• Kostenlose Stornierung
  • Reisen anpassbar
  • Preise inkl. Flug & Hotel
  • Kostenlose Stornierung

Das erfahren Sie bei uns

  • Was macht eine Gruppenreise durch Irland besonders?
  • Welche Geheimtipps gibt es in Irland?
  • Was sind die Höhepunkte einer Gruppenreise in Irland?

Faszinierende Sagen und Mythen im idyllischen Naturparadies

Die irische Insel zeichnet sich durch üppige Landschaften, idyllische Küsten und zahlreiche Seen aus. Die großen Städte Dublin, Galway und Cork bieten einen modernen und lebhaften Gegenpol zum ansonsten sehr traditionellen und ursprünglichen Irland. Erfahren Sie spannendes Hintergrundwissen über die berühmten Sagen und Mythen rund um St. Patrick, Kobolde und Feen. Das kulinarische Angebot, gleichgesinnte Mitreisende und Ihre erfahrene Reiseleitung runden Ihre Irland Gruppenreise Erfahrung ab.
Beliebteste Angebote

Rundreisen durch Irland

Was macht eine Gruppenreise durch Irland besonders?

Während einer Gruppenreise durch Irland profitieren Sie von einer ortskundigen Reiseleitung, die bestens mit der Umgebung vertraut ist. Sie erfahren spannendes Hintergrundwissen, das über den Inhalt eines Irland Reiseführers hinausgeht. Während einer Gruppenreise in Dublin gewinnen Sie neben dem Ausgehviertel Temple Bar, der imposanten St. Patricks Kathedrale oder dem mächtigen Dublin Castle beispielsweise auch viele Eindrücke vom alltäglichen Leben in der Stadt. Ihr Verkehrsmittel, in der Regel ein komfortabler Reisebus, ist immer in Ihrer Nähe, sodass Sie sich keine Sorgen um den Transfer machen müssen. Lehnen Sie sich zurück, genießen Sie die Landschaft und entdecken Sie neben Dublin den berühmten Ring of Kerry, die Cliffs of Moher und viele weitere einzigartige Höhepunkte.

Das spektakuläre Panorama der Slieve League Klippen

Im Nordwesten Irlands, an der Atlantikküste der Grafschaft Donegal, liegen die atemberaubenden Klippen von Slieve League. Die Küste, die von vielen Besuchern als einer der schönsten Orte der Welt beschrieben wird, zeichnet sich durch steil abfallende Felsformationen mit einer Höhe von bis zu 600 Metern aus. Die satte Begrasung der Felsen und die kraftvollen Wellen des Ozeans machen die vorgelagerte Bucht zu einem malerischen Fotomotiv. Obwohl die Slieve League Klippen an ihrem höchsten Punkt etwa vier Mal höher sind als die Cliffs of Moher, werden Sie in ihrem Schatten häufig vernachlässigt. Beide Steilklippen verfügen über ihren ganz eigenen Charme und sind definitiv einen Ausflug auf Ihrer Irland Reiseroute wert.

Galway - Kunst, Tradition und Moderne in einzigartigem Einklang

An der Westküste der Insel liegt die heimliche Kunsthauptstadt Irlands. Die Straßen Galways werden von abwechslungsreichen Kunstgalerien, kleinen Boutiquen und Cafés geziert. Die Stadt, die bereits zur europäischen Kulturhauptstadt gekürt wurde, liegt an der gleichnamigen Galway Bucht und hat eine bunte und lebhafte Promenade. Die junge Universitätsstadt verfügt über zahlreiche Geschäfte und traditionelle Pubs in der historischen Altstadt. Sehenswürdigkeiten, wie die Kathedrale von Galway, das Lynch Castle und die teilweise erhaltene Stadtmauer, runden das einzigartige Flair der Stadt ab. Im Sommer finden hier regelmäßig Events, wie das Galway Oyster & Seafood Festival, das Galway Arts Festival oder Galway Races, statt. Besonders auf einer Irland Gruppenreise für junge Leute ist Galway ein attraktives Reiseziel, denn etwa ein Fünftel der Einwohner sind Studenten, die einen prägenden Einfluss auf das lokale Stadtbild haben. 

Was sind die Vorteile einer Kleingruppenreise durch Irland?

Während einer Irland Kleingruppenreise erleben Sie das Land der Feen und Kobolde noch intensiver. Im Glenveagh-Nationalpark und den vielen weiteren Naturschutzgebieten finden Sie eine herrliche Ruhe und bezaubernde Abgeschiedenheit vor. Nach einer ereignisreichen Wanderung durch die kraftvolle Natur und die dunklen Moore können Sie am Abend mit Gleichgesinnten den Tag ausklingen lassen und das Geschehene Revue passieren lassen. Stoßen Sie bei einem ikonischen Guinness, einem landestypischen Whiskey oder einem anderen Kaltgetränk auf die schönen Tage an und tauschen Sie sich über ganz alltägliche Dinge aus. Besonders in kleinen Gruppen wächst schnell eine enge Gemeinschaft zusammen, sodass während einer geführten Gruppenreise in Irland meist langjährige Freundschaften entstehen.

