0491 / 798 931 71

Das erfahren Sie bei uns:

  • Was macht eine Rundreise durch Lappland so besonders?
  • Lappland Rundreisen in der Kleingruppe oder individuell

Zwischen Winterwunderland und Schneeschuhwandern - Lappland auf einer Rundreise entdecken

Europas letzte Wildnis, so wird Lappland oft genannt. Begeben Sie sich auf die Suche nach Nordlichtern, sausen Sie mit Husky- und Rentierschlitten durch die verschneite Landschaft und entspannen Sie am Abend nach einer ausgiebigen Schneeschuhwanderung in einer typisch finnischen Sauna. Doch Finnisch Lappland bietet noch einiges mehr! Die Region Ylläs gilt als das beste Langlaufgebiet in Finnland. Wenn Sie Adrenalin und Geschwindigkeit genauso lieben, wie unberührte, schneebedeckte Landschaften und dichte Wälder, dann sollten Sie es sich nicht entgehen lassen, auf einem Schneemobil die Gegend zu erkunden. Natürlich gehört auch eine Übernachtung in einem Iglu zum perfekten Lappland-Abenteuer.
Beliebteste Angebote

Rundreisen nach Lappland

Was macht eine Rundreise durch Lappland so besonders?

Lappland, die Region ganz im hohen Norden Skandinaviens, ist eine der am dünnsten besiedelten und ursprünglichsten Regionen Europas. Doch vor allem im Winter, wenn Eis und Schnee die Landschaft buchstäblich einfrieren lassen, entfaltet Lappland seinen ganz eigenen Zauber und verwandelt sich in ein wahrhaftes Wintermärchen. Begeben Sie sich auf einer Rundreise durch Finnisch Lappland auf die Spuren der sagenumwobenen Nordlichter 150 Kilometer nördlich von Levi.

Doch Lappland ist nicht nur mit Naturschätzen gesegnet, sondern auch reich an Tradition. Farbenfrohe Trachten, traditionelles Essen, finnische Kunst und der ursprüngliche Joik-Gesang zählen ebenso zu einer Lappland Reise, wie Rentiere, Huskyschlitten und verschneite Winterlandschaften. Lassen Sie sich von der finnischen Märchenwelt in ihren Bann ziehen!

Arktische Abenteuer - Aktivurlaub in Lappland

Lapplands Winterwunderland wartet auf Sie! Entdecken Sie bei einer Schneeschuhwanderung die Gegend rund um Levi und lernen Sie auf einer Huskyfarm das Leben dieser besonderen Tiere kennen, bevor Sie gemeinsam mit den Vierbeinern auf eine Huskysafari starten. Lassen Sie sich von den Hunden ziehen und genießen Sie die Fahrt durch das märchenhafte, winterliche Lappland.

In Muonio haben Sie die einzigartige Möglichkeit, an einer Rentiersafari teilzunehmen. Während der Fahrt mit dem Rentierschlitten sehen Sie mit etwas Glück sogar die tanzenden Nordlichter am Polarhimmel. Für etwas mehr Action sorgt eine Motorschlittensafari. In rasantem Tempo sausen Sie durch die verschneite Landschaft inmitten der Wildnis. Sie werden überrascht sein, wie einfach sich ein Schneemobil steuern lässt.

Lappland in Kombination mit weiteren Ländern bereisen

Durch die Nähe zu Norwegen und Schweden wird eine Lappland Rundreise oft auch als Kombinationsreise gebucht. Häufig starten Kombinationsreisen als Busrundreise in Stockholm, Schweden. Von hier aus geht es mit der Fähre Richtung Finnland und Norwegen, wo Sie auf den Hurtigruten die angeblich schönste Seereise der Welt unternehmen.

Natürlich sind die kombinierten Lappland Rundreisen auch auf eigene Faust als Mietwagenrundreisen möglich. Sie entscheiden, welche Sehenswürdigkeiten Sie in welchem Tempo bereisen möchten und wie lange Sie sich an einem Ort aufhalten. So haben Sie die Möglichkeit, Land und Leute authentisch und hautnah kennenzulernen und Erinnerungen zu schaffen, die ein Leben lang bleiben. Entdecken Sie die skandinavischen Schätze. Reisen Sie vom Voringsfossen Wasserfall in Norwegen bis zur Insel Gamla Stan in Schweden, bevor Sie auf Ihrer Reise nach Lappland die wunderschöne finnische Märchenwelt entdecken.

