0491 / 798 931 71

Das erfahren Sie bei uns

  • Was macht eine Rundreise durch Yucatán besonders?
  • Yucatán Rundreisen auf eigene Faust oder in der Gruppe

Die wunderschöne Halbinsel Yucatán auf einer Rundreise erleben

In der beliebtesten Urlaubsregion Mexikos erwartet Sie der perfekte Mix aus archäologischen Stätten, karibischen Sandstränden und buntem Nachtleben. Begeben Sie sich an diesen magischen Ort, wo tropisches Klima Sie durch Ihre Dschungelexpeditionen begleiten wird und Sie in den gemütlichen Cafés der Fischerdörfer auf das türkisblaue Meer blicken können. Im dichten Regenwald Yucatáns sind antike Zeitzeugen des Wunderlands der Maya zu entdecken und in den weißen Kolonialstädten leuchten die prachtvollen Gebäuden hell in der Sonne. Yucatán bietet sowohl Action und Trubel zu Land und im Wasser als auch stille Orte und idyllische Landschaften.
Beliebteste Angebote

Rundreisen nach Yucatán

Was macht eine Rundreise durch Yucatán besonders?

Das farbenfrohe Mexiko hat Ihr Interesse geweckt? Dann sollten Sie sich eine Rundreise durch das magische Yucatán nicht entgehen lassen. Die tropische Halbinsel im Südosten des Landes befindet sich zwischen dem Golf von Mexiko und dem Karibischen Meer. Freuen Sie sich auf paradiesische Sandstrände und hübsche Küstenstädte, die zu Ihrem Urlaub eine große Portion Erholung und Entspannung in der strahlenden Sonne oder im Schatten grüner Palmen hinzufügen.

Auch die kulturelle Vergangenheit wird Sie in ihren Bann ziehen: Begeben Sie sich auf die Spuren der Maya, während Sie entlang geheimnisvoller Ruinen spazieren und den mysteriösen Geschichten über das einst fortschrittlichste Volk lauschen. Für angenehme Erfrischungen im Süßwasser sorgen die idyllischen Cenoten, die Sie nur auf Yucatán finden werden. Politisch gehört Yucatán zwar nur zu Mexiko, allerdings umfasst die Halbinsel geografisch noch Teile von Guatemala und Belize. Besichtigen Sie Tikal, eine Ruinenstadt der Maya im Dschungel Guatemalas, und baden Sie an den weißen Traumstränden Belizes bei einer Kombinationsreise.

Der kulturelle Zauber Yucatáns

Die Grundsteine der historischen Kultur in Yucatán wurden durch das Maya-Volk und später auch durch die spanische Besatzungsmacht gelegt. Nach dem plötzlichen Verschwinden der Hochkultur der Maya um 900 n. Chr. blieben nur noch Rätsel und Mythen sowie die Nachkommen des indigenen Volkes zurück, weshalb Sie sich auf ein großes Angebot an spannenden Reisezielen freuen können: Entdecken Sie verlassene Ruinenstädte wie Uxmal, die für die Maya einst eine der bedeutendsten Städte war. An diesem magischen, im Dschungel versteckten Ort können Sie die Pyramide des Wahrsagers, den imposanten Gouverneurspalast und noch viele weitere Bauwerke bestaunen.

Auch die östlicher gelegene Ruinenstätte Chichén Itzá ist weltberühmt für ihre architektonischen Sehenswürdigkeiten der Maya-Kultur. Allerdings gibt es auch weniger überlaufene Maya-Kultstätten. So erinnern in Izamal, der kleinen gelb gestrichenen Stadt, noch heute Maya-Ruinen, wie die dem Sonnengott geweihte Pyraminde Kinich Kakmó, an den einstigen Wallfahrtsort der Maya. Bekannt ist Izamal auch für das aus der Kolonialzeit stammende Franziskanerkloster. Ein weiteres Highlight ist Mérida, die Hauptstadt Yucatáns mit ihrem einzigartigen Flair. In der von weißen Kalksteinhäusern geprägten Stadt können Sie die wunderschöne Architektur der Kolonialzeit bewundern, während Sie durch bunte Märkte bummeln.

Baden und Action an Yucatáns Traumstränden

Yucatán ist nicht nur im kulturellen Sinne, sondern auch für einen Badeurlaub ein Paradies. Schnorcheln Sie durch das kristallklare Karibikwasser am Akumal Beach, an dem viele Schildkröten daheim sind. Möchten Sie Party und Beach verbinden, lohnt es sich, dem beliebten Urlaubsort Canún einen Besuch abzustatten: Endlos lange, weiße Sandstrände, ein lebhaftes Nachtleben mit vielen Partys und actionreiche Angebote wie Parasailing für Abenteuerlustige. Die Ostküste am Karibischen Meer ist zwar ein sehr beliebtes Urlaubsziel, doch auch die ruhigere Küste am Golf von Mexiko wird Sie verzaubern. Entdecken Sie Pelikane und Delfine bei einer Bootstour auf der Laguna de Terminos und fahren Sie durch urige Fischerdörfer entlang weitläufiger Strände.

Geheimtipp: Die beste Zeit zum Schnorcheln am Akumal Beach ist morgens, wenn noch nicht so viele Touristen den Strand füllen. So werden Sie viele Schildkröten entdecken und ihnen beim Frühstücken zusehen können. Gibt es einen besseren Start in den Tag?

