• Kostenlose Stornierung
  • Reisen anpassbar
  • Preise inkl. Flug & Hotel
  • Kostenlose Stornierung

Das erfährst du bei uns:

  • Was macht eine Studienreise nach Botswana so besonders?
  • Die kulturellen Highlights auf einer Safari entdecken
  • Welche Highlights sollte man gesehen haben?

Erlebe die kulturellen Höhepunkte Botswanas auf einer Bildungsreise

Das Land im Süden Afrikas ist vor allem für die faszinierenden Landschaften und die jahrhundertealten Kulturen der verschiedenen Stämme bekannt. Zwischen Kalahari-Wüste und Okavango-Delta offenbart sich dir ein magischer Lebensraum mit üppiger Vegetation und faszinierenden Tieren. Einen Kontrast zu der vielfältigen Natur bringt die Hauptstadt Gaborone. Wolkenkratzer, Hotelanlagen und wirtschaftliches Zentrum - eine moderne Metropole.
Beliebteste Angebote

Studienreisen durch Botswana

Was macht eine Studienreise nach Botswana so besonders?

Das Land zwischen Südafrika, Namibia und Simbabwe gilt noch als Geheimtipp auf dem afrikanischen Kontinent. Im Gegensatz zu den weitaus bekannteren Nachbarn, kannst du in Botswana noch das ursprüngliche, authentische Afrika erleben, abseits von den Touristenpfaden. Entdecke zwischen weiten Landschaften und großen Städten die atemberaubende Tiervielfalt und begib dich auf die Spuren der “Big Five”. Die einzigartige Atmosphäre und die Gastfreundschaft der Einwohner werden dich nicht mehr loslassen!

Erlebe Botswana auf einer geführten Tour

Eine Studienreise durch Botswana wird ein Abenteuer der besonderen Art. Erlebe die spannende Mischung aus der eindrucksvollen, weiten Landschaft, den boomenden Städten und den alten Traditionen der verschiedenen Stämme hautnah und mache dich auf eine Reise der Superlative gefasst! Spaziere durch die lebendige Hauptstadt Gaborone und entdecke die moderne Seite Botswanas. In vielen Museen kannst du die Geschichte und den Wandel des Landes verfolgen.

Das wohl größte Highlight in Botswana sind die eindrucksvollen Safaris! Das Land ist vor allem für seine unverwechselbare Tiervielfalt bekannt. Folge den Fährten der wilden Löwen, Tiger und Nilpferde und genieße die einmaligen Eindrücke des Landes!

Kombinationsreisen in Afrika 

Botswana liegt umgeben von weiteren beeindruckenden Ländern, die garantiert alle eine Reise wert sind. Wenn du mehr als ein Ziel bereisen möchtest, lohnt sich eine Kombinationsreise mit anderen Reisezielen in Afrika. Gerade Südafrika, Namibia oder Simbabwe sind hier empfehlenswert. Obwohl die Länder alle nah beieinander liegen, lockt jedes Land mit anderen Kulturen und unterschiedlichen Traditionen und auch die Landschaften unterscheiden sich. So kannst du von jedem der Länder die Top-Regionen und Sehenswürdigkeiten entdecken und einen einzigartigen Urlaub in Afrika erleben. Eine Namibia-Botswana-Rundreise oder doch lieber alle Nachbarländer - den Kombinationsmöglichkeiten mit den Highlights Afrikas sind keine Grenzen gesetzt!

Die kulturellen Highlights auf einer Safari entdecken

Das Reich der Elefanten im Chobe Nationalpark

Botswana beherbergt den größten Elefantenbestand der ganzen Welt, die meisten der Dickhäuter leben im Chobe Nationalpark im Nordosten des Landes. In dem Gebiet halten sich während der Trockenzeit um die 50.000 Elefanten auf! Diese Sehenswürdigkeit sollte auf keinen Fall auf deiner Reise nach Botswana fehlen. Der Nationalpark gliedert sich in vier verschiedene Ökosysteme: Chobe Riverfront, Savuti-Marsch, Linyanti-Sümpfe und das trockene Buschland. In jedem Gebiet kannst du andere Landschaften erforschen und somit begegnest du auch überall anderen, außergewöhnlichen Tieren. Das Wassergebiet des Chobe bietet dir die Möglichkeit, mit dem Motorboot eine entspannte Flusssafari zu erleben oder neben dem Gewässer entlang zu fahren. Genieße die Fahrt und halte Ausschau nach Büffeln, Flusspferden oder Warzenschweinen, diese weiden besonders gerne an den flachen Flussauen. Auch viele der Elefanten verweilen rund um das Gewässer. Die erste Begegnung mit den majestätischen Wesen wird dich beeindrucken!