Mittelalterlicher Charme auf dem Kilkenny Castle

Aus dem Naturzauber der irischen Provinzen ragen an vielen Stellen prachtvolle Schlösser und herrliche Burgen heraus. Die Kilkenny Castle wurde zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert in paradiesischer Lage am Fluss Nore errichtet. Umgeben von einem großzügig angelegten Park und einen zum Teil erhaltenen Burggraben können in dem wunderschönen Schloss unter anderem eine Galerie, die Bibliothek und ein Salon besichtigt werden. Das normannische Kilkenny Castle im Südosten Irlands lag früher an einer wichtigen Handelsroute und verfügt über eine eindrucksvolle Architektur, mächtige Burgtürme und einen gepflegten Innenhof. In der nahegelegenen Stadt Kilkenny gibt es einige Kirchen und Klöster und in den zahlreichen Geschäften werden Schmuck, Töpferwaren und Kunstartikel verkauft.

Welche Geheimtipps gibt es in Irland?

Während einer Gruppenreise profitieren Sie von den unzähligen geheimen Irland Reisetipps Ihrer Reiseleitung vor Ort. Abseits klassischer Touristenpfade entdecken Sie neben den wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten der grünen Insel auch spannende Highlights, die Sie positiv überraschen und welche Ihnen neu sein werden. Zu den Geheimtipps zählt unter anderem die kleine Hafenstadt Youghal. Dem Ort kam früher eine hohe wirtschaftliche und militärische Bedeutung zu. Der schöne Altstadtkern wird von einer historischen Stadtmauer umgeben, deren schönster Abschnitt das Stadttor, die Clock Gate ist. Während eines Ausflugs in den Süden Irlands sollten Sie die Gelegenheit nutzen und auf den außergewöhnlichen Turm hinaufsteigen. Von oben haben Sie einen traumhaften Ausblick über die Stadt an der Mündung des Blackwater Rivers.

Einzigartige Überfahrt auf die bezaubernde Insel Dursey

Am südwestlichen Ende der Beara Halbinsel liegt die beschauliche Insel Dursey. Drei Einwohner, unzählige Schafe und einige Kühe bevölkern Dursey. Tiefgrüne Weiden, felsige Hügel und schroffe Küsten zieren die kleine Schäre. Wer Ruhe sucht ist hier genau richtig. Die Wellen des Atlantiks und das Krächzen einiger Möwen prägen die Akustik der Insel. Die kräftige Landschaft wird ausschließlich von drei winzigen Dörfern unterbrochen, die heute überwiegend verlassen sind. Auf dieses kleine Idyll muss man sich einlassen, doch wer dies tut, schaltet garantiert ab und ist weit entfernt vom stressigen Alltag. Am Anfang des etwa elf Kilometer langen Wanderweges der Insel liegt das wohl aufregendste Highlight Durseys: Der Weg auf die Insel ist ausschließlich über eine alte, geprüfte und sichere Seilbahn möglich. Aus der kleinen Gondel haben Sie einen traumhaften Blick über die Bucht, das Meer, die Insel und die Landschaft.

Was sind die Höhepunkte einer Gruppenreise in Irland?

Finden Sie hier die wichtigsten Highlights und spannendsten Sehenswürdigkeiten einer Gruppenreise nach Irland?

Häufig gestellte Fragen

Eine Besichtigung Ihrer Lieblingsbrauerei ist nicht Teil der Gruppenreise? Sie möchten Einkaufen und Flanieren auf der Grafton Street und einen Gottesdienst in der Christ Church Kathedrale nicht verpassen? Kein Problem! Während einer Irland Gruppenreise haben Sie in der Regel freie Vor- und Nachmittage, an denen Sie verschiedene Highlights auf eigene Faust entdecken können. Ihre lokale Reiseleitung unterstützt Sie bei der Gestaltung und versorgt Sie mit unzähligen Geheimtipps.

Ja, nach Belieben gibt es Gruppenreisen, die ausschließlich in die Republik Irland führen oder Gruppenreisen, bei denen weitere Länder zum Reiseverlauf gehören. Dementsprechend können Sie auch Rundreisen buchen, die die gesamte irische Insel umschließen oder Sie treten beispielsweise eine kombinierte Gruppenreise in Irland, Schottland und England an. Zögern Sie nicht unsere journaway Rundreiseexperten anzusprechen, die Sie bei der Erstellung Ihrer Traumreise unterstützen.

Selbstverständlich können Sie sich auch alleine einer Gruppenreise anschließen. Eine Irland Gruppenreise ist eine hervorragende Gelegenheit, um mit Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen und die Reise mit freundlichen Mitreisenden zu genießen. Darüber hinaus gibt es spezielle Gruppenreisen ausschließlich für Alleinreisende. Erfahrungsgemäß wachsen besonders Kleingruppen schnell zu einer eingeschworenen Gruppe zusammen, sodass häufig während einer Reise nach Irland enge Freundschaften entstehen.

Zurück
contact

Britta Tuinmann

Wie kann ich dir helfen?

Ich bin erreichbar
Montag - Sonntag von 8 - 22 Uhr
Feiertags von 10 - 14 Uhr