• Kostenlose Stornierung
  • Reisen anpassbar
  • Preise inkl. Flug & Hotel
  • Kostenlose Stornierung

Das erfahren Sie bei uns

  • Warum sollte ich eine Gruppenreise durch Kambodscha unternehmen?
  • Welche Geheimtipps in Kambodscha dürfen nicht fehlen?
  • Welche Highlights sollte ich unbedingt gesehen haben?

In kleiner Gruppe die Highlights in Kambodscha entdecken

Die Magie der beeindruckenden Tempelanlagen, ursprüngliche Landschaften, exotische Speisen - Ihr Kambodscha Urlaub wird garantiert zu einem Erlebnis der Extraklasse! Lassen Sie sich mit den anderen Gruppenmitgliedern auf ein einmaliges Abenteuer ein und entdecken Sie die Schönheit und Faszination des südostasiatischen Landes hautnah. Freuen Sie sich auf das abwechslungsreiche Programm, welches alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und spannende Geheimtipps beinhaltet und auf einen spannenden Austausch mit der Gruppe. Schnell entstehen Freundschaften, die noch weit über die Reise hinaus bestehen bleiben.
Beliebteste Angebote

Gruppenreisen durch Kambodscha

Warum sollte ich eine Gruppenreise durch Kambodscha unternehmen?

Eine Gruppenreise in Kambodscha eröffnet Ihnen die Möglichkeit, das spannende Land ohne Stress und Aufwand zu bereisen und viel über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu erfahren. Lassen Sie sich mit einem Bus oder einem landestypischen Verkehrsmittel durch die Landschaften fahren und entdecken Sie täglich neue beeindruckende Highlights in der Gruppe. Lernen Sie sich bei den vielen Aktivitäten kennen und lassen Sie das Erlebte mit den anderen Reisenden Revue passieren - so entstehen besondere Freundschaften, die auch oft über die Reise hinaus bestehen bleiben.

Die Kombination aus der Gruppe, den Reiseexperten und Guides ist bei jeder Reise einzigartig und macht Ihren Urlaub in Kambodscha garantiert zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die professionelle Reiseleitung wird Ihnen und der Gruppe die bekanntesten und beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten und Orte in Kambodscha zeigen und viel über die verschiedenen Ausflüge erzählen können. Bei den Reisespezialisten handelt es sich meist um Einheimische, so bekommen Sie in Kambodscha Geheimtipps und tiefe Einblicke in die Kultur geboten, die Sie außerhalb der Gruppe so nicht erleben würden.

Ein besonders intensives Reiseerlebnis erfahren Sie bei Kleingruppenreisen. Dort können Sie Kambodscha individuell bereisen und in der Gruppe spontaner das Programm ändern oder Ihre Wünsche einbringen. Besondere Ausflugsziele oder Restaurantbesuche können vor Ort in das Reiseprogramm integriert werden, so kann die Reise ganz nach Ihren Vorstellungen angepasst werden. Sprechen Sie Ihre Reiseleitung an, häufig lassen sich Tagesabläufe variieren. Auch der Zusammenhalt der Gruppe ist bei einer Kleingruppenreise oft bedeutend stärker, da Sie mehr Zeit mit den anderen Reisenden verbringen und als kleine Gruppe zusammenwachsen. 

Zwischen Großstadt und Strand das facettenreiche Land bereisen 

Kambodschas Städte und Landschaften bieten eine vielseitige Mischung aus Metropolen, verträumten Ortschaften, hohen Gebirgen, Regenwäldern und traumhaften Strandabschnitten. Im ganzen Land verteilt liegen atemberaubende Destinationen und Sehenswürdigkeiten, die kein Reisender verpassen sollte. Das asiatische Land ist aber vor allem für die weltberühmte Tempelanlage Angkor Wat bekannt. Eine Reise nach Angkor Wat ist aus fast keiner Kambodscha Tour mehr wegzudenken und auch Sie sollten die Magie der religiösen Stätte hautnah spüren. Die aufgehende Sonne über dem Haupttempel, flinke Affen, die Schatten neben den Gebäuden suchen und die jahrtausendealten Bäume, die ihre Wurzeln über die Ruinen schlagen - erfahren Sie bei einer Studienreise in Kambodscha mehr über den wohl bekanntesten Ort des Landes.

Die direkte Lage am Golf von Thailand sorgt für einen entspannten Badeurlaub und einen Kontrast zu den Millionenstädten. Die Insel Koh Rong ist ein wahres Paradies für Strandurlauber: Weißer Pulversand, türkiser Ozean und dichter Dschungel - genießen Sie die entspannte Atmosphäre. Ein Trampelpfad führt Sie einmal durch den Dschungel, vorbei an menschenleeren Stränden und gemütlichen Cafés. Das Inselparadies verfügt über keine asphaltierten Straßen und ist der perfekte Ort, um nach anstrengenden Tagen in der Stadt die Seele baumeln zu lassen.

Unberührte Natur finden Sie im Norden Kambodschas. Das Naturschutzgebiet Cambodia Wildlife Sanctuary bietet eindrucksvolle Einblicke in die Flora und Fauna des Landes. Zusammen mit Ihrer Gruppe können Sie dort die verschiedenen Landschaften erforschen oder viel über geschützte Tierarten lernen. Elefanten, Tiger und Krokodile haben dort ein sicheres Rückzugsgebiet und eine Auffangstation. Kommen Sie den wilden Tieren hautnah! Es erwarten Sie einmalige Erlebnisse.

Welche Geheimtipps in Kambodscha dürfen nicht fehlen?

Neben den bekannten Highlights, wie Angkor Wat, der Hauptstadt Phnom Penh oder Siem Reap, gibt es in Kambodscha viele Ortschaften, die noch als Geheimtipp gelten und auf einer Südostasien Rundreise nicht fehlen sollten. Durch die ortskundige Reiseleitung erleben Sie die Faszination der Stationen hautnah und können in eine Welt abseits der Touristenmassen eintauchen. Erlebnisse, so authentisch, wie nur möglich, die das Land nochmal von einer anderen Seite präsentieren. Ein Vorteil, den Sie ausschließlich bei den Gruppenreisen genießen können und der die Reise ganz bestimmt zu einem Urlaub der besonderen Art macht! 

Kolonialer Charme in Kampot

Am wunderschönen Kampot River gelegen, begeistert die Stadt Kampot mit einem kleinstädtischen, französisch-kolonialen Flair, bunten Häusern und authentischen Bars. Gerade einmal 60.000 Einwohner zählt die Stadt an der vietnamesischen Grenze, trotzdem gibt es für Sie viel zu entdecken und einige interessante Highlights. Spazieren Sie entlang der schönen Architektur der Altstadt, direkt an der Uferpromenade. Besonders in der Abenddämmerung, wenn die Gebäude und das Gewässer in Orangetönen leuchten, ist die Atmosphäre dort einzigartig. Der französische Einfluss ist in der ganzen Stadt zu spüren: Viele Auswanderer leben dort und auch die Restaurants und Bars sind oft in französischer Hand.

Neben der Stadt ist auch das Umland eindrucksvoll. Der Popokvil Wasserfall wird von den Einheimischen als Naherholungsgebiet genutzt, Touristen gibt es kaum. Grüne Natur, schattenspendende Bäume und ein Bad im kühlen Nass, perfekt für besonders warme Tage. Bekannt ist Kampot in Kambodscha vor allem für seinen Pfeffer! Erfahren Sie, wo das Gold Kambodschas wächst und besuchen Sie die Plantage La Plantation. Genießen Sie die Ausblicke auf die Gewächse und probieren Sie außergewöhnliche Gerichte, wie beispielsweise Eis mit Pfeffer.

Verträumtes Paradies Rabbit Island

Im Gegensatz zu Koh Rong ist Koh Tonsay oder auch Rabbit Island ein unberührtes Paradies. Palmengesäumte Traumstrände, eine bunte Unterwasserwelt und eine rundum entspannte Atmosphäre - genießen Sie die Ruhe, bevor die spannende Gruppenreise weitergeht. Schwimmen Sie im erfrischenden Ozean oder entdecken Sie die Küste vom Kanu aus, spazieren Sie durch den Dschungel und beobachten Sie die schillernde Vogelwelt. Obwohl Rabbit Island bisher vom Massentourismus verschont geblieben ist, gibt es dort zahlreiche Aktivitäten, die Ihnen eine unvergessliche Zeit bescheren.

Versteckte Reichtümer in der Stadt Battambang

Battambang ist zwar die drittgrößte Stadt Kambodschas, hat aber den Charme einer kleinen Ortschaft behalten und beeindruckt mit allerhand außergewöhnlichen Aktivitäten. 25 Kilometer südlich von der Innenstadt liegt der Tempel Wat Banan, der wie eine kleinere Nachbildung des berühmten Angkor Wat wirkt. Auf einem 400 Meter hohen Hügel thront der Tempel, der mit seinen fünf Türmen einst für die Vorlage von Angkor Wat gehalten wurde. Nach dem steilen Aufstieg über 350 Stufen werden Sie mit einen spektakulären Ausblick auf den Fluss Sangker und das Umland belohnt.

Ruhig, idyllisch und wenig touristisch - Sie können sich die Ruinenstätte in Kambodscha ganz ohne Hektik anschauen und die einzigartige Atmosphäre genießen. Nach dem Besuch haben Sie die Möglichkeit, in einem der Restaurants am nahegelegenen See zu entspannen und eine landestypische Mahlzeit zu sich nehmen oder mit dem Nori, einem Bambuszug aus einer Bambusmatte bestehend, in den Sonnenuntergang fahren.

Welche Highlights sollte ich auf der Gruppenreise nach Kambodscha unbedingt gesehen haben?

Lesen Sie hier mehr zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Highlights, die Sie während Ihrer Asien Rundreise in Kambodscha nicht verpassen sollten.

Häufig gestellte Fragen

Auch als Alleinreisender können Sie an einer Gruppenreise teilnehmen. Dort lernen Sie schnell die anderen Mitglieder kennen und können mit der Gruppe viel unternehmen. Gerade bei den Kleingruppenreisen ist der Zusammenhalt stark, da Sie dort noch mehr mit den Mitreisenden unternehmen und schneller mit ihnen in Kontakt treten können. So finden Sie schnell Anschluss.

Neben den festen Stationen und Ausflügen, die auf der Reise geplant sind, haben Sie immer noch ausreichend Zeit, die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden. Oftmals haben Sie einen Morgen frei und ab mittags Programm oder Sie genießen einen freien Abend. Sie können also Ihren Wünschen nachgehen und die Zeit individuell gestalten.

• Sie lernen schnell die anderen Reisenden kennen und können sich mit ihnen über die Erfahrungen austauschen. Oftmals entstehen langjährige Freundschaften durch eine Gruppenreise.

• Durch die einheimische Reiseleitung verpassen Sie kein Highlight und erhalten Geheimtipps, die in keinem Reiseführer stehen.

• Sie können sich entspannen und das Programm genießen, ohne sich über den weiteren Verlauf Gedanken machen zu müssen. Die Planung wird von der Reiseleitung übernommen.

 

Zurück
contact

Jennifer Barkman

Wie kann ich dir helfen?

Ich bin erreichbar
Montag - Sonntag von 8 - 22 Uhr
Feiertags von 10 - 14 Uhr