„Während die Sonne langsam untergeht und sich die orangenen Strahlen im Wasser spiegeln, raschelt es im Busch und plötzlich tauchen riesige Elefanten auf! Den Tieren in der unfassbaren Landschaft direkt gegenüber zu stehen ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl - Botswana ist voll mit solchen Begegnungen!“ 

Eine Flugzeugsafari - ein einzigartiges Erlebnis

In den anderen drei Gebieten kannst du mit dem Allradfahrzeug oder auch mit dem Flugzeug das Areal erkunden. Folge den Spuren der Wildtiere und entdecke die “Big Five” der Tierwelt: Elefant, Nashorn, Leopard, Büffel und Löwe. Es wird dich beeindrucken, diese außergewöhnlichen Tiere so nah in ihrem natürlichen Umfeld beobachten zu können. Zudem ist jedes einzelne Gebiet alleine durch die Flora und Fauna magisch! Mal trockenes Buschland, genau so, wie du dir Afrika vorstellst, mal ein überraschend tropischer Charme, z.B. in den Linyanti-Sümpfen. So vielseitig und doch einzigartig sind nur wenige Nationalparks. Deine Safari wird ein einmaliges Abenteuer mit Erlebnissen, die du garantiert nicht so schnell vergessen wirst!

Okavango-Delta, die größte Oase der Welt

Das Okavango-Delta ist das weltweit größte Binnendelta. An dieser Stelle trifft der gewaltige Fluss Okavango auf die Wüste Kalahari, diese Begegnung stellt ein einzigartiges Naturschauspiel dar. Die prächtige Oase in Größe der Schweiz überzeugt mit zahlreichen Details und Überraschungen. Die Verbindung der wilden Wassermassen und der trockenen Wüstenlandschaft hat eine beeindruckende Vielfalt in der Flora und Fauna hervorgebracht, die das Delta zu einem wahren Naturparadies macht. Auch unzählige Tiere fühlen sich in der besonderen Landschaft wohl. Nahezu das gesamte Spektrum der afrikanischen Tierwelt ist dort anzutreffen, welches du innerhalb kürzester Zeit beobachten kannst. Sogar die seltenen Nashörner zeigen sich in dem Gebiet besonders häufig! Auf einer Safari durch diesen spektakulären Lebensraum dreht sich allerdings nicht nur alles um die Tierwelt, es wartet ein weiteres hautnahes Naturerlebnis auf dich. Genieße eine Fahrt im Mokoro und beobachte die Land- und Wasseraktivitäten. Mokoros sind Einbaum-Boote, traditionelle Kanus, die vom Stamm der Kavanger gesteuert werden. Ein authentisches Erlebnis, welches du nicht vergessen wirst! Früher entstanden diese Boote aus dem Holz des Leberwurstbaums, heute bestehen sie aus Fiberglas. Elefanten, Flusspferde, Krokodile und Antilopen verweilen am Ufer, mit viel Glück entdeckst du sogar ein Löwenrudel, welches gerade von einer Insel zur nächsten schwimmt. Eine geführte Tour auf einer der zahlreichen vielfältigen Inseln solltest du ebenfalls nicht verpassen. Überall erwarten dich neue Pflanzen, neue Tierarten und neue Eindrücke, die die Reise in das größte Delta der Welt unvergesslich machen werden.

Welche Highlights sollte man auf einer Studienreise nach Botswana gesehen haben?

 

Gaborone, Tor zur Wildnis

Die Hauptstadt Botswanas, Gaborone, ist für die meisten Urlauber nur ein Zwischenstopp bevor es weiter auf eine Safari geht. Allerdings lohnt es sich, ein paar Tage länger in der lebendigen Stadt zu verweilen. Du wirst verwundert sein, wie viele spannende Sehenswürdigkeiten und Highlights dort auf deinen Besuch warten. Unzählige gemütliche Restaurants und Cafés, malerische Ausblicke und interessante Geschichten über die Stämme in Botswana - in Gaborone wird es garantiert nicht langweilig! Mitten im Herzen der Stadt steht das wohl außergewöhnlichste Gebäude Gaborones: Der Iskcon Tempel. Das pastellfarbene Gebäude wird dich mit der interessanten Architektur sofort verzaubern. Der Hindutempel strahlt eine einzigartige, warme Atmosphäre aus. Spaziere durch das Innere der schönen Anlage und bewundere die detailreichen Verzierungen. 

Tipp: Täglich findet im Tempel ein traditioneller Brunch mit vielen vegetarischen Gerichten und Desserts statt. Lass dir dieses kulinarische Erlebnis keinesfalls entgehen!

Unzählige Highlights, Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse erwarten dich

Eine weitere Sehenswürdigkeit, die du nicht verpassen solltest, ist das Three Dikgosi Monument. Die drei bronzenen Statuen im Zentrum der Stadt erinnern an die Häuptlinge Khama von Bangwato, Sebele von Bakwena und Bathoen von Bagwaketse. Die drei haben verhindert, dass Botswana unter die Regierung einer ausbeuterischen Organisation gerät. Das Monument hat nicht nur eine interessante Geschichte, sondern sieht auch beeindruckend aus. Der Kgale Hill, auch schlafender Riese genannt, bildet den höchsten Punkt in Gaborone. Vom Gipfel hast du einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und das Umland. Schon der Weg nach oben ist faszinierend. Höchstwahrscheinlich wird dein Weg von flinken Pavianen gekreuzt, die dort gerne verweilen. Auch exotische, bunte Vögel lassen sich dort oft sehen, auf dem Boden und als Farbtupfer vor dem blauen Himmel. Genieße den einzigartigen Panoramablick auf die lebendige Hauptstadt - es ist ein beeindruckendes Erlebnis!

