0491 / 798 931 71

Das erfahren Sie bei uns

  • Warum sollte man eine Gruppenreise durch Namibia unternehmen?
  • Welche Geheimtipps überraschen mich in Namibia?
  • Welche Highlights sollte ich nicht verpassen?

Zwischen Wüsten, Canyons und Wasserfällen

Namibia besticht mit atemberaubenden Landschaften, einer artenreichen Tierwelt und einzigartigen indigen Kulturen. Entdecken Sie die Big Five, den Fish River Canyon, die Namib-Wüste und das geschichtsträchtige Windhoek auf einer Gruppenreise. Durch Ihre qualifizierte Reiseleitung, freundliche Mitreisende und einen sorgfältig geplanten Reiseverlauf wird Ihr Namibia Urlaub zu einem unvergesslichen Aufenthalt.
Beliebteste Angebote

Gruppenreisen durch Namibia

Warum sollte man eine Gruppenreise durch Namibia unternehmen?

Der südliche Teil Afrikas gilt als spannendste Region des Kontinents. Zwischen den Steppen und Wüsten leben die Big Five und viele weitere spannende Tiere, die Sie bei einer Gruppenreise in den zahlreichen Nationalparks entdecken können. Kombinierte Gruppenreisen nach Namibia, Botswana, Simbabwe oder Südafrika gelten daher als besonders beliebt. Neben der spannenden Artenvielfalt bietet Namibia beeindruckende Landschaften, lebendige Städte und eine faszinierende Kultur. Eine Gruppenreise ist die ideale Wahl für einen Namibia Urlaub. Entlang der Weiten des riesigen Landes haben Sie Ihr Verkehrsmittel, in der Regel einen gut ausgebauten, privaten Reisebus, stets bei sich und Sie können die Landschaft zurückgelehnt, entspannt und aus Panoramafenstern beobachten. 

Unzählige Schluchten und Canyons - beeindruckende Namibia Reiseziele

Der Ort Sesriem gilt als Eingangstor des Namib-Naukluft Nationalparks. Das Naturreservat ist eines der berühmtesten und bekanntesten auf dem afrikanischen Kontinent. Am Rande des Gebiets liegt der Sesriem Canyon. Der seltene aber starke Flusslauf des Tsauchab hat eine steile Sandsteinlandschaft geformt. Die bis zu 30 Meter tiefe Schlucht ist ein hervorragendes Ziel für eine Wanderung, die Abkühlung und eine eindrucksvolle Atmosphäre verspricht. Namibia gilt grundsätzlich als Land der Canyons. Wer mehr Zeit für diese Naturphänomene einplant, sollte keinesfalls den Fish River Canyon verpassen. Der 160 Kilometer lange und bis zu 550 Meter tiefe Canyon im Süden Namibias gilt als größter Afrikas und formt ein einzigartiges Landschaftsbild

Besuchen Sie das Himba Volk auf Ihrer Reise nach Namibia

Zu den spannendsten Namibia Gruppenreise Erfahrungen gehören die Besuche verschiedener indigener Völker. In dem Land im Süden Afrikas wirkten unter anderem Himba, Herero und Damara. Durch die abgeschiedene Lage im Kaokoveld gilt die Lebensweise der Himba als am besten bewahrt. Erfahren Sie auf Ihrer Namibia Reiseroute vieles über die Kultur, Traditionen und Gewohnheiten des letzten nomadischen bzw. halbnomadischen Volkes Namibias. Tauchen Sie ein in die Welt der freundlichen Einheimischen und lassen Sie sich Kleidung, Schmuck und Haartrachten der Himba näher bringen. Nahezu unberührt von der Zivilisation leben die Himba überwiegend von der Viehzucht. Mit den Kühen ziehen Sie durch die Steppen und grasen kleine Wiesen und Grün ab. Ein kleiner Teil von Ihnen lebt in runden, kleinen Lehmhütten. 

Was sind die Vorteile einer Namibia Kleingruppenreise?

Während einer Namibia Gruppenreise profitieren Sie von den zahlreichen Geheimtipps Ihrer ortskundigen Reiseleitung. Damit Sie die für Sie persönlich wichtigsten Highlights sehen, setzen Ihre lokalen Namibia Experten alles daran, den Reiseverlauf nach Ihren Wünschen anzupassen. Daneben unterstützt Sie Ihre Reiseleitung bei der Gestaltung freier Vor- und Nachmittage und versorgt Sie mit ausgewählten Namibia Reisetipps. Am besten funktioniert dies in kleinen Gruppen. Bei entsprechend kleineren Gruppengrößen ist das gesamte Erlebnis meist noch intensiver. Sie können die Sehenswürdigkeiten und Höhepunkte Ihrer Reise noch genauer ansehen und erhalten zusätzliches Hintergrundwissen. Während einer Kleingruppenreise wachsen alle Reiseteilnehmer deutlich schneller und enger zusammen, sodass ein reger Austausch und oftmals langjährige Freundschaften entstehen. 