Eine kombinierte Rundreise: Yucatán, Guatemala und Belize

Die wunderschöne Halbinsel Yucatán schließt geographisch gesehen auch die beiden umliegenden Länder Guatemala und Belize mit ein. Auf einer spannenden Entdeckungstour durch die immergrünen Tiefen der Dschungel in Guatemala können Sie weitere besondere Kultstätten der Maya erforschen, wie die mystischen Tempel von Tikal, die einst sehr bedeutend für das sagenumwobene Volk waren.

Der am Karibischen Meer gelegene Küstenstaat Belize begeistert mit seinen Traumstränden, an denen Sie entspannt im weißen Sand die Seele baumeln lassen und all Ihre Sorgen vergessen können, zugleich aber auch mit seiner bezaubernden Tierwelt. Besuchen Sie die Stadt San Ignacio, in der es ein Schutzgebiet für grüne Leguane gibt. Freuen Sie sich sich auf großartige Fotos, denn Berührungsängste haben die ulkigen Wesen nicht. Ein weiteres Schutzgebiet ist das Sanctuary für den Schwarzen Brüllaffen. Dort können Sie durch das Zuhause der Äffchen wandern und die süßen Tiere kennenlernen.

Yucatán Rundreisen auf eigene Faust oder in der Gruppe

Eine Yucatán Rundreise eignet sich perfekt dafür, in einer geführten Kleingruppe den Südosten Mexikos zu erkunden. Erforschen Sie gemeinsam die Ruinenstädte der Maya und baden Sie in der herrlichen Karibik. Ihre Reiseleitung wird Sie mit spannendem Hintergrundwissen versorgen und von einem Highlight zum nächsten führen. In komfortablen Reisebussen werden Sie sicher durch Yucatán fahren und bei Gelegenheit sogar mit einem Pferdewagen, dem sogenannten Truk, zu umliegenden Ortschaften gebracht. Sie möchten Yucatán lieber auf eigene Faust entdecken? Das gut ausgebaute Busnetz oder auch eine Yucatán Rundreise per Mietwagen ermöglicht es Ihnen, Ihre Rundreise an Ihre individuellen Vorstellungen anzupassen und selbstständig einzigartige Erfahrungen auf der Halbinsel zu mache

Die beste Reisezeit für eine Yucatán Rundreise

Yucatáns tropisches Klima sorgt für eine hohe Luftfeuchtigkeit und heiße Temperaturen. Von Dezember bis April befindet sich Mexiko in der Trockenzeit, weshalb Sie Ihre Rundreise am besten in diesen Zeitraum legen sollten. Während es im April des Öfteren zu über 30°C kommen kann, schwanken die Durchschnittstemperaturen der anderen Monate in der Trockenzeit von 20°C bis 30°C - das ideale Wetter für einen sonnigen Badeurlaub. Allerdings ist an den Stränden am Karibischen Meer häufiger mit Regenschauern zu rechnen als im Rest des Landes, was Sie für Ihre Yucatán Rundreise und Baden im Anschluss beachten sollten.

Unsere Yucatán Rundreise Tipps zur besten Reisedauer

Für eine spannende Rundreise zu den vielfältigen Highlights Yucatáns sollten Sie mindestens 10 Tage einplanen. Falls Sie Ihr Yucatán Abenteuer allerdings mit einer Kombinationsreise durch Guatemala und Belize oder auch durch weitere Teile Mexikos erweitern möchten, lohnt es sich, Ihren Urlaub auf 14 bis 15 Tage zu verlängern und Yucatán auf Rundreise 2 Wochen lang intensiv zu erkunden. Alternativ besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass Sie im Anschluss für etwas Ruhe und Entspannung Ihre Yucatán Rundreise mit einem Badeurlaub an den verlockenden Stränden ausklingen lassen, wofür Sie je nach Belieben ein paar Tage zusätzlich einplanen sollten.

Häufig gestellte Fragen

Verbringen Sie ein Wochenende auf der Hacienda Sotuta de Peón, in der Sie das vergessene “grüne Gold” auf der idyllischen Sisalfarm besichtigen können. Dieses “grüne Gold” beschreibt Henequen, eine Agavenart, die auf Sotuta de Peón heute noch zu Sisal verarbeitet wird. Begeben Sie sich auf eine Zeitreise in dem Museum vor Ort und erfahren mehr über die vergangenen Epochen, in denen die Sisalproduktion für Wohlstand in Yucatán sorgte.

 

Freuen Sie sich auf eine ganz besondere Kulinarik, denn aufgrund des abwechslungsreichen und köstlichen Essens wurde die mexikanische Küche zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Ein typisches Gericht für Yucatán ist Cochinita Pibil, ein auf Tortilla servierter Schweinebraten mit einer leckeren Soße und Zwiebeln. Wer die mexikanische Kulinarik gerne über Streetfood kennenlernen möchte, sollte durch die Straßen des Städtchens Valladolid schlendern.

 

Wie wäre es mit einer perfekten Kombination aus Natur und Luxus? Beim Glamping können Sie genau dies erleben. In Yucatán warten ein paar wundervolle Glampingunterkünfte auf Sie. Hameki in Homún ist einer dieser Unterkünfte, in dem Sie es sich mit Jacuzzi, Hängematten, Besuchen zu naheliegenden Cenoten, Outdoor-Theater und weiteren Extras gut gehen lassen können.

 

Zurück
contact

Lena Fischer

Wie kann ich dir helfen?

Ich bin erreichbar
Montag - Freitag von 8 - 22 Uhr
Samstag - Sonntag von 10 - 22 Uhr
Feiertag von 10 - 14 Uhr