Bus durch einen neuen Tunnel das Nordkap, den spektakulären Felsen, der das nördliche Ende Europas markiert. Auf deiner Reise in die Arktis werden die Bäume allmählich weniger, was die Chancen erhöht, ein Rentier zu sichten.

Norwegische Städte: Jede eine Sehenswürdigkeit für sich

Schön sind zudem die Städte. Bergens alter Hafen Bryggen ist das Fotomotiv schlechthin; die engen Gassen der Altstadt mit ihren adretten bunten Holzhäusern laden zum Erkunden ein. Auch Stavanger und sein Ölmuseum sowie das moderne Oslo mit der futuristischen Oper sind einen Besuch wert. In Trondheim locken der Nidelva-Fluss und die bunten Lagerhäuser aus Holz an seinem Ufer. Wenn du den europäischen Norden erleben möchtest, ist Norwegen das Land der Wahl.

Norwegen - die beste Reisezeit

Die beste Jahreszeit für eine Busrundreise durch Norwegen ist der Sommer. Die Monate von Mai bis September sind die hellsten und wärmsten in Norwegen. Von Mai bis August kannst du in Oslo mit 20°C und mehr rechnen, in Bergen mit rund 18°C. Im Norden ist es deutlich kühler. Am Nordkap liegen die Temperaturen im Sommer tagsüber bei etwa 10°C. An den Küsten musst du stets Regen und kräftigen Wind einplanen, wobei sich sonnige und verregnete Tage im Sommer häufig abwechseln.

Mitternachtssonne und Polarlichter

Norwegen ist auch das Land der Mitternachtssonne. Nördlich sinkt die Sonne im Hochsommer nie vollständig. Die besondere Atmosphäre, wenn die Sonne um Mitternacht knapp über dem Horizont steht und dann wieder aufgeht, solltest du einmal erlebt haben! Am Polarkreis geht die Sonne vom 12. Juni bis zum 1. Juli nie ganz unter. Je weiter du nach Norden reist, desto länger ist dieser Zeitraum. Auf den nördlichen Lofoten bleibt es vom 28. Mai bis zum 14. Juli durchgehend hell, in Tromsø sogar vom 20. Mai bis zum 22. Juli. Am Nordkap geht die Sonne von Mitte Mai bis Ende Juli nicht unter. Analog verhält es sich mit der Polarnacht und folglich auch mit den Polarlichtern. Von Oktober bis März hast du nördlich des Polarkreises sehr gute Chancen, die betörend schönen Polarlichter am Himmel tanzen zu sehen. Die optimale Reisezeit hängt somit in erster Linie von deinen geplanten Aktivität ab.

Die norwegischen Highlights

Fjorde, Berge, Inseln - wer Norwegen bereist, kann aus einer Vielzahl an Highlights und Sehenswürdigkeiten wählen. Die folgende Liste fasst die wichtigsten für dich zusammen.

Häufig gestellte Fragen

Die Einreise ist mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis möglich. Ein Visum wird nicht benötigt.

Bei einem Direktflug erreichst du Norwegen in 1,5 Stunden. Die Reiszeit verlängert sich, wenn du umsteigen musst. Das hängt von deinem gewünschten Startflughafen in Deutschland und vom Zielflughafen deiner gewählten Reise ab.

Norwegisch ist eine germanische Sprache, die standardsprachlich in zwei Ausprägungen existiert. Die meisten Norweger sprechen Bokmål, der Rest spricht Nynorsk (Neunorwegisch). Viele können darüber hinaus ausgezeichnet Englisch, vereinzelt triffst du auch auf deutschsprachige Bewohner.

In Norwegen wird mit Norwegischen Kronen (NOK) bezahlt. Ein Euro entspricht abhängig vom Wechselkurs etwa 8-10 Kronen.

Norwegen befindet sich in derselben Zeitzone wie Deutschland. Die Zeit ist demnach dieselbe.

Achten bei einer Norwegen-Rundreise ganz besonders auf regen- und winddichte Kleidung sowie auf wasserdichte Schuhe. Ein zweites Paar Schuhe ist angebracht, wenn du an einer Wanderung teilnimmst. Im hohen Norden sind Mütze und bisweilen Handschuhe auch im Sommer nützlich.

Zurück
contact

Lena Koops

Wie kann ich dir helfen?

Ich bin erreichbar
Montag - Freitag von 8 - 20 Uhr
Samstag - Sonntag von 10 - 18 Uhr
Feiertag von 10 - 14 Uhr