• Kostenlose Stornierung
  • Reisen anpassbar
  • Preise inkl. Flug & Hotel
  • Kostenlose Stornierung

Das erfahren Sie bei uns:

  • Was macht eine Rundreise auf die Kanaren besonders?
  • Was macht eine Rundreise auf die Kanaren besonders?
  • Eine Kanaren Rundreise in der Kleingruppe oder individuell
  • Eine Kanaren Rundreise in der Kleingruppe oder individuell

Kontrastreiche Kanaren: Rundreisen durch Spaniens Inselwelt

Jede der Kanarischen Inseln begeistert mit einer ganz eigenen und einmaligen Atmosphäre, die Sie auf einer Kanaren Rundreise individuell kennenlernen und in allen Facetten erkunden können. Die spanische Inselgruppe erwartet Sie mit endlosen Stränden, abenteuerlichen Wanderwegen und kulturellen Schätzen. Auf Ihrer Reise entdecken Sie grüne Täler, beeindruckende Gebirge vulkanischen Ursprungs und eindrucksvolle Halbwüsten. Die spektakuläre und kontrastreiche Landschaft und die Vielfalt der sieben großen Kanarischen Inseln werden Sie begeistern!
Beliebteste Angebote

Rundreisen auf die Kanaren

Was macht eine Rundreise auf die Kanaren besonders?

Die Kanaren sind eine spanische Inselgruppe vulkanischen Ursprungs und liegen vor der Nordwestküste Afrikas. Bekannt sind die Inseln vor allem für ihre kontrastreichen weißen und schwarzen Sandstrände. Doch die Vielfalt der Kanarischen Insel ist noch viel größer: Ob Wandern zwischen Vulkanfelsen auf Lanzarote oder Surfen an den Traumstränden von Gran Canaria und Fuerteventura - eine Rundreise auf die Kanaren lässt sich vielfältig gestalten. Teneriffa ist die Heimat des Teides, des höchsten Gipfels Spaniens, aber auch die kleineren Inseln La Gomera, El Hierro und La Palma sind wahre Naturparadiese und laden zu spektakulären Wanderungen ein. Entscheiden Sie selbst, welche der Inseln Sie auf Ihrer Kanaren Rundreise entdecken möchten - jede einzelne ist eine Reise wert!

Teneriffa aktiv erleben: Erklimmen Sie den Teide

Teneriffa ist die Größte der Kanarischen Inseln und wird vom Teide dominiert, dem höchsten Berg Spaniens. Diesen zu erklimmen ist ein unvergleichliches Erlebnis. Sie wandern durch eine bizarre vulkanische Landschaft, vorbei an schwarzen Bimssteinen und knorrigen Sträuchern. Auf dem Gipfel angekommen, ist der Ausblick einmalig: Unter Ihnen der riesige Vulkankrater und direkt vor Ihnen das endlose Meer. Von dort haben Sie die Möglichkeit, alle westlichen Kanarischen Inseln zu sehen - ein gigantischer Panoramablick! Durch die bizarren Gesteinsformationen, die hohen Berge und die artenreiche Flora und Fauna wird jede Wanderung auf Teneriffa ein Abenteuer für Naturliebhaber. 

Lanzarote: Die Vielfalt der Vulkaninsel

Lanzarotes Landschaft versprüht einen besonderen Charme, welcher vor allem im Nationalpark Timanfaya spürbar ist. Dieser Park ist einzigartig und zeichnet sich durch seine geologische Beschaffenheit aus, welche das Ergebnis mehrerer Vulkanausbrüche ist. Ganz gleich wo Sie hinschauen, überall erblicken Sie zerklüftetes Lavagestein und bizarre Vulkankrater. Unter der Erde brodelt es, sodass an einigen Stellen Dampf aus den Erdspalten hervor schießt. Bereits während Ihrer Fahrt zum Nationalpark, wird Sie die bizarre Landschaft beeindrucken. Nach Ihrer Führung im Nationalpark empfiehlt es sich, dass Besucherzentrum aufzusuchen, um allerlei spannende Informationen über die Vulkaninsel Lanzarote zu erhalten.

Die traumhafte Küstenlandschaft Gran Canarias

Gran Canaria ist die drittgrößte der Kanarischen Inseln und überzeugt mit einer atemberaubenden Küstenlandschaft und traumhaften Stränden. Ob an der Süd- oder Nordküste, die Strände Gran Canarias sind flach und breit und locken viele Besucher aus aller Welt. Erholen Sie sich an feinen Sandstränden und lauschen Sie dem leichten Rauschen des azurblauen Meeres. Ein besonderes Highlight finden Sie im Süden der Insel: Hier warten die Dünen Maspalomas auf Sie, welche zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören und das Aushängeschild Gran Canarias sind. Erleben Sie, wie der Wind scharfe Kämme und wunderschöne Wellenmuster in den Sanddünen erzeugt, während im Hintergrund die Abendsonne langsam untergeht und ein spektakulärer Schatten-Effekt entsteht.

Inselhopping auf den Kanaren

Jede der Kanarischen Inseln ist voller Vielfalt und Kontraste - einige Inseln sind bestehen aus Lavagestein, andere sind überzogen von Wüstenlandschaft. Lernen Sie auf Ihrer Kanaren Rundreise das schöne Corralejo auf Fuerteventura kennen, besuchen Sie den immergrünen Lorbeerwald auf La Gomera und verbringen Sie anschließend ein paar erholsame Tage auf Gran Canaria. Die Kombinationsmöglichkeiten für das Inselhüpfen auf den Kanaren sind nahezu unendlich! Zwischen allen Kanarischen Inseln existieren Fährverbindungen, wodurch Sie Ihre individuelle Route frei wählen können. Kommen Sie beim Inselhopping auf den Kanaren in den Genuss eines unvergleichlichen landschaftlichen Szenenwechsels zwischen den verschiedenen Inseln und Regionen und entscheiden Sie selbst, welche der paradiesischen Eilande Ihnen am besten gefällt.

Geheimtipp: Auf Teneriffa haben Sie die Chance, den Suppenschildkröten hautnah zu kommen. Schnorcheln Sie im kleinen Örtchen El Puertito mit den beeindruckenden Tieren und bestaunen Sie die wunderschöne Unterwasserwelt der Kanaren.

Eine Kanaren Rundreise in der Kleingruppe oder individuell

Eine Rundreise auf die Kanaren findet häufig als geführte Gruppenreise statt, was den Vorteil hat, dass alle Aktivitäten und Ausflüge bereits organisiert sind. Sie brauchen sich keine Gedanken um die Planung vor Ort machen und können Ihre Kanaren Rundreise in vollen Zügen genießen. Freuen Sie sich auf das Zusammengehörigkeitsgefühl, welches bei einer Gruppenreise zwischen den gleichgesinnten Teilnehmern entsteht und tauschen Sie sich mit Ihren Mitreisenden aus. Sie möchten Ihre Rundreise lieber etwas individueller gestalten? Dann eignet sich eine Kanaren Individualreise bestens für Sie! Sie entscheiden selbst, an welchen Highlights Sie einen Stopp einlegen möchten. Entdecken Sie die Inseln zu Fuß, mit dem Mountainbike oder mit einem Mietwagen auf eigene Faust und in Ihrem eigenen Tempo.

Die beste Reisezeit für eine Kanaren Rundreise

Auf den Kanarischen Inseln herrscht ein subtropisches Klima, wodurch das Wetter das ganze Jahr über besonders mild ist. Aus diesem Grund werden die Kanaren auch als “Inseln des ewigen Frühlings” bezeichnet. Mit einer Sonnengarantie von über 300 Tagen im Jahr ist es auf den Inseln das ganze Jahr über angenehm warm. In den Sommermonaten liegt die Durchschnittstemperatur bei etwa 25 Grad Celsius und auch die Wassertemperaturen liegen bei angenehmen 20 Grad Celsius. In den Wintermonaten sinken die Temperaturen selten unter 18 Grad Celsius, somit eignen sich die Kanarischen Inseln das ganze Jahr über als ideales Reiseziel für Rundreisen.

Die beste Reisedauer für eine Rundreise auf den Kanaren

Die optimale Reisedauer für die Kanaren hängt davon ab, wie viel Sie von den paradiesischen Inseln sehen möchten. Bei einer Kombinationsreise aus zwei der kanarischen Inseln empfiehlt sich eine Reisedauer von 7 bis 9 Tagen, sodass Sie genügend Zeit haben, die Insel aktiv zu erkunden. Wie wäre es mit einer anschließenden Badeverlängerung? Lernen Sie erst die landschaftliche Vielfalt der Insel kennen und entspannen Sie anschließend ein paar Tage an paradiesischen Stränden. Für Ihre Kanaren Rundreise mit Badeverlängerung empfehlen wir eine Reisedauer von 9 bis 12 Tagen. Sie können von den Kanaren nicht genug bekommen? Dann verlängern Sie Ihre Kanaren Rundreise individuell und entscheiden Sie selbst, welche Inseln Sie miteinander kombinieren möchten oder ob Sie im Anschluss das spanische Festland besuchen möchten.

Häufig gestellte Fragen

Eine besonders schöne Aktivität erwartet Sie auf Teneriffa: Nutzen Sie Ihre Zeit zur freien Verfügung und entdecken Sie die Insel auf dem Rücken eines Pferdes. Reiten Sie rund um das Gebiet des Pico del Teide, durch einzigartige Vulkanlandschaften mit dunklem Sand und vorbei an wunderschönen Lorbeersträuchern. Für Strandliebhaber gibt es natürlich auch die Möglichkeit, entlang der traumhaften Strände, direkt am azurblauen Meer entlang zu galoppieren.

Auf den Kanaren sind die Übernachtungsmöglichkeiten vielseitig und individuell. Neben zahlreichen bekannten Hotels und großen Clubs gibt es einige besondere Unterkünfte. Historische Fincas und gemütliche Ferienhäuser bieten Ihnen die Möglichkeit, abseits der Touristenmassen zu wohnen und sich selbst mit den lokalen kulinarischen Spezialitäten zu versorgen. Eine ganz besondere Übernachtungsmöglichkeit bietet Ihnen die Kanarische Insel La Palma: Hier haben Sie die einmalige Möglichkeit, direkt am Atlantik in einem Leuchtturm zu übernachten. Genießen Sie von Ihrem Zimmer aus einen unvergleichlichen Panoramablick direkt auf das Meer!

 

Das kulinarische Angebot der Kanarischen Inseln ist genauso vielseitig, wie Ihre Landschaft. Es sind die frischen und regionalen Zutaten, welche den traditionellen Gerichten ihren köstlichen Geschmack verleihen. Kosten Sie die exquisiten Käsesorten, den international bekannten Wein, die köstlichen Süß- und Nachspeisen oder die vielen regionalen Backwaren. Die traditionellen Gerichte werden dabei oft auf der Basis von Kartoffeln und Gofio zubereitet. Überzeugen Sie sich selbst von den Köstlichkeiten der Inseln!

Zurück
contact

Lena Fischer

Wie kann ich dir helfen?

Ich bin erreichbar
Montag - Sonntag von 8 - 22 Uhr
Feiertags von 10 - 14 Uhr