Die traumhaften Dünenlandschaften von Sossusvlei

Das Sossusvlei ist eine Landschaft im Herzen der Namib-Wüste. Nur in wenigen, regenreichen Jahren bildet sich hier zwischen imposanten Dünen für kurze Zeit ein See, der die Wüste zerschneidet. Die meiste Zeit über hebt sich die Region durch ein Salz-Ton-Gemisch im Boden optisch ab. Umgeben wird das Sossusvlei von den größten Sanddünen der Welt. Mit einer Höhe von bis zu 380 Metern ist Big Daddy die Höchste unter ihnen. Die aus orangefarbenem Sand geformte Landschaft liefert unvergleichbare Panoramamotive. Nur wer hier selbst einmal war und den Aufstieg auf eine der Dünen gewagt hat, weiß die Dimensionen richtig einzuschätzen, denn durch die endlosen Weiten der Wüste wirkt alles kleiner, als es in Wahrheit ist. Die Düne 45 gilt als die Schönste und ist meist das Ziel einer Wanderung. Der Aufstieg gilt als anspruchsvoll, ist dafür aber jede Mühe wert und belohnt Sie mit atemberaubenden Ausblicken.

Welche Geheimtipps überraschen mich in Namibia?

Neben den bekannten und berühmten Sehenswürdigkeiten machen die zahlreichen Geheimtipps Ihrer Reiseleitung Ihre Namibia Gruppenreise zu einem Erlebnis der besonderen Art. Abseits klassischer Touristenpfade werden Ihnen die positiven Überraschungen besonders in Erinnerung bleiben. Zu den Namibia Reisetipps gehört unter anderem die Mesosaurus Fossil Site, östlich von der kleinen Provinzhauptstadt Keetmanshoop. Vor etwa 250 Millionen Jahren erstreckte sich in dieser Region ein weiter See, in dem eine urzeitliche, krokodilartige Spezies lebte. Viele der Mesosaurier versanken nach Ihrem Tod im lehmigen Boden und wurden zu Fossilien konserviert. Am Rande eines Köcherbaumwaldes finden sich die Abdrücke des bis zu einem Meter großen Reptils, welche heute bei einer Führung betrachtet werden können. 

Abgeschiedene Entspannung am Ongongo Wasserfall

Die Viktoriafälle gehören zu den eindrucksvollsten Naturschauspielen Afrikas. Wenn Sie im Nordosten Namibias unterwegs sind, ist es nur ein kurzer aber lohnenswerte Abstecher über die Landesgrenze hinaus zum größten Wasserfall der Welt. Wer es etwas ruhiger und beschaulicher mag, ist am Ongongo Wasserfall im Nordwesten Namibias genau richtig. Der Wasserfall und der daraus entspringende kristallklare Pool liegen wenige Kilometer entfernt einer wichtigen Nord-Süd Verbindung in Namibia und sind damit ein ideales Ziel für eine kurze Erholungspause. Der kleine Wasserfall formt mit der grünen Umgebung ein traumhaftes Idyll in gänzlicher Abgeschiedenheit. Der Name Ongongo ist Herero und bedeutet passenderweise “Wasser, das niemals aufhört”. Am Wasserfall lässt sich hervorragend ein erfrischendes Bad nehmen oder Sie lassen ganz einfach in der malerischen Umgebung die Seele baumeln.

Welche Highlights sollte ich auf einer Namibia Gruppenreise nicht verpassen?

Finden Sie hier die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und spannendsten Highlights einer Namibia Gruppenreise.

Häufig gestellte Fragen

Eine Namibia Gruppenreise als Familie oder mit Kindern ist grundsätzlich problemlos möglich. Besonders empfehlenswert sind dabei die deklarierten Familien-Gruppenreisen. Oftmals gilt ein Mindestalter von fünf bis sechs Jahren für Ihre Kinder, da die Wärme in Namibia für Kleinkinder zu drückend sein kann. Die Highlights während einer Gruppenreise für Familien sind so abgestimmt, dass Sie sowohl für Kinder als auch für Erwachsene spannend und abenteuerlich sind. Auf einer Gruppenreise mit Kindern werden die Fahrtzeiten auf das nötige Minimum reduziert und es werden mehr Pausen eingebaut, sodass sich Ihre Kinder austoben können.

Das Namibia Gruppenreisen Angebot umfasst unterschiedlichste Unterkunftsformen für alle Vorlieben. Sie haben die Auswahl von gehobenen Unterkünften während einer Luxusrundreise in der Gruppe bis hin zu abenteuerlichen Wüstencamps während einer Expeditionsreise. Auch in vielen klassischen Gruppenreisen sind landestypische Unterkünfte integriert. Eine Nacht während der Gruppenreise in Namibia in einer Lodge zu verbringen und am Morgen den Sonnenaufgang zu genießen wird mit Sicherheit zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die Teilnehmerzahl einer Namibia Gruppenreise variiert je nach Veranstalter. Im Regelfall nehmen etwa 15 bis 30 Mitreisende an der Namibia Reise teil. Auf einer Kleingruppenreise sind die Gruppengrößen dementsprechend geringer. Dies hat den Vorteil, dass Ihre Namibia Reiseführer vor Ort noch besser auf Ihre individuellen Wünsche eingehen, das Programm auf Ihre Interessen abstimmen können und die Gruppe meist noch schneller zusammenwächst.

Ihre persönliche Beratung
Unsere Rundreiseberater

Ihre Rundreiseberater sind für Sie da! 
Montag bis Freitag von 8 – 18 Uhr.
Samstag von 8 – 14 Uhr.
Sonntag von 18 – 20 Uhr.

Zurück
contat

Benjamin Schmidt

Wie kann ich Ihnen helfen?

Sie erreichen mich
Montag - Freitag von 8 - 18Uhr
Samstag von 8 - 14Uhr
Sonntag von 18 - 20 Uhr