Unser Geheimtipp: Lappland Reisen sind auch im Sommer ein Erlebnis! Während des Mittsommers in Finnisch Lappland gibt es keinen Sonnenauf- und Sonnenuntergang. Es bleibt 24 Stunden am Tag hell. Sie können also ganz entspannt in den Tag hineinleben und auch nachts noch eine Runde mit einem Ruderboot auf einem der vielen Seen drehen.

Lappland Rundreisen in der Kleingruppe oder individuell

Auf einer geführten Gruppenreise entdecken Sie Lapplands märchenhafte Landschaft gemeinsam mit einer Gruppe gleichgesinnter Reisender. Tauschen Sie sich mit Ihren Mitreisenden über das Erlebte aus und knüpfen Sie Freundschaften, die oft auch nach Ende der Reise noch Bestand haben. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, Lappland auf eigene Faust während einer Individualreise zu erkunden.

Geführte Lappland Rundreisen in kleinen Gruppen

Eine Rundreise durch Lappland findet häufig als Gruppenreise in kleinen Reisegruppen statt. Bei den geführten Reisen nach Lappland sind die Tagesabläufe durch Ihren Reiseveranstalter stets perfekt für Sie geplant, Ausflüge sind organisiert und dank einer qualifizierten, landeskundigen Reiseleitung erhalten Sie interessante Informationen über das Land, die Bewohner und die Kultur. In komfortablen Reisebussen fahren Sie zu Ihren Unterkünften und Ausflügen und auch freie Zeit für eigene Erkundungstouren bleibt Ihnen.

Entspannen Sie in Ihrer Zeit zur freien Verfügung z.B. in einer traditionell finnischen Sauna in einem Holzhaus oder gehen Sie Eisbaden. Auf einer Standortrundreise in Lappland bleiben Sie während des ganzen Aufenthalts in einer Unterkunft und starten von dort aus in Ihr Abenteuer durch Lapplands Natur.

Individuelle Lappland Rundreisen mit dem Mietwagen

Sie möchten unabhängig und in Ihrem eigenen Tempo durch Finnisch Lappland reisen? Mit einem Mietwagen auf einer Mietwagenrundreise ist das kein Problem. Abseits der üblichen Routen können Sie Lappland auf eigene Faust entdecken und die liebliche Kulturlandschaft bestaunen. Doch Ihre individuelle Lappland Reise sollten Sie eher in den Sommer legen, denn im Winter sind die Witterungsverhältnisse durch Schnee und Eis für Autofahrer riskant.

Durch die finnische Waldlandschaft erreichen Sie das karge Rentierweideland, die Heimat des Urvolkes der Samen. Vorbei am Grenzfluss Torneälv erreichen Sie im Anschluss das kleine nordische Örtchen Enontekiö in Finnisch Lappland. Auch der Pallastunturi-Nationalpark darf auf Ihrer Mietwagenrundreise keinesfalls fehlen. Lassen Sie sich von der nordischen Landschaft verzaubern.

Lappland Rundreisen entspannt und abenteuerlich 

Egal, für welche Art der Rundreise Sie sich entscheiden: Am Ende eines jeden Tages ist Wellness auf nordische Art angesagt. Nach einer anstrengenden und ereignisreichen Wanderung mit den Schneeschuhen, entspannen Sie in einer wohlig warmen, holzbeheizten finnischen Rauchsauna. Kühlen Sie sich nach den Saunagängen im weißen Tiefschnee ab und wärmen Sie sich dann vor einem Kamin in der Hotellobby wieder auf.

Auch Eisschwimmen bei Nacht im Glanz der Nordlichter ist ein unvergessliches Erlebnis. Wenn Sie durch das Wechselspiel von heiß und kalt Ihre Durchblutung in Schwung gebracht haben, sollten Sie bei einem gemütlichen Abendessen die Köstlichkeiten der nordischen Küche genießen. Was gibt es Schöneres, als einen actiongeladenen Tag entspannt ausklingen zu lassen?

Die beste Reisezeit für eine Lappland Rundreise

Die beste Reisezeit für Lappland Reisen im Winter ist von Februar bis März. Zu dieser Zeit scheint die Sonne bereits wieder und die Tage werden etwas länger. Mit Temperaturen um -15 Grad Celsius werden sie zudem auch wieder angenehmer.