Die Tsodilo Hills, der Louvre der Wüste

Im Nordwesten des Landes, in der Kalahari-Wüste, befinden sich die imposanten Tsodilo Hills. Die insgesamt vier Felsen unterschiedlichster Größe erstrecken sich über eine Fläche von zehn Quadratkilometern. Das besondere an den Hügeln ist, dass dort die höchste Konzentration an Felsmalereien und die besterhaltensten Zeichnungen zu finden sind. Die faszinierenden Kunstwerke sollen etwa 20.000 Jahre alt sein und erzählen Geschichten aus einer vergangenen Zeit. Für die San, die in dem Gebiet lebenden Buschmänner, ist der Ort heilig, denn dort soll die Welt entstanden sein und sollen die Geister ihrer Ahnen leben. Die eindrucksvolle Atmosphäre wirst du an den Tsodilo Hills überall spüren, es ist beinahe magisch. Spaziere um die vier Felsen herum und entdecke immer neue Eingänge, Höhlen und die atemberaubenden Malereien. Die meisten Zeichnungen geben Einblicke in das Leben der Menschen und dessen Veränderungen durch die Umwelteinflüsse. Seit 2001 gehört der Ort zum UNESCO Weltkulturerbe und trägt tatsächlich den Beinamen “Louvre der Wüste”. Ein einzigartiger, magischer Ort, den du keinesfalls verpassen darfst. Du wirst es kaum für möglich halten, dass solch alte Zeichnungen und Malereien noch existieren.

Abenteuer in den Gcwihaba Höhlen

Zu den ursprünglichsten und entlegensten Orten in Botswana, gehören die Gcwihaba Höhlen im Nordwesten des Landes. Ein faszinierendes Labyrinth aus Höhlen, Durchgängen, Treppen, Gruben und Steinformationen warten auf deinen Besuch. Wenn du die Höhle betrittst, sei gefasst auf die tausenden Fledermäuse, die an der Decke hängen. Alleine der Anblick der kleinen Tiere ist beeindruckend. Einige der Durchgänge sind zehn Meter hoch, andere nur so hoch, dass du gerade stehend hindurch gelangst. Manche Stalaktiten sind so groß, dass sie sich mit Stalagmiten vereinen und Säulen bilden. Es scheint, als würden die Höhlen allein von diesen organischen Gebilden gestützt! Dazwischen wirst du immer wieder optische Täuschungen wie vermeintliche Wasserfälle wahrnehmen. Ein wahrhaft magischer Ort mit Überraschungen an jeder Ecke. Die wichtigste Grotte ist die Drotsky-Höhle, benannt nach dem ersten Europäer, der die Höhle 1934 entdeckte. Auch außerhalb der Höhlen ist der Ort besonders. Auf einem Sandrücken inmitten der Dünen gelegen, sind die Höhlen seit drei Millionen Jahren Bestandteil des Gebiets. Durch die Klimaschwankungen von sehr feucht zu sehr trocken, hat sich eine einzigartige Vielfalt in der Flora und Fauna ergeben. Viele Pflanzen gibt es allein dort zu bestaunen, schon deshalb solltest du dieses Highlight nicht auslassen. Ein Abenteuer voll Nervenkitzel an einem der magischsten Orte Botswanas.

Häufig gestellte Fragen

In Afrika eine Safari mit Kindern zu unternehmen ist generell möglich. Allerdings sollten auch hier die besonderen Tipps und Hinweise für eine Safari beachtet werden.

Botswana ist eine sehr vielfältiges und interessantes Land, nicht nur für Erwachsene. Überall gibt es für die ganze Familie viel zu lernen und zu entdecken.

- Das Fahrzeug sollte nur dann verlassen werden, wenn du die Erlaubnis eines Reiseleiters bekommen hast

- Das Handy sollte auf lautlos gestellt werden, um keine Tiere zu erschrecken

- Du solltest keine Kleidung in knalligen Farben tragen, am besten eignen sich Erdtöne

- Auch das Parfüm solltest du während der Safari Tour weglassen, die Tiere haben einen ausgeprägten Geruchssinn

Die meisten Bewohner sind sehr zurückhaltend und eher scheu gegenüber Touristen. Respektiere dieses Verhalten und bringe die Einwohner nicht in unangenehme Situationen. Du solltest die Menschen nicht ungefragt fotografieren, frag einfach nach, die meisten werden einwilligen.

Zurück
contact

Jennifer Barkman

Wie kann ich dir helfen?

Ich bin erreichbar
Montag - Sonntag von 8 - 22 Uhr
Feiertags von 10 - 14 Uhr