Ihre persönliche Beratung
Unsere Rundreiseberater

Ihre Rundreiseberater sind für Sie da! 
Montag bis Freitag von 9.00 – 17.00 Uhr.

Das erfahren Sie bei uns

  • Was macht eine Rundreise durch Kap Verde aus?
  • Die beste Reisezeit für einen Besuch der Kapverdischen Inseln
  • Welche Highlights sollte man auf der Reise gesehen haben?

Auf einer Rundreise über die Kapverdischen Inseln

Direkt vor der afrikanischen Westküste befindet sich die traumhafte Inselwelt von Kap Verde, auch Cape Verde oder Cabo Verde genannt. Über 15 Inseln zählen zu dem Inselstaat, von denen allerdings nur neun bewohnt sind. Aufgrund der landschaftlichen Unterschiede besitzt jede Insel ihren ganz eigenen Flair, was eine Rundreise über die Kapverden so unvergleichlich macht. Ob Wandern oder Rundreisen und Baden: Ein Urlaub auf den Kapverdischen Inseln bietet Erlebnisse für jeden Reisenden.
Beliebteste Angebote

Rundreisen auf den Kapverden

Was macht eine Rundreise durch Kap Verde aus?

Inselhopping in Afrika - das ist auf den Kapverdischen Inseln möglich! São Vicente und Santo Antão zählen zu den nördlichen Inseln und zeichnen sich durch grüne Gebirgslandschaften aus. Monte Verde ist der höchste Berg auf São Vicente, den Sie auf einer Wanderreise über die Kapverden erkunden können. Auch auf den südlichen Inseln bieten sich viele Möglichkeiten zum Wandern: Am Vulkan Pico do Fogo auf der Insel Fogo können Sie sogar einen Blick über den Kraterrand direkt ins Innere des Vulkans werfen. Die fruchtbar grünen Täler im Nationalpark der Serra Malagueta auf der Insel Santiago bieten ein völlig anderes Landschaftsbild - eine Rundreise in Kap Verde ermöglicht es, sich nicht zwischen diesen Highlights entscheiden zu müssen!

Rundreisen und Baden: Urlaub auf den Kapverden 

Bei den vielen Eindrücken einer Kapverden Reise tut etwas Entspannung gut: Auf der Insel Sal und auf Boa Vista können Sie eine Pause einlegen und an den weißen Sandstränden die Sonne genießen. 

Wollen Sie dagegen einige Städte von Kap Verde erkunden, bieten sich São Filipe oder Praia an. São Filipe ist Inselhauptstadt von Fogo und zeichnet sich durch die vielen bunten Kolonialhäuser im Zentrum aus. Praia ist die Hauptstadt des Inselstaates und liegt auf Santiago. Ein Besuch des Marktes im Stadtkern mit täglich frischen Waren lohnt sich und lädt zu einem Bummel ein.

Die beste Reisezeit für einen Besuch der Kapverdischen Inseln

Das Klima von Kap Verde wird ganzjährig von den Winden des Nordostpassats bestimmt, welcher die heiße und trockene Luft der Sahara auf die Inseln bringt. Das beste Reisewetter der Kapverden hängt von Ihren Präferenzen auf einer Rundreise ab. Für Erkundungsreisen und Wandern auf den Kapverden sind die Monate von November bis Mai empfehlenswert. Zu dieser Zeit herrscht ein mildes Klima und der Niederschlag ist sehr gering. Die Temperaturen liegen im November bei 22° bis 28° Celsius, wobei sie im Januar auf 19° bis 23° Celsius abfallen können. Die Regenzeit reicht von den Monaten Juli/August bis Oktober, jedoch sind durchschnittlich nur sechs Regentage pro Jahr zu erwarten. Allerdings geht mit der Regenzeit ein schwüles Klima einher, weshalb die Regenzeit eher ungeeignet für einen Aktivurlaub in Kap Verde ist. Ein Badeurlaub ist dennoch ganzjährig möglich, da die Wassertemperatur nicht unter 20° Celsius sinkt und die Regenwahrscheinlichkeit auf den flachen Strandinseln wie Sal oder Boa Vista am geringsten ist. Charakteristisch für die Kapverdischen Inseln sind außerdem die geringen Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht.

