0491 / 798 931 71

Das erfahren Sie bei uns

  • Was macht eine Gruppenreise durch Kuba besonders?
  • Welche Geheimtipps gibt es auf Kuba?
  • Welche Highlights sollte man gesehen haben?

Kuba - die einzigartige Karibikinsel

In Kuba erleben Sie eine unvergessliche Gruppenreise, die geprägt ist von malerischen Landschaften, dem bunten Kolonialstil und traumhaftem Karibikflair. Pastellfarbene Hausfassaden und die ikonischen Autos aus den 1950er Jahren prägen das Bild vieler Straßen. Zwischen den spannenden Großstädten gibt es malerische Landschaften mit tropischen Wäldern, felsigen Hochebenen und schneeweißen Stränden. Entdecken Sie die Insel des Rums, der Zigarren und der Salsamusik während einer Gruppenreise. Ihre Mitreisenden und die ortskundige Reiseleitung machen Ihre Kuba Reise zu einem Erlebnis der besonderen Art.

Was macht eine Gruppenreise durch Kuba besonders?

Die Karibikinsel Kuba gehört zu den letzten kommunistisch-sozialistisch geführten Ländern der Erde. Das politische System hat zu vielen Unterschieden zwischen Kuba und den Nachbarinseln geführt, sodass sich auf Kuba ein einzigartiges kulturelles Bild ergibt. An vielen Stellen ist die Insel ein Museum unter freiem Himmel. Zwischen Warenknappheit und Essensmarken lebt die Bevölkerung mit allen Vor- und Nachteilen des Systems und hat für Besucher eine äußerst spannende Umgebung geschaffen.

Auf den Luxus heutiger Tage müssen Sie in aller Regel jedoch nicht verzichten, denn Kuba steht den anderen Karibikinseln nur in wenig nach. Gleiches gilt für die landschaftliche Vielfalt. Die Insel, deren Silhouette häufig mit der eines Krokodils verglichen wird, verfügt über tropischen Regenwald, mächtige Gebirgsketten und eindrucksvolle Tabakplantagen. Unzählige Pfade machen die Insel zu einem wahren Paradies für Wanderreisende. Einige Abschnitte zwischen dem Dschungel und dem Hügelland sind ebenfalls gut geeignet für eine Entdeckungstour mit dem Pferd oder Rad. 

Eindrucksvolle Stationen Ihrer Kuba Gruppenreise

Die Sierra Maestra ist ein Gebirgszug im Osten des Landes, im Turquino Nationalpark. Die scheinbar unendlichen Weiten und die steil abfallenden Klippen am karibischen Meer machen die Regionen zu einem der Highlights auf Ihrer Kuba Reiseroute. Das unweit entfernt der Hauptstadt Havanna gelegene Las Terrazas ist ein ideales Ziel für einen Tagesausflug. Im angrenzenden Naturschutzgebiet wird der Dschungel von traumhaften Wasserfällen und kristallklaren Flussbecken geziert. Auf dieser Reise von West nach Ost ist eine geführte Gruppenreise besonders praktisch, denn Ihr Verkehrsmittel, in der Regel ein gut ausgebauter privater Reisebus, ist immer in Ihrer Nähe. Aus den großen Fenstern lassen sich viele Highlights beobachten und Sie brauchen sich keine Sorgen um den Transport zu machen. 

Auf halbem Wege durch das Land liegt die traumhafte Altstadt von Trinidad. Sie ist Sinnbild der Kolonialarchitektur und eine der schönsten Städte des Landes. Dazwischen entdecken Sie täglich neue Sehenswürdigkeiten auf Ihrer hervorragend ausgearbeiteten Kuba Reiseroute.

Urlaub auf Kuba - Genuss und Vollkommenheit

Außerhalb der Nationalparks sind weite Teile Kubas von Tabak-, Zucker- und Kaffeeplantagen geprägt. Wie kaum eine zweite Insel steht Kuba für den Genuss. Das gilt nicht nur für Getränke und Zigarren, sondern auch für süße Köstlichkeiten und deftige Spezialitäten, die Sie während Ihres Kuba Urlaubs probieren sollten. Auf einer Kuba Gruppenreise profitieren Sie von den häufig bereits inkludierten Abendessen, bei denen Sie mit Ihren Mitreisenden auf eine kulinarische Entdeckungstour gehen. Der Austausch mit Gleichgesinnten wird Ihre Reise prägen und zu einem Erlebnis der besonderen Art machen. Häufig wächst die Gruppe während einer Kuba Rundreise schnell zusammen und Sie können die Ausflüge und freien Zeiträume mit neu gewonnen Freunden verbringen.

Noch intensiver ist das Abenteuer während einer Kleingruppenreise. In kleineren Gruppen entsteht oft ein engerer Zusammenhalt und Ihre Reiseleitung vor Ort kann besser auf Ihre individuellen Wünsche eingehen. Die lokalen Experten leben in der Regel seit vielen Jahren in Ihrer Wunschheimat oder sind im Land geboren. Sie versorgen Sie mit Geheimtipps, die in keinem Kuba Reiseführer zu finden sind und das unglaubliche Hintergrundwissen Ihrer Reiseleitung wird jede Station der Reise zu etwas besonderem machen.

Welche Geheimtipps gibt es auf Kuba?

Neben berühmten und beliebten Highlights machen auch die zahlreichen Geheimtipps Ihrer Reiseleitung den besonderen Charme einer Gruppenreise aus. Einen kleine Auswahl verschiedener Kuba Reisetipps finden Sie bereits hier. Im Norden Kubas, in der Bucht von Matanzas, mündet der Fluss Rio Canimar. Auf seinem Weg durch das Landesinnere schlängelt er sich durch tiefgrüne Waldflächen und ist dabei ein hervorragendes Ziel für eine Bootssafari. Zwischen Varadero und Havanna gelegen ist es umso bemerkenswerter, wie Sie nach nur kurzer Fahrt in eine gänzlich andere Welt versetzt werden und eins mit der Natur werden können. Der gesamte Fluss ist von Ruhe und urwüchsiger Natur umgeben und bietet oftmals atemberaubende Ausblicke auf die artenreichen und felsigen Ufer. 