Auch im Dezember und Januar ist Lappland ein durchaus schönes Reiseziel. Allerdings sind die Tage dann größtenteils dunkel und aufgrund dessen auch sehr kalt. Temperaturen von bis zu -30 Grad Celsius sind dann keine Seltenheit. Zu dieser Zeit fällt auch der meiste Neuschnee. Für Ihre Lappland Rundreise im Sommer eignen sich die Monate Juni bis August sehr gut. In den Sommermonaten steigen die Temperaturen sogar auf ca. 17 Grad Celsius an.

Die beste Reisedauer für eine Lappland Rundreise

Um Finnisch Lappland in allen Facetten kennenzulernen, werden etwa 5 bis 8 Tage als perfekte Reisedauer empfohlen. In Verbindung mit einer Huskysafari oder einer Schneeschuhwanderung empfehlen wir Ihnen für die Rundreise eine Aufenthaltsdauer von 7 bis 10 Tagen. Die optimale Reisedauer variiert jedoch je nach Route und geplanten Aktivitäten.

Sie sollten Ihre Chance nutzen und mehr von Lappland erleben. Verlängern Sie je nach Reisedauer Ihren Aufenthalt und reisen Sie auf eigene Faust weiter durch Lappland oder kombinieren Sie den finnischen Norden mit weiteren Ländern Skandinaviens. Besuchen Sie das Vasa Museum in Stockholm, bestaunen Sie die Lofoten in Norwegen und lernen Sie die Rentiere in Ivalo kennen.

Häufig gestellte Fragen

Die finnische Natur lässt sich am besten aus der Nähe betrachten. Erkunden Sie Korouoma bei einer Wanderung durch das Tal und entdecken Sie Klippen, gefrorene Wasserfälle und Wildtiere, wie Elche und Rentiere. Natürlich darf auch ein Ausflug in das Santa Claus Village nicht fehlen. Treffen Sie Santa Claus in seinem Büro, senden Sie von Santa abgestempelte Grüße und bewundern Sie die Elfenwerkstätten. Ein echtes Highlight während Ihrer Reise nach Lappland ist Eisfischen. In den wilden Taiga-Wäldern nördlich des Polarkreises wandern Sie über den zugefrorenen See, bohren ein Loch in das Eis und versuchen Ihr Glück beim Fischen. Anschließend können Sie Ihre Beute bei einem gemütlichen Lagerfeuer grillen.

Sie wollten schon immer in einem außergewöhnlichen Hotel übernachten? In Lappland gibt es gleich mehrere davon. Eines von ihnen ist das Snow Village in Levi. Hier haben Sie die Möglichkeit, im Snow Hotel zu übernachten und atemberaubende Konstruktionen aus Schnee und Eis zu bestaunen. Auch das Arctic Snow Hotel ist ein spektakuläres Hotel. Hier haben Sie die Wahl, in einem Schneehotel oder einem der atemberaubenden Iglus mit Glasdach zu übernachten. Mit etwas Glück können Sie in der Nacht sogar die Polarlichter von Ihrem Bett aus beobachten. In Kiruna sollten Sie einige Nächte im SkyVillage übernachten. Hier werden Ihnen außergewöhnliche Unterkünfte mit Panoramablick zur Beobachtung von Nordlichtern geboten.

Probieren Sie während Ihrer Reise nach Lappland unbedingt Rentierfleisch! Als Geschnetzeltes mit Kartoffelbrei und Preiselbeeren wird es Poronkäristys genannt und ist nicht nur bei den Einheimischen sehr beliebt. Auch Süßes ist in Lappland sehr begehrt. Das finnische Zimtgebäck Pulla sollte Ihren Gaumen unbedingt berühren - am besten warm! Auch die Karelischen Piroggen mit Milchreisfüllung dürfen gerne gekostet werden. Neben Rentier ist Lachs ein nationaler Leckerbissen. Im Gegensatz zu den schwedischen Nachbarn wird der Lachs in Lappland warm und geräuchert serviert. Brotkäse ist ebenfalls eine Spezialität. Der gebackene, sehr flache Käse wird traditionell mit Moltebeermarmelade serviert. Die lappländische Küche ist sehr vielseitig und geprägt von den Schätzen der Natur.

Zurück
contact

Benjamin Schmidt

Wie kann ich Ihnen helfen?

Sie erreichen mich
Montag - Freitag von 8 - 20 Uhr
Samstag von 10 - 18 Uhr
Sonntag von 10 - 18 Uhr