Regionen und Highlights - welche Highlights sollte man auf der Reise gesehen haben?

Die landschaftliche Vielfalt und Unterschiede zwischen den Inseln füllen eine Rundreise in Kap Verde mit vielen Highlights, die darauf warten, entdeckt zu werden! Um eine Vorstellung über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu bekommen, haben wir im Folgenden eine Übersicht für Sie zusammengestellt.

Die größte Auswahl

Anbieter für Kap Verde Rundreisen

Häufig gestellte Fragen

Der Flug von Deutschland auf die Kapverden dauert ungefähr sieben Stunden. Je nach Ab- und Zielflughafen kann die Flugzeit variieren. Ein Direktflug auf die Kapverden ist zum Beispiel von Frankfurt, München oder Stuttgart aus möglich. Welche Stadt der Kapverdischen Inseln sich als Zielairport am besten eignet, hängt vom Startpunkt der Rundreise ab. Unsere journaway Rundreiseberater unterstützen Sie gern dabei, die für Sie passenden Flugverbindungen herauszusuchen.

Für die Einreise auf die Kapverden benötigen Sie entweder einen Reisepass oder den vorläufigen Reisepass. Nicht möglich ist es mit dem Personalausweis und dem vorläufigen Personalausweis einzureisen. Der Pass muss mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein. Ein Visum wird für die Reise auf die Kapverden nicht benötigt, sofern die Reise nicht über 30 Tage hinaus geht. Reisende müssen sich bis zu fünf Tage vor Reiseantritt bei der nationalen Polizei online registrieren und dort ihre Passdaten, den genauen Reisezeitraum, die Flugnummer und den Ort der Unterkunft angeben. Außerdem muss eine Flughafensicherheitsgebühr im Rahmen der Online-Registrierung beglichen werden. In Ausnahmefällen kann diese auch vor Ort am Flughafen gezahlt werden. Für touristische Aufenthalte über 30 Tage wird ein Visum benötigt. Die maximale Aufenthaltsdauer in Kap Verde beträgt 90 Tage. Das Visum muss vor Beginn der Reise bei der zuständigen Visumbehörde beantragt werden.

Bitte beachten Sie, dass sich Einreisebestimmungen generell kurzfristig ändern können. So ist es empfehlenswert, sich vor Reiseantritt beim Auswärtigen Amt zu informieren.

Die Währung des Inselstaates Kap Verde ist Escudo de Cabo Verde (CVE). Münzen gibt es im Wert von 1 - 100 CVE, Banknoten von 200 - 5.000 CVE. Ein Geldwechsel ist an internationalen Flughäfen möglich, nicht aber an den Inlandsflughäfen. Zudem gibt es auf den Inseln auch Wechselstuben, die zum offiziellen Kurs wechseln. Kreditkarten wie Visa- oder Mastercard werden in größeren Einrichtungen akzeptiert. Zu den Gebühren bei einer Geldabhebung an einem Automaten informieren Sie sich bitte bei Ihrem Bankinstitut, da dies von der verwendeten Kreditkarte abhängig ist. Bei Kartenzahlungen und Geldwechsel muss der Reisepass vorgelegt werden.

In Kap Verde gibt es keine Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit. Deshalb ist Kap Verde während der deutschen Sommerzeit drei Stunden vor unserer Zeit, während der Winterzeit beträgt die Differenz zur deutschen Uhrzeit zwei Stunden.

Offizielle Amtssprache in Kap Verde ist Portugiesisch. Das Kapverdische Kreol ist Nationalsprache, die allerdings je nach Insel unterschiedliche Ausprägungen besitzt. In der jüngeren Generation ist Kreol nicht mehr stark verbreitet. Sprachen, die außerdem in den Schulen gelehrt werden sind größtenteils Englisch und Französisch. Auf einer geführten Rundreise wird Sie Ihre Reiseleitung bei der Verständigung mit Einheimischen selbstverständlich unterstützen.