Ihre persönliche Beratung
Unsere Rundreiseberater

Ihre Rundreiseberater sind für Sie da! 
Montag bis Freitag von 9.00 – 17.00 Uhr.

Das erfahren Sie bei uns

  • Warum sollte ich eine Rundreise nach Singapur unternehmen?
  • Die beste Reisezeit für Singapur
  • Welche Highlights darf ich auf keinen Fall verpassen?

Eine Rundreise zu den Highlights der Millionenstadt Singapur

Wer nach Singapur reist, besucht eine ultramoderne Megacity und einen Schmelztiegel verschiedener Kulturen. Chinesen, Inder und Malaien hinterließen Ihre Spuren. Neben charmanten Kolonialbauten ragen imposante Hochhäuser in den tropischen Himmel. Auf einer Fläche von 721,5 km² entdecken Urlauber asiatische Geschichte, Natur und Kunst. Danach geht es in die glitzernden Shoppingmalls mit internationaler modischer Designerware.
Beliebteste Angebote

Rundreisen nach Singapur

Warum sollte ich eine Rundreise nach Singapur unternehmen?

Singapur ist die sauberste Stadt der Welt. Das ist insbesondere für Gäste angenehm, die zum ersten Mal nach Asien fliegen - ein Kulturschock lässt sich so vermeiden. Selbst Reiseprofis zieht es in den kleinen Stadtstaat, der eine der größten Wirtschaftsmächte Asiens ist. Seinen Reichtum stellt Singapur gerne zur Schau, beispielsweise durch aufwendig gestaltete Parkanlagen wie den rund 100 m² Gardens by the Bay. Dort ragen die bis zu 50 m hohe Supertrees in den Himmel; pflanzenbewachsene, bis zu 50 m hohe Stahlgerüste, die spektakulär beleuchtet sind. Auch das gigantische Riesenrad Singapur Flyer beweist den Hang zu Superlativen. Es ist 165 m hoch und bietet bis zu 800 Menschen bequem Platz. Die rund 30-minütige Fahrt gewährt einen traumhaften Panoramablick auf die Metropole.

Die faszinierenden Höhepunkte Singapurs erleben

Ein Pflichtstopp während der Busrundreise durch Singapur ist am Merlion, ein Fabelwesen aus Löwe und Fisch und gleichzeitig das Wahrzeichen der sogenannten Löwenstadt. Zu den weiteren Aushängeschildern der Megacity gehören das Raffles Hotel, das in einem 1887 errichteten Kolonialbau untergebracht ist. Exotisches Ambiente verspricht ein Abstecher zum hinduistischen Sri Mariamman Tempel, welcher der Mutter des Regens geweiht ist. Das farbenfrohe Bauwerk stammt aus dem 19. Jahrhundert und ist täglich kostenlos zu besichtigen. Die Sultan Moschee im arabischen Viertel ist mit ihrer goldenen Kuppel das größte islamische Gebäude der Stadt. Im Anschluss steht die Begegnung mit der heimischen Tierwelt an.

Der perfekte Tagesabschluss in der Marina Bay

Im Mandai Zoo leben auf circa 28 Hektar rund 2800 verschiedene Arten. Ein Besuch bei Affen, Reptilien, Vögeln und Elefanten sorgt für große Augen, insbesondere eine Nachtsafari oder Flussfahrt durch den Tiergarten versetzt die Gäste in großes Staunen. Bevor die Sonne untergeht, sollten Sie einen Blick nach oben wagen. Am extravaganten Hotel Marina Bay Sands erblicken Sie den größten Infinitypool der Welt. Wer in dem Luxusresort wohnt, darf sich von dort aus die faszinierende Lasershow ansehen, die jeden Abend um 20:00 und 21:30 Uhr in der Bucht stattfindet. Selbstverständlich können Sie das Event auch vom Boden aus verfolgen.Nach einem langen Tag mit Besichtigungen und interessanten Erlebnissen dürfen Sie sich auf Entspannung am Meer freuen. Die kleine Insel Sentosa gehört zu Singapur. Weiße, palmengesäumte Sandstrände wechseln sich dort mit Attraktionen wie dem Fort Siloso, dem Schmetterlingspark und einem Meerwasseraquarium ab.

„Wenn es Nacht wird in Singapur, dann ziehen die Besucher in Scharen zur Marina Bay, um den spektakulären Abschluss des Tages nicht zu verpassen.“

Die beste Reisezeit für Singapur

Generell eignet sich Singapur ganzjährig als Reiseziel. Ideal ist eine Rundreise in einer der meist besuchten Städte der Welt von März bis Ende September. Dann pendeln sich die Temperaturen zwischen 24°C und 32°C ein, es fallen weniger Niederschläge und die Gäste werden mit bis zu sechs Sonnenstunden täglich verwöhnt. Ab Oktober bis in den späten Februar hinein kommt es vermehrt zu heftigen Schauern, die sich mit Trockenperioden ablösen. Meist fällt nachts und in den frühen Morgenstunden Regen, weshalb Sie auch in den europäischen Herbst- und Wintermonaten problemlos nach Singapur fliegen können. Das Thermometer klettert dann auf bis zu 30°C, wobei der Himmel meist bewölkt ist. Das Klima ist das ganze Jahr über tropisch heiß mit hoher Luftfeuchtigkeit.

Welche Highlights darf ich in Singapur auf keinen Fall verpassen?

Singapur bietet eine schier unüberschaubare Auswahl an Attraktionen. Eine Liste der beliebtesten Sehenswürdigkeiten präsentieren wir Ihnen hier.

Die größte Auswahl

Anbieter für Singapur Rundreisen

Häufig gestellte Fragen

Für eine Busrundreise durch Singapur benötigen Gäste einen Reisepass beziehungsweise Kinderreisepass, der bei Ankunft noch mindestens sechs Monate gültig sein muss. Auch ein vorläufiger Reisepass wird bei der Einreise akzeptiert. Am Flughafen erhalten Touristen, die sich maximal 90 Tage im Land aufhalten möchten, eine Aufenthaltsgenehmigung erteilt.

Direktverbindungen nach Singapur werden unter anderem ab Frankfurt am Main, München und Düsseldorf angeboten. Die reine Flugzeit beträgt rund zwölf Stunden. Falls Sie einen Flug mit einer Zwischenlandung beispielsweise in Bangkok wählen, dann hängt die Reisezeit von der Route und der Länge des Aufenthalts ab. Singapur wird häufig als Stopover-Ziel unter anderem auf dem Weg nach Indonesien oder Australien gewählt.

Insgesamt hat Singapur vier Amtssprachen – Englisch, Chinesisch, Malaiisch und Tamil. Schwerpunktmäßig wird Englisch gesprochen.

Als Zahlungsmittel gilt der Singapur-Dollar. In der Regel werden aber auch gängige Kreditkarten in Geschäften, Restaurants und Hotels akzeptiert.

Singapur befindet sich in der Zeitzone UTC+8. Das Land stellt nicht auf Sommer- bzw. Winterzeit um. Im Vergleich zu Deutschland ist es in Singapur im Winter sieben Stunden, im Sommer sechs Stunden später.

In Singapur ist es verboten auf Straßen, in Parks und anderen öffentlichen Plätzen Speisen und Getränke zu konsumieren. Es ist zudem gesetzlich untersagt, Kaugummi zu kauen. Raucher dürfen nur an bestimmten, ausgewiesenen Plätzen zum Glimmstängel greifen. Befassen Sie sich vor Anreise mit den Regelungen und folgen den Anweisungen Ihrer Reiseleitung, denn bei Verstößen drohen empfindliche Geldstrafen.