Die archäologischen Stätten von Banes

Die Stadt Banes wirkt zunächst einmal recht unscheinbar. Einige Kilometer von der Nordostküste Kubas entfernt, am Rande eines weitläufigen Waldes gelegen, verschlägt es bislang noch recht wenige Gäste nach Banes. Der Ort gilt jedoch als wichtigste Ausgrabungsstätte des Landes und in den umliegenden Gebieten gibt es regelmäßige Funde aus der präkolumbischen Zeit. Zahlreiche Freilegungen sind im lokalen Museum ausgestellt und in der direkten Umgebung gibt es ein rekonstruiertes Indianerdorf. Keramikvasen, historische Werkzeuge und verschiedene Grabbeigaben gehören zu den etwa 14.000 Exponaten, von denen ein ausgewählter Teil ausgestellt ist. 

Das Naturparadies Cayo Saetía

Die Insel Cayo Saetía liegt im Westen Kubas und ist über einen Damm mit dem Festland verbunden. Im Gegensatz zu vielen anderen Küstenregionen auf Kuba gibt es hier keine großen Hotelanlagen oder belebte Strandbars, sondern ein Naturschutzgebiet mit freilaufenden Gazellen, Straußen, Büffeln und Antilopen. Da diese Wildtiere von den wenigsten Reisenden auf Kuba erwartet werden, findet sich auf Cayo Saetía anstatt eines großen Touristenandrangs wahre Geheimtipps. Die Insel bringt den Charme Afrikas mit auf das karibische Kuba und ist ein ideales Ziel für einen individuellen Tagesausflug während einer Gruppenreise. Häufig gibt es während Ihrer Reise freie Vor- oder Nachmittage, die Sie individuell gestalten können. Ihre lokale Reiseleitung verfügt daneben noch über zahlreiche weitere Kuba Reisetipps und bespricht gerne mit Ihnen Anpassungen der Reiseroute.

Welche Highlights und Sehenswürdigkeiten sollte man auf der Gruppenreise gesehen haben?

Finden Sie hier eine Auswahl der vielfältigen Highlights und wichtigsten Sehenswürdigkeiten der größten Insel im karibischen Meer.

Häufig gestellte Fragen

Während einer Gruppenreise sind Sie stets in Begleitung eines komfortablen Verkehrsmittels. Sie müssen sich keine Sorgen um den Transport von sperrigem Gepäck und das Einhalten lokaler Verkehrsregeln machen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie während der Fahrt den Ausblick über die kubanischen Landschaften oder kommen Sie mit Ihren freundlichen Mitreisenden ins Gespräch, denn ein weiterer Vorteil einer Gruppenreise ist der rege Kontakt mit Gleichgesinnten. Das Reiseerlebnis sorgt für einen schnellen Zusammenhalt in der Gruppe und lässt häufig enge Freundschaften entstehen. Ihre persönliche Kuba Gruppenreise Erfahrung wird zudem von der Expertise und den Geheimtipps Ihrer lokalen Reiseleitung geprägt, die Ihre Reise zu einem einzigartigen Erlebnis machen.

Auf Gruppenreisen werden häufig Mahlzeiten gemeinsam verzehrt. Insbesondere die Abende an denen Sie lokale Spezialitäten probieren, finden in der Gruppe statt. Sie haben natürlich auch regelmäßig die Möglichkeit die kulinarischen Highlights Kubas auf eigene Faust zu entdecken oder individuell mit Ihren Reisepartnern zu Essen. Die kubanische Küche ist bemerkenswert vielseitig und sie wird von spanischen, karibischen und afrikanischen Einflüssen geprägt. Natürlich sollten Sie die Gelegenheit einer Kuba Reise nicht verpassen, um die hausgemachten Nationalgetränke Mojito und Cuba Libre zu probieren.

Eine Gruppenreise ist selbstverständlich auch für Alleinreisende möglich. Häufig ist es sogar eine hervorragende Gelegenheit, um Reiseerlebnisse miteinander zu teilen und freundliche Mitreisende bei verschiedenen Ausflügen und Aktivitäten kennenzulernen. Besonders bei Kleingruppenreisen entsteht oft eine sehr enge Gemeinschaft zwischen den Reiseteilnehmern. Bei dieser Reiseart sind die Gruppengrößen entsprechend kleiner und Ihre Reiseleitung vor Ort kann noch besser auf individuelle Wünsche und Anpassungen der Reise eingehen. Zudem ist eine Gruppenreise in Kuba dank der ortskundigen Reiseleitung und der Gruppengröße auch die sicherste Reiseart.

Sie können in der Regel eine Kuba Gruppenreise nach Ihren persönlichen Vorlieben individuell verlängern. Die traumhaften Strände und das Badeparadies rund um Varadero bietet sich hervorragend für eine Badeverlängerung an. Sprechen Sie unsere journaway Rundreiseberater an und gestalten Sie gemeinsam mit Ihnen Ihre Traumreise. Highlights, die für Sie besonders wichtig sind und nicht im eigentlichen Reiseverlauf geplant sind, können Sie so in Ihre Reise integrieren.

Zurück
contact

Imke Potinius

Wie kann ich dir helfen?

Ich bin erreichbar
Montag - Freitag von 8 - 22 Uhr
Samstag - Sonntag von 10 - 22 Uhr
Feiertag von 10 - 14